28 September 2018 | Lokales

„Spinnekop“ rennt über 1500 km

Swakopmund/Lüdertizbucht (er) – Im Spiderman-Anzug durch den Süden des Landes: Eric Nefdt aus Pretoria, Südafrika, ist vor kurzem in Lüderitzbucht angekommen, nachdem er insgesamt 43 Tage benötigte, um die mehr als 1500 Kilometer lange Strecke aus seiner Heimat nach Namibia zu bewältigen. Was aber trieb ihn an? „Ich will das Bewusstsein für Organ- und Gewebespenden stärken“, beschreibt er sein Spinnekop-Projekt.

Nefdt ist bereits als Spinnekop bekannt, da er seine langen Rennstrecken stets in einem Spiderman-Anzug zurücklegt. Er selbst beschreibt sich als aufstrebender Abenteurer, Immobilienmakler, Familienmann und stolzer Organspender. „2017 habe ich den Comrades-Marathon in einem Spiderman-Anzug geschafft und die ‚Heart Kids South Africa‘ repräsentiert“, schreibt er.

In Pretoria sei er regelmäßig im gleichen Anzug gerannt und habe dabei Bewusstsein für Angeborene Herzfehler (CHD) geschaffen und Geld eingesammelt.

Zwischen August und September dieses Jahres sei er dann von Pretoria nach Lüderitzbucht gerannt. Insgesamt 1572 Kilometer habe er zurückgelegt. Seine Ankunft im Küstenort hat er vor kurzem gefeiert. „Meine Mission lag erneut darin, Bewusstsein zu erregen und Menschen zu ermutigen, sich als Organspender anzumelden“, schreibt er. Sein Spinnekop-Projekt sei von einer Organspender-Stiftung unterstützt worden.

Aber wieso in einem Spiderman-Anzug? „Der Spiderman-Anzug ist lediglich eine Metapher dafür, dass jeder Kraft finden und Verantwortung übernehmen kann. Denn jeder kann einen Unterschied machen und ein Held sein.“ Dass das geht, zeigt das jüngste Beispiel: So sei Nefdt sei auf einigen Streckenabschnitten vom querschnittsgelähmten Normie Eckard im Rollstuhl begleitet worden.

Gleiche Nachricht

 

Altes Gemäuer erhält neuen Anstrich

vor 17 stunden | Lokales

Die Künstler Kat und Lens haben der Wand des Transformatorenhauses in der Conrad Rust Straße in Klein Windhoek einen neuen Anstrich verpasst. „Wir sind schon...

Neues Blinklicht in altem Turm

vor 17 stunden | Lokales

Das Flutlicht im Swakopmunder Leuchtturm wurde vor kurzem mit einem neuen, modernen Blinklicht ersetzt - zuvor war es ein altes, rotierendes Licht. „Wir haben es...

Ongwediva feuert Straßenbauunternehmen

vor 17 stunden | Lokales

Ongwediva/Windhoek (NMH/cr) - Vor knapp zwei Wochen hat der Stadtrat von Ongwediva den Ausschreibungsvertrag mit Neu Olulya Trading CC wegen „Nichterfüllung“ mit sofortiger Wirkung gekündigt....

Touristen beschädigen Bäume auf Campingplatz im Erongo

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Vier Touristen, offenbar französischer Herkunft, haben nach einem kurzen Aufenthalt beim Campingplatz des Erongo Plateau Camps randaliert und mehrere Bäume beschädigt. Auf...

Kretuva spendet Lebensmittelpakete an Bedürftige

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Lokales

Kretuva Investments, ein kleines Unternehmen, das seit 2019 in Ongwediva in der Oshana-Region im Druckgeschäft tätig ist, hat sich verpflichtet, Lebensmittelpakete an 56 benachteiligte Einwohner...

Zugang zu Information im Fokus

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Seit einem Jahr bewegt das diesjährige Thema des Internationalen Tags der Pressefreiheit „Information als öffentliches Gut“ die Welt. Bezüglich der entsprechenden Gesetzgebung erscheint den Medien...

Niemanden „anbetteln“

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Der Swakopmunder Stadtrat sollte Personen „nicht anbetteln und um eine Erklärung bitten, warum sie ihre Verpflichtungen nicht erfüllen“. Das sagte das...

Nominierungsprozess kritisiert

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - In einer Presseerklärung gratulierte die Pressegewerkschaft NAMPU (Namibian Media Professionals Union) seinen Mitgliedern, die bei der zweiten Ausgabe der Journalistenpreise des Editors...

Privatsektor spendet für Impfstoffbeschaffung

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NAMPA/km) - Die Koalition „Impfungen für Hoffnung” hat 12,2 Millionen Namibia-Dollar an das Gesundheitsministerium zur Beschaffung von Impfstoffen gespendet. Die Koalition setzt sich aus...

Für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse

vor 4 tagen - 03 Mai 2021 | Lokales

Die Direktorin der UNESCO, Audrey Azoulay, hat während der Konferenz zum Internationalen Tag der Pressefreiheit zum Kampf für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse weltweit...