21 April 2017 | Politik

Staatsetat bestätigt

Windhoek (fis) – Mit der Diskussion der Ministerien/Bereiche Höhere Bildung, Armutsausrottung, Staatsbetriebe und Regierungsanwalt sowie anschließender Zustimmung ist die Debatte zum Staatshaushalt 2017/18 auf Ausschussebene gestern in der Nationalversammlung beendet worden. Nun wird der Etat bzw. die Gesetzesvorlage im Nationalrat behandelt, der bereits den Zeitraum dafür festgelegt hat. 8. bis 24. Mai. Der Staatshaushalt 2017/18 geht von Einnahmen in Höhe von 56,4 Milliarden N$ sowie Ausgaben von 62,5 Milliarden N$ aus, was zu einem Haushaltsdefizit von 6,1 Mrd. N$ bzw. 3,6% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) führt. Die Staatsverschuldung steigt somit auf 71,6 Mrd. N$ bzw. 41,9% des BIP (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Gouverneur für Kunene

vor 15 stunden | Politik

Windhoek (fis) – Zweieinhalb Monate nach dem Tod der Gouverneurin der Kunene-Region, Angelika Kazetjindire Muharukua, ist jetzt ein Nachfolger für diese Position bestimmt worden. Wie...

Namibias Regierung ist schwach

vor 1 tag - 15 Dezember 2017 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Der Präsident der amtlichen Oppositionspartei Popular Democratic Movement (PDM), McHenry Venaani, gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr aus der Sicht...

Harambee-Ziel zu 38% erfüllt

vor 2 tagen - 14 Dezember 2017 | Politik

Von Stefan Fischer, Windhoek Mit einem Dank an die Minister begann Präsident Geingob gestern im Staatshaus seinen Rückblick auf das Jahr 2017, „das kein einfaches...

NEEEF-Entwurf bald im Kabinett

vor 2 tagen - 14 Dezember 2017 | Politik

Windhoek (fis) - Der überarbeitete Entwurf des Quotengesetzes zur wirtschaftlichen Gleichstellung (NEEEF) wird Anfang 2018 in einem Workshop des Kabinetts vorgestellt. Das erklärte Dr. John...

EU: Namibia keine Steueroase

1 woche her - 08 Dezember 2017 | Politik

Von Clemens von Alten, Windhoek„Internationale Medien haben Namibia als Steueroase bezeichnet, was ein komplettes Missverständnis ist – nichts dergleichen ist geschehen“, sagte gestern die sichtlich...

PDM: Regierung schwächer denn je

1 woche her - 08 Dezember 2017 | Politik

Windhoek (ste) - „Den Ministern und Regierungsbeamten, die sich ständig gegenseitig auf die Schulter klopfen und der Öffentlichkeit vormachen wollen wie gut sie sind und...

EU: Namibia natürlich keine Steueroase

1 woche her - 07 Dezember 2017 | Politik

Windhoek (cev) - Die Europäische Union (EU) hat Namibia nie als Steueroase gesehen und die Verwirrung beruht lediglich auf einem Missverständnis. Das erklärte heute die...

Namibia ist keine Steueroase

1 woche her - 07 Dezember 2017 | Politik

Von Clemens von Alten, WindhoekNamibias Finanzminister Calle Schlettwein zeigte sich überrascht, dass die Europäische Union (EU) Namibia als Steueroase klassifiziert hat. „Das ist komplett unfair,...

Schlettwein: Namibia keine Steueroase

1 woche her - 06 Dezember 2017 | Politik

Windhoek (cev) - Namibias Finanzminister Calle Schlettwein (Bild) ist überrascht, dass die Europäische Union (EU) Namibia als Steueroase klassifiziert hat. „Das ist komplett unfair, voreingenommen...

Geingob ruft seine Minister zur Räson

1 woche her - 06 Dezember 2017 | Politik

Von Stefan Fischer, Windhoek Vor wenigen Tagen hat das Kabinett ein SADC-Protokoll zum „Umweltmanagement für nachhaltige Entwicklung“ ratifiziert. Dies war einer von 240 Beschlüssen, die...