30 Dezember 2019 | Energie

Spritpreise bleiben unverändert

Windhoek (ste) - Das namibische Ministerium für Bergbau und Energie (MME) gab nun bekannt, dass die namibischen Treibstoffpreise auch noch im Januar 2020 unverändert bleiben. Das Ministerium betonte in einer Pressemitteilung des vergangenen Freitags, dass es somit seit sieben Monaten keine Tarifangleichung gegeben habe. Das MME ziele darauf ab, Verbrauchern und der gesamten namibischen Industrie erhöhte Tarife zu ersparen, wodurch die Wirtschaft angekurbelt werden soll.

„Obwohl das Land während des vergangenen Jahres mit der anhaltenden Dürre zu kämpfen hatte, sind die Aussichten für die Landwirte angesichts der jüngsten guten Regenfälle im Land wieder positiver“, schreibt Energieminister Tom Alweendo in der Erklärung. Da eine Wiederbelebung der Agrarwirtschaft aber mit einem erhöhten Treibstoffverbrauch einhergeht, habe sich das MME vorerst entschieden die Tarife nicht anzugleichen. Durch den beständigen Ölmarkt und einen relativ stabilen Wechselkurs ist es dem MME möglich die Tarife über den Nationalen Energiefonds zu stabilisieren, wenngleich der internationale Ölpreis bereits seit geraumer Zeit theoretisch eine Preisangleichung voraussetze.

Jeder Liter Benzin (95 Oktan) kostet in Walvis Bay weiterhin 13,05 und Diesel (50ppm) 13,63 Namibia Dollar. In anderen Landesteilen werden die Spritpreise den Transportkosten angepasst.

Gleiche Nachricht

 

Spritpreise bleiben vorerst unverändert

vor 1 monat - 02 Juli 2020 | Energie

Windhoek (cev) • Obwohl Treibstoff auf dem Weltmarkt wieder teurer geworden ist, bleiben im Juli die Spritpreise in Namibia unverändert, was sich im Folgemonat allerdings...

Spritpreise bleiben unverändert

vor 2 monaten - 01 Juni 2020 | Energie

Windhoek (cev) • Während bereits im Nachbarland Sprit wieder etwas mehr kostet, bleiben in Namibia die Preise für Benzin und Diesel zunächst unverändert. Das teilte...

Stromanschluss für 1000 Haushalte

vor 2 monaten - 29 Mai 2020 | Energie

Windhoek (cev) – Der staatliche Stromversorger NamPower hat sich zusammen mit der Windhoeker Stadtverwaltung verpflichtet, während der kommenden fünf Jahre 1000 Haushalte in der Hauptstadt...

Öl- und Gas-Interesse „groß“

vor 2 monaten - 27 Mai 2020 | Energie

Windhoek (Nampa/cev) • Obwohl die Covid-19-Pandemie auch den Energiesektor beeinträchtigt, blickt der für das Ressort zuständige Minister, Tom Alweendo, optimistisch in die Zukunft. In einem...

Sprit deutlich billiger

vor 2 monaten - 05 Mai 2020 | Energie

Windhoek (cev) - Sprit wird erheblich billiger. Benzin und Diesel kosten ab Mittwoch jeweils einen Namibia-Dollar weniger. Für jeden Liter Benzin wird künftig 10,35 N$...

Widerstand gegen Baynes-Projekt

vor 3 monaten - 28 April 2020 | Energie

Von Frank Steffen, Windhoek Wenig beachtet, hatten sich Namibia und Angola während des Ausbruchs der Covid-19-Pandemie, im Rahmen eines bilateralen Abkommens geeinigt, den Bau des...

Stromtarif wird nicht erhöht

vor 3 monaten - 28 April 2020 | Energie

Windhoek (cev) • Der Elektrizitätskontrollrat (Electricity Control Board, ECB) hat sich angesichts der Coronavirus-Pandemie entschlossen, den Stromtarif für Großabnehmer wie Stadtverwaltungen, Bergbauunternehmen und regionale Stromversorger...

Spritpreis fällt kräftig

vor 4 monaten - 30 März 2020 | Energie

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Spritpreise werden ab Mittwoch (1. April) deutlich sinken: Benzin und Diesel werden um 1,70 beziehungsweise 1,20 Namibia-Dollar pro Liter billiger. Das...

Treibstofflager wird zur Lektion

vor 4 monaten - 13 März 2020 | Energie

Von C. Sasman & F. SteffenWindhoek Die Fertigstellung des staatseigenen, namibischen Treibstofflagers in Walvis Bay, dass zu einem Kostenpunkt von 5,5 Milliarden Namibia-Dollar entsteht, wird...

Diesel billiger wegen Virusalarm

vor 5 monaten - 03 März 2020 | Energie

Windhoek (cev) – Während der Benzinpreis im März gleich bleibt, wird jeder Liter Diesel um 30 namibische Cent billiger. Das teilte Bergbau- und Energieminister Tom...