30 Juli 2013 | Polizei & Gericht

Später Schutz für Wehrlose

Der Bevölkerungsdruck hat zur Folge, dass während der vergangenen Jahrzehnte frühere Notweidegebiete (Weidereserven) und dünn, bzw. unbesiedelte Areale der Kommunalgebiete ständig genutzt oder besetzt wurden. Bei dieser „Landnahme“ ist der Staat direkt gefordert, den sozial schwächeren Schichten auf dem Land direkten Schutz zu bieten, da sie sonst von politisch stärkeren Gruppen und kapitalstarken Personen der schwarzen Elite verdrängt, ja regelrecht um ihr Boden- und Heimatrecht gebracht werden. Spät, sehr spät, aber immerhin noch wirksam haben das Minis­terium für Ländereien und die Traditionelle Oukanyama-Behörde jetzt im Osten der gleichnamigen Region eingegriffen, nachdem wohlhabende Geschäftsleute durch illegale Farmzäune sich willkürlich zu Weideland verholfen haben, was sie ohne staatliche Intervention ohne Zweifel nicht wieder verlassen hätten. Ähnlich verhält es sich im ehemaligen Buschmannland/Omaheke, wo Ovaherero die San von ihrem Boden verscheuchen wollen, weil diese in der Regel keine etablierten Viehzüchter sind. Der Staat muss also wiederholt sozialen Schutz gegen gnadenlose Beutementalität geltend machen.

Gleiche Nachricht

 

Betrug abgestritten

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Der Angeklagten Manga Nawa-Mukena (38) wird vorgeworfen, zwischen April 2013 und März 2017 in ihrer Eigenschaft als ehemalige Marketingbeauftragte von MultiChoice...

Polizei meldet erneuten Einbruch beim Gericht

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Mehrere unbekannte Täter sind am Wochenende in ein Büro eines Staatsanklägers beim Swakopmunder Magistratsgericht eingebrochen und haben jenes durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, konnte die...

Wochenendbericht: Vergewaltigung und Selbstmord

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die Polizei hat in ihrem Wochenendbericht erneut die Vergewaltigung einer Minderjährigen bekanntgegeben. So soll ein 12-jähriges Mädchen Samstagnacht in der informellen Siedlung...

Kreditgeber kämpfen gegen Gesetz

vor 2 tagen - 14 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek In einer Klageerwiderung führen die Antragsgegner, zu denen der Präsident, die Premierministerin, der Finanzminister und die Finanzdienstaufsichtsbehörde (NAMFISA) gehören, an, dass...

Mordprozess macht Fortschritte

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Die juristische Aufarbeitung des vor knapp vier Jahren in Swakopmund verübten Mordes an dem Rentnerehepaar Strzelecki, der Demonstrationen in der Küstenstadt ausgelöst hatte (Foto) macht...

Corona bremst Kautionsprozess

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Sichtlich frustriert zeigte sich gestern der Anwalt Albert Titus, der Jafet Simon (48) verteidigt. Simon, der den Rang Detective Warrant Officer...

Wende in Mordfall

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn der schriftlichen Stellungnahme, die er nach seiner Festnahme am 3. August 2017 gegenüber Polizei-Inspektor Rafael Litota abgegeben hatte, gibt der Angeklagte...

Kongolese bleibt in ­Untersuchungshaft

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) • Der Kongolese Gilbert Kalenga (31) bleibt weiter in U-Haft, nachdem er am Dienstag im Besitz von 27 Kilogramm Marihuana im Wert von...

Mit der Harke verprügelt

vor 6 tagen - 10 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Henties Bay (er) - Erneut wurde ein Pensionär an der zentralen Küste in seiner Wohnung überfallen, geschlagen und schwer verletzt. Der 83 Jahre alte Carel...

Polizistin belastet Noa - Kaution abgelehnt

vor 6 tagen - 10 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Bei ihrer gestrigen Vernehmung am Regionalgericht in Katutura gab die Polizistin Ester Kawiwa zu Protokoll, dass die Vorwürfe gegen den Angeklagten...