30 März 2020 | Energie

Spritpreis fällt kräftig

Benzin und Diesel werden deutlich billiger

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Spritpreise werden ab Mittwoch (1. April) deutlich sinken: Benzin und Diesel werden um 1,70 beziehungsweise 1,20 Namibia-Dollar pro Liter billiger. Das hat das Energieministerium vergangene Woche schriftlich mitgeteilt. Somit wird ein Liter Benzin künftig 11,35 und Diesel (500ppm) 12,13 Namibia-Dollar kosten. Diese Preisangaben beziehen sich dabei auf die Hafenstadt Walvis Bay und werden in den anderen Landesteilen gemäß den Transportkosten angepasst, heißt es in der Mitteilung.

Die Covid-19-Pandemie habe weltweit zu einem Rückgang bei der Nachfrage nach Treibstoff geführt. „Gleichzeitig können sich die großen Ölproduzenten wie Russland und Saudi-Arabien nicht darauf einigen, die Fördermenge zu reduzieren, was zu einem zusätzlichen Überangebot von Öl auf dem Weltmarkt führt“, heißt es. „Diese Ereignisse haben einen erheblichen Einsturz des Preises ausgelöst.“

Doch es gibt auch Gegenwind: Im gleichen Zeitraum hat der Namibia-Dollar gegenüber dem US-Dollar deutlich an Wert verloren. „Während der Wechselkurs Ende Februar bei 15 Namibia-Dollar pro US-Dollar lag, kostete ein US-Dollar am 25. März 16,3 Namibia-Dollar“, betont das Ministerium.

Gleiche Nachricht

 

Spritpreise steigen im März

vor 1 monat - 01 März 2021 | Energie

Windhoek (sb) - Der Preis für Benzin und Diesel steigt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch jeweils um 80 Cent pro Liter. Das gab...

Spritpreise im Januar unverändert

vor 3 monaten - 05 Januar 2021 | Energie

Windhoek (jl) - Das Ministerium für Bergbau und Energie (MME) hat in einer Pressemitteilung am gestrigen Montag, 4. Januar, mitgeteilt, dass sich der Preis von...

Keine Genehmigungen für Treibstoffhandel

vor 3 monaten - 22 Dezember 2020 | Energie

Windhoek (ste) - Das Ministerium für Bergbau und Energie (MME) gab gestern bekannt, dass das ehemals verkündete Moratorium für die Vergabe von Genehmigungen für den...

Zwei weitere Solaranlagen

vor 4 monaten - 18 Dezember 2020 | Energie

Von Frank Steffen & Nampa, Windhoek Am Mittwoch unterzeichnete der staatliche Stromversorger NamPower Vereinbarungen im Rahmen seiner Fünfjahres-Unternehmensstrategie für die Zeitspanne 2019 bis 2023. Dabei...

Treibstofflager wird überprüft

vor 4 monaten - 08 Dezember 2020 | Energie

Das Ministerium für Bergbau und Energie bestätigte nun in einer Presseerklärung, dass es einen Öltanker nach Walvis Bay bestellt habe, der am 1. Dezember am...

Tsumkwe soll Strom erhalten

vor 4 monaten - 27 November 2020 | Energie

Von Ester Kamati & Frank Steffen, Windhoek/Tsumkwe Vor knapp einer Woche war Tom Alweendo, der Minister für Bergbau und Energie (MME), in den Nordosten Namibias...

Swakop fordert mehr Erongo-RED-Anteile

vor 4 monaten - 20 November 2020 | Energie

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Swakopmund fordert mehr Anteile bei dem regionalen Stromversorger ErongoRED. Der örtliche Stadtrat hat jetzt den Aufsichtsrat des Stromversorgers beauftragt, dieses Thema...

Ölpreis stabilisiert lokale Treibstoffpreise

vor 6 monaten - 02 Oktober 2020 | Energie

Windhoek (ste) - Der Benzinpreis bleibt vorerst unverändert auf 11,65 N$ pro Liter, während der Tarif für 50ppm-Diesel ab dem 7. Oktober 2020, um 40...

Sprit wird erneut teurer

vor 7 monaten - 01 September 2020 | Energie

Windhoek (cev) – In der heutigen Nacht von Dienstag auf Mittwoch werden Benzin und Diesel um 30 beziehungsweise 15 Cent pro Liter teurer. Die Gründe...

O&L Nexentury: Firmengruppe wagt sich ins Ausland

vor 8 monaten - 19 August 2020 | Energie

Windhoek (cev) – Was vor vielen Jahren als eine Partnerschaft im Bereich erneuerbarer Energie begann, ist jetzt das jüngste Tochterunternehmen der Firmengruppe Ohlthaver und List:...