02 Juli 2020 | Energie

Spritpreise bleiben vorerst unverändert

Windhoek (cev) • Obwohl Treibstoff auf dem Weltmarkt wieder teurer geworden ist, bleiben im Juli die Spritpreise in Namibia unverändert, was sich im Folgemonat allerdings ändern könnte. Somit kostet jeder Liter Benzin weiterhin 10,35 und Diesel 11,13 N$.

„Bei den Diesel- und Benzinlieferungen, die in Walvis Bay eingetroffen sind, hat es Kostenunterdeckungen in Höhe von 141,7 beziehungsweise 205,3 Cent pro Liter gegeben, was eigentlich eine Erhöhung der Kraftstoffpreise rechtfertigen würde“, erklärte das Ministerium für Bergbau und Energie am Dienstag schriftlich. „Doch angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage, haben wir beschlossen, die Preise im Juli nicht anzupassen.“

Der Ölmarkt hat sich von dem Einsturz im April wieder etwas erholt, da Wirtschaftsmärkte beginnen sich wieder zu öffnen, nachdem sie im März wegen der Covid-Pandemie im Lockdown waren, wie das Ministerium erklärt. „Infolgedessen hat die Ölnachfrage wieder deutlich zugenommen, was zu einem Anstieg der Preise führt“, heißt es. Zwar habe der Namibia-Dollar gegenüber der amerikanischen Währung etwas an Wert gewonnen, doch der günstigere Wechselkurs habe nicht ausgereicht, um den Preisanstieg auszugleichen.

Gleiche Nachricht

 

Spritpreise bleiben vorerst unverändert

vor 1 monat - 02 Juli 2020 | Energie

Windhoek (cev) • Obwohl Treibstoff auf dem Weltmarkt wieder teurer geworden ist, bleiben im Juli die Spritpreise in Namibia unverändert, was sich im Folgemonat allerdings...

Spritpreise bleiben unverändert

vor 2 monaten - 01 Juni 2020 | Energie

Windhoek (cev) • Während bereits im Nachbarland Sprit wieder etwas mehr kostet, bleiben in Namibia die Preise für Benzin und Diesel zunächst unverändert. Das teilte...

Stromanschluss für 1000 Haushalte

vor 2 monaten - 29 Mai 2020 | Energie

Windhoek (cev) – Der staatliche Stromversorger NamPower hat sich zusammen mit der Windhoeker Stadtverwaltung verpflichtet, während der kommenden fünf Jahre 1000 Haushalte in der Hauptstadt...

Öl- und Gas-Interesse „groß“

vor 2 monaten - 27 Mai 2020 | Energie

Windhoek (Nampa/cev) • Obwohl die Covid-19-Pandemie auch den Energiesektor beeinträchtigt, blickt der für das Ressort zuständige Minister, Tom Alweendo, optimistisch in die Zukunft. In einem...

Sprit deutlich billiger

vor 2 monaten - 05 Mai 2020 | Energie

Windhoek (cev) - Sprit wird erheblich billiger. Benzin und Diesel kosten ab Mittwoch jeweils einen Namibia-Dollar weniger. Für jeden Liter Benzin wird künftig 10,35 N$...

Widerstand gegen Baynes-Projekt

vor 3 monaten - 28 April 2020 | Energie

Von Frank Steffen, Windhoek Wenig beachtet, hatten sich Namibia und Angola während des Ausbruchs der Covid-19-Pandemie, im Rahmen eines bilateralen Abkommens geeinigt, den Bau des...

Stromtarif wird nicht erhöht

vor 3 monaten - 28 April 2020 | Energie

Windhoek (cev) • Der Elektrizitätskontrollrat (Electricity Control Board, ECB) hat sich angesichts der Coronavirus-Pandemie entschlossen, den Stromtarif für Großabnehmer wie Stadtverwaltungen, Bergbauunternehmen und regionale Stromversorger...

Spritpreis fällt kräftig

vor 4 monaten - 30 März 2020 | Energie

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Spritpreise werden ab Mittwoch (1. April) deutlich sinken: Benzin und Diesel werden um 1,70 beziehungsweise 1,20 Namibia-Dollar pro Liter billiger. Das...

Treibstofflager wird zur Lektion

vor 4 monaten - 13 März 2020 | Energie

Von C. Sasman & F. SteffenWindhoek Die Fertigstellung des staatseigenen, namibischen Treibstofflagers in Walvis Bay, dass zu einem Kostenpunkt von 5,5 Milliarden Namibia-Dollar entsteht, wird...

Diesel billiger wegen Virusalarm

vor 5 monaten - 03 März 2020 | Energie

Windhoek (cev) – Während der Benzinpreis im März gleich bleibt, wird jeder Liter Diesel um 30 namibische Cent billiger. Das teilte Bergbau- und Energieminister Tom...