17 April 2018 | Wirtschaft

Sparkurs trifft Staatskanzlei

Budget-Kürzungen erfassen auch Büro des Präsidenten

Windhoek (ms) – Der anhaltende Sparkurs verschont auch das Büro des Präsidenten nicht, dessen Budget für das kommende Finanzjahr drastisch gekürzt wurde.

Wie der erst vor kurzem ernannte Minister der Staatskanzlei, Martin Andjaba, vor kurzem im Rahmen der andauernden Haushaltsdebatte in der Nationalversammlung mitteilte, sei der Haushalt seines Ressorts von zuletzt 609 Millionen N$ auf 412 Millionen N$ reduziert worden. Demnach werde die Staatskanzlei 2018/19 gegenüber dem laufendem Finanzjahr im Betriebshaushalt rund 87 Millionen N$ und bei laufenden Ausgaben etwa 110 Millionen N$ einsparen müssen.

Ungeachtet dessen gab sich Andjaba zuversichtlich, dass sein Büro die ihm zugedachten Aufgaben erfüllen werde. Als Prioritätsbereich nannte er dabei das Programm zur Ermächtigung marginalisierter und behinderter Namibier, für das ein Betrag von rund 86 Millionen N$ veranschlagt sei. Dieses Geld solle zur Integration von Gemeinschaften wie der San, Ovatue und Ovatjimba eingesetzt und zur Finanzierung von Fortbildungsprojekten sowie für den Aufkauf von Land und die Umsiedlung von Vertretern der Zielgruppe verwendet werden.

Darüber hinaus sollten den Nutznießern nach der Umsiedlung landwirtschaftliche Kenntnisse vermittelt und Ausrüstung für den Ackerbau oder die Viehzucht bereitgestellt werden. Außerdem solle den Begünstigten Zugang zu Wasser- und Gesundheitsversorgung ermöglicht und ihnen angemessene Unterkünfte verfügbar gemacht werden.

Mit Hinweis auf die Budget-Kürzung betonte Andjaba, man müsse „mehr mit weniger tun“ und sich auf ausgewählte Schwerpunkte konzentrieren. Er gab jedoch auch zu bedenken, dass die unvermeidbaren Einschnitte „negative Folgen“ für einige Vorhaben der Staatskanzlei haben würden.

Gleiche Nachricht

 

Sorge um fehlende Transparenz

vor 5 tagen - 14 September 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekMangelnde Transparenz bleibt die größte Sorge beim neuen System des öffentlichen Auftragswesens, das Mitte 2017 in Kraft getreten ist. „Wo bleiben...

Handelsdefizit fällt deutlich

vor 5 tagen - 14 September 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Das namibische Handelsdefizit ist im zweiten Quartal dieses Jahres um fast 87 Prozent auf 1,2 Milliarden Namibia-Dollar gesunken. Das geht aus einem...

Inflation leicht ausgebremst

vor 5 tagen - 13 September 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die jährliche Inflationsrate hat sich etwas verlangsamt und ist von 4,5 Prozent im Juli auf 4,4 Prozent im Folgemonat gesunken. Im Vergleich...

Fokus auf Arme statt Reiche

1 woche her - 06 September 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekDie sozioökonomische Ungleichheit bzw. die Kluft zwischen Arm und Reich ist ein „globales Phänomen“, das „uns alle beunruhigen sollte“, sagte gestern...

Wichtige Schwellenländer-Währungen auf Talfahrt

vor 2 wochen - 31 August 2018 | Wirtschaft

Frankfurt/Main (dpa) - Hausgemachte Probleme und die jüngste Stärke des US-Dollar setzen Währungen wichtiger Schwellenländer immer stärker unter Druck. Am Donnerstag hat sich die Talfahrt...

Von den Fildern nach Ghana und zurück: Das Geschäft...

vor 4 wochen - 20 August 2018 | Landwirtschaft

Gbefi/Filderstadt (dpa) - Bauer wollte Helmut Lutz nie werden. Das war schon sein Vater, der Kraut auf den Fildern anbaute. 30 Jahre bei Daimler am...

Fitch bestätigt „Ramschniveau“

vor 1 monat - 15 August 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die internationale Ratingagentur Fitch hat Namibias Note für die Kreditwürdigkeit langfristiger Anleihen in Fremdwährung von „BB+“ mit Ausblick „stabil“ bestätigt. „Die namibische...

Reporate bleibt bei 6,75 Prozent

vor 1 monat - 15 August 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – In Namibia wird erst mal nicht an der Zinsschraube gedreht: Wie der Gouverneur der Zentralbank (Bank of Namibia, BoN), Ipumbu Shiimi, heute...

Mehr Potenzial für Holzkohle

vor 1 monat - 15 August 2018 | Wirtschaft

Von Nina Cerezo, Windhoek/OtjiwarongoIm südlichen Afrika hat Namibia im Hinblick auf den Export von Holzkohle bereits die Nase vorn und auch im internationalen Vergleich kann...

Minister beruhigt Meatco-Personal

vor 1 monat - 13 August 2018 | Landwirtschaft

Windhoek (ms) • Landwirtschaftsminister Alpheus !Naruseb hat Angestellten von Meatco versichert, dass bei dem Schlachtbetrieb keine betriebsbedingten Kündigungen drohen würden.Wie er am Freitag bei einer...