13 Juni 2018 | Lokales

Soldaten lernen Sprengstoffentschärfung und -entsorgung

Windhoek/Otavi (nic) - Das Afrika-Kommando der Vereinigten Staaten von Amerika hat vor kurzem 15 namibische Soldaten in der Entschärfung und Entsorgung explosiver Sprengstoffe geschult. Dies gab die US-Botschaft am Freitag in einer Pressemeldung bekannt und erläuterte, dass erst vor kurzem die „extreme Gefahr von Blindgängern in Namibia“ erneut zum Tragen kam, als ein elfjähriger Junge in der Ohangwena-Region beim Spielen mit einer Granate starb sowie drei weitere Kinder verletzt wurden.

Das Training von zehn Soldaten der namibischen Streitkräfte (NDF) und fünf Polizisten wurde gemäß der US-Botschaft von vier US-Marine-Trainern auf der Militärbasis in Otavi durchgeführt. Im Fokus habe dabei das Aufspüren sowie die Bestimmung und Entsorgung explosiver Sprengstoffe wie beispielsweise Landminen, Granaten und Raketen gestanden. Außerdem seien auch Erste Hilfe-Maßnahmen vermittelt worden.

Die Schulung findet laut US-Botschaft zwei Mal im Jahr in Namibia statt, wobei die kommende für September und Oktober dieses Jahres geplant ist. Durchgeführt werde es im Rahmen des Programms der US-Regierung für humanitäre Minenräumung (HMA), das Hilfe für jene Länder biete, die „unter der Existenz von Landminen leiden“, so die Mitteilung.

Gleiche Nachricht

 

Urbanisierung vernachlässigt

vor 5 tagen - 15 August 2018 | Lokales

Von Clemens von Alten, WindhoekLaut des jüngsten Zwischenberichts zur Volkszählung leben 48 Prozent der namibischen Bevölkerung bereits in städtischen Gebieten. Und während die urbane Bevölkerung...

O&L zeichnet herausragende Mitarbeiter aus

vor 5 tagen - 15 August 2018 | Lokales

Die Unternehmensgruppe Ohlthaver&List (O&L) hat am vergangenen Freitag im Rahmen seiner 14. Value Star-Preisverleihung neun seiner Mitarbeiter ausgezeichnet, die sich auf besondere Weise hervorgetan haben....

Anwesen zahlen Grundsteuern

vor 6 tagen - 14 August 2018 | Lokales

Windhoek (ste) • In einem ungewöhnlichen Schritt kündigte die Stadt zum Ende der vergangenen Woche an, dass sie bereits seit dem 1. August 2018 Gebühren...

Nur 17 Dienstwagen im Einsatz

vor 6 tagen - 14 August 2018 | Lokales

Von E. Mumbuu jr. & C. von AltenWindhoekEigenen Angaben zufolge tut sich die Polizei in der Kavango-West-Region mit der Vergabe öffentlicher Aufträgen schwer. „Der neue...

Visa-Verzögerung verursacht Frust

1 woche her - 10 August 2018 | Lokales

Von Marc SpringerWindhoekWer bei der deutschen Botschaft in Windhoek ein Schengen-Visum beantragen will, muss dafür zunächst über deren Internetseite (https://windhuk.diplo.de/) einen Bewerbungs-Termin buchen. In den...

Waterfront droht Abriss

1 woche her - 10 August 2018 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmund Das ministerielle Komitee, das offenbar vom Büro des Premierministers beauftragt wurde, hat am vergangenen Samstag die Entwicklung Platz-am-Meer in Swakopmund besucht und...

Henties Bay entgeht Landbesetzung

1 woche her - 10 August 2018 | Lokales

Swakopmund/Henties Bay (er) – Die für gestern angekündigte Landbesetzung in dem Küstenort Henties Bay hat offenbar nicht stattgefunden. Zur der Versammlung waren lediglich zwei Kinder...

Frischer Farbglanz für COSDEF-Außenwand in Swakopmund

1 woche her - 09 August 2018 | Lokales

Kunst im öffentlichen Raum: Der Künstler Simson Kock (l.) bemalt mit abstrakten Mustern die Außenwand des Arts-and-Crafts-Zentrums in Swakopmund, das zu der Aus- und Weiterbildungsstiftung...

Land soll in Henties Bay besetzt werden

1 woche her - 09 August 2018 | Lokales

Swakopmund/Henties Bay (er) - Die Gruppe „Henties Bay Social Action Movement“ (HESAM) ruft alle Bewohner der Ortschaft auf, an einer Landbesetzung (landgrab strike) am heutigen...

Parksystem abgeschafft

1 woche her - 09 August 2018 | Lokales

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDas am 1. August in Kraft getretene Parkplatzsystem in Swakopmund wurde am Dienstagnachmittag offiziell auf Eis gelegt. Darauf hätten sich die Stadtverwaltung...