13 Juni 2018 | Lokales

Soldaten lernen Sprengstoffentschärfung und -entsorgung

Windhoek/Otavi (nic) - Das Afrika-Kommando der Vereinigten Staaten von Amerika hat vor kurzem 15 namibische Soldaten in der Entschärfung und Entsorgung explosiver Sprengstoffe geschult. Dies gab die US-Botschaft am Freitag in einer Pressemeldung bekannt und erläuterte, dass erst vor kurzem die „extreme Gefahr von Blindgängern in Namibia“ erneut zum Tragen kam, als ein elfjähriger Junge in der Ohangwena-Region beim Spielen mit einer Granate starb sowie drei weitere Kinder verletzt wurden.

Das Training von zehn Soldaten der namibischen Streitkräfte (NDF) und fünf Polizisten wurde gemäß der US-Botschaft von vier US-Marine-Trainern auf der Militärbasis in Otavi durchgeführt. Im Fokus habe dabei das Aufspüren sowie die Bestimmung und Entsorgung explosiver Sprengstoffe wie beispielsweise Landminen, Granaten und Raketen gestanden. Außerdem seien auch Erste Hilfe-Maßnahmen vermittelt worden.

Die Schulung findet laut US-Botschaft zwei Mal im Jahr in Namibia statt, wobei die kommende für September und Oktober dieses Jahres geplant ist. Durchgeführt werde es im Rahmen des Programms der US-Regierung für humanitäre Minenräumung (HMA), das Hilfe für jene Länder biete, die „unter der Existenz von Landminen leiden“, so die Mitteilung.

Gleiche Nachricht

 

Volles Haus an der Küste

vor 1 tag - 17 Januar 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay„Ist es nicht einfach toll?“, fragte Taná Pesat, Pressesprecherin der Hafenbehörde NamPort gestern, als sie am Kai in Walvis Bay stand...

Telefonausfall in Windhoek

vor 2 tagen - 16 Januar 2019 | Lokales

Windhoek (cev) – Aufgrund eines technischen Defekts ist das Festnetz in Windhoek seit heute Morgen teilweise ausgefallen. „Dies führt zu zahlreichen Beschwerden von Kunden, die...

Schuldfrage nach Düsternis

vor 3 tagen - 15 Januar 2019 | Lokales

Von Eberhard Hofmann Windhoek/ElisenheimDie Elektriker der Stadt Windhoek brachten beim lang ersehnten Wiederanschluss an das städtische Netz nur schwankenden, flackernden Strom auf den Weg,...

Wasserdrosselung für Gobabis

1 woche her - 11 Januar 2019 | Lokales

Windhoek/Gobabis (nic) – Ab heute wird in Gobabis täglich das Wasser von 22 Uhr abends bis vier Uhr morgens abgestellt. Dies teilte die Presseagentur Nampa...

Elisenheim im Elektro-Notstand

1 woche her - 11 Januar 2019 | Lokales

Windhoek (hf) • Der neue Windhoeker Vorort Elisenheim hat seit Dienstagnachmittag eine beispiellose Krise zu bewältigen: durchgehenden Stromausfall, verursacht durch ein schadhaftes altes Kabel, das...

Elisenheim im Elektro-Notstand

1 woche her - 11 Januar 2019 | Lokales

Windhoek (hf) - Der neue Windhoeker Vorort Elisenheim hat seit Dienstagnachmittag eine beispiellose Krise zu bewältigen: durchgehenden Stromausfall, verursacht durch ein schadhaftes altes Kabel, das...

Brexit-Befürworter besucht Namibia zum Hai-Angeln

1 woche her - 08 Januar 2019 | Lokales

Swakopmund (er) – Der ehemalige Chef der EU-feindlichen britischen UKIP-Partei (Partei für die Unabhängigkeit des Vereinigten Königreichs), Nigel Farage, war kürzlich in Namibia – und...

Vollschiff „Sørlandet“ nach kurzem Besuch abgereist

1 woche her - 08 Januar 2019 | Lokales

Nach einem kurzen Aufenthalt in Walvis Bay ist das älteste Segelschiff der Welt, die „Sørlandet“ (Foto), am Sonntagvormittag abgesegelt – und befindet sich nun auf...

Ältestes Segelschiff der Welt besucht Walvis Bay

vor 2 wochen - 04 Januar 2019 | Lokales

Das älteste und am besten erhaltene Vollschiff der Welt, die „Sørlandet“, wird am morgigen Samstag im Hafen von Walvis Bay erwartet. Das Schiff und seine...

Was nach der Feriensaison zurückbleibt ist der Müll

vor 2 wochen - 03 Januar 2019 | Lokales

Die diesjährige Feriensaison ist fast vorbei und an zahlreichen Stränden entlang der zentralen Küste bieten sich schockierende Bilder. Müll aller Art wurde an vielen Strände...