12 Juni 2020 | Wirtschaft

Staatsbetriebe brauchen Hilfe

Air Namibia verschluckt 70 Prozent des Haushalts für staatliche Unternehmen

Insgesamt neun der 22 sogenannten „kommerziellen Staatsunternehmen“ empfangen im Haushaltsjahr 2020-21 Steuergelder, damit sie sich über Wasser halten können. Knapp eine Milliarde N$ sind für die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia eingeplant - verbleiben 425 Millionen N$ für die restlichen acht Betriebe und das Ministerium.

Von Frank Steffen, Windhoek

Der für Staatsunternehmen zuständige Minister, Leon Jooste, beantragte gestern in der Nationalversammlung einen Betrag in Höhe von knapp 1,409 Milliarden Namibia-Dollar für sein Ministerium. „38,195 Millionen N$ sind für die Verwaltung des Ministeriums bestimmt und 1,371 Milliarden N$ werden als finanzielle Unterstützung für die kommerziellen Staatsunternehmen benötigt“, erklärte Jooste. In der Budgetvorlage des Finanzministers Iipumbu Shiimi vor 14 Tagen, hatte dieser für die Verwaltung nur 30,3 Mio. N$, aber dafür 1,379 Mrd. N$ als Zuschüsse angegeben - der Gesamtbetrag bleibt indessen unverändert.

Hatte es der Finanzminister vermieden während seiner Verlesung des namibischen Haushalts ein Sterbenswort über die massive Zuwendung in Höhe von 984608 Millionen N$ für die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia zu verlieren, musste Minister Jooste jetzt formgerecht diesen Betrag beantragen. Dieser Zuschuss an die schuldbeladene Fluggesellschaft macht knapp 70 Prozent der Gesamtausgaben aus.

Der Minister ging kurz auf die Tatsache ein, dass sein Ministerium seit der Verabschiedung des Gesetzes für Staatsunternehmen Ende 2019, nur noch für die kommerziellen Staatsunternehmen (CPE) verantwortlich sei (AZ berichtete): „Mein Ministerium ist für 22 CPEs zuständig. Das stellt einen Gesamtvermögenswert von 70,2 Mrd. N$ und Verbindlichkeiten in Höhe von 33,2 Mrd. N$ dar, also ein Nettoinventarwert von 37 Mrd. N$. Die Unternehmen sind zu 47,3 % verschuldet. Der Gesamtumsatz ist gegenüber dem Vorjahr (2018 - 2019) um 1,9% gestiegen, während die Ausgabenwachstumsrate im gleichen Zeitraum bei 12,6% lag. Der Gesamtgewinn entsprach 1,7 Mrd. N$ mit einer Gewinnspanne von 7,4%.“

Es sei überaus wichtig, endlich alle Betriebe in profitable Betriebe zu verändern, so Jooste.

Unterstützung an kommerzielle Staatsbetriebe:

,000

1. Epangelo Mining 10,500

2. Sambesi-Waterfront 1,000

3. Lüderitzbucht-Waterfront 1,732

4. Straßenbaugesellschaft RCC 21,000

5. Namibisches Pathologie-Institut (NIP)146,000

6. Landwirtschaftliche Entwicklungsgesellschaft (Agri-Bus-Dev) 60,000

7. Landwirtschaftliche Vertriebs- und Handelsgesellschaft (AMTA) 60,000

8. Namibia Airports Company (NAC) 86,461

9. Air Namibia 984,608

Zuschüsse an Staatsunternehmen 1,371,301

Verwaltungsausgaben 38,195

Gesamtausgaben 1,409,496

Gleiche Nachricht

 

Households drive credit uptake in June

vor 8 stunden | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKURisk appetite among borrowers remains subdued, with credit extended to the private sector moderating to 2.7% year-on-year in June 2021 from 2.8% year-on-year in...

Du Toit acting as CEO of Agribank

vor 8 stunden | Wirtschaft

STAFF REPORTERThe Agricultural Bank of Namibia (Agribank) has announced the appointment of Louis Du Toit as the acting Chief Executive Officer (CEO). Du Toit replaces...

Bank of Namibia to conduct a BoP census

vor 8 stunden | Wirtschaft

STAFF REPORTERThe Bank of Namibia (BoN) intends on conducting a Balance of Payments (BoP) census in order to increase Namibia's BoP sample size and statistics....

Unterstützung für Unternehmer gestartet

vor 8 stunden | Wirtschaft

Windhoek (sb) - Im Rahmen des „Pitching For Resilience“- Programms (P4Res) wurden bereits Zuschüsse in Höhe von mehr als 1,5 Millionen Namibia-Dollar gewährt, von...

Fuel price monster gentle with consumers

vor 8 stunden | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUThe Ministry of Mines and Energy has announced that both petrol and diesel prices will remain unchanged countrywide for month of August 2021.For Walvis...

SA's factory activity tumbles

vor 8 stunden | Wirtschaft

South African manufacturing activity shrank at its fastest rate in 14 months in July, weighed down by tighter coronavirus lockdown restrictions and civil unrest in...

Wasserstoff-Karte für das südliche Afrika

vor 1 tag - 03 August 2021 | Wirtschaft

Von Katharina Moser, WindhoekUm den Klimawandel aufzuhalten und den afrikanischen Energiemarkt nachhaltig zu gestalten, wird für das südliche Afrika ein Atlas zu den möglichen Hotspots...

Ernährungssicherheit gefährdet

vor 1 tag - 03 August 2021 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh und Steffi Balzar, Windhoek Ungefähr 20 Prozent der namibischen Bevölkerung war im vergangenen Jahr von einer akuten oder schwereren Nahrungsmittelknappheit betroffen. Am...

Ernährungssicherheit gefährdet

vor 1 tag - 02 August 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - In Namibia gab es im vergangenen Jahr eine Lebensmittelknappheit. Diese Analyse wurde während eines nationalen Dialogs zur Vorbereitung des für September geplanten...

Namibia’s tourism sector walking on thin ice

vor 5 tagen - 30 Juli 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKU Due to limitations to the number of people at gatherings, reduced opening hours for restaurants and bars and moreover travel restrictions, the tourism...