14 August 2019 | Sport

Skyride-Hattrick für Coetzee

Mountainbike- und Trail-Run-Marathon lockt viele Teilnehmer

Das vorletzte und gleichzeitig anspruchsvollste und härteste MTB-Rennen der Gravel & Dirt MTB-Marathon-Serie fand am vergangenen Samstag auf der Heja Lodge statt. Bei den Herren sorgte ein Trippel-Sieg des Favoriten für Aufsehen, während es bei den Frauen eine Überraschung gab. Auch ein Trail Run in drei Distanzen war im Programm eingeschlossen.

Von Stefan Noechel

Windhoek

Drikus Coetzee und Michelle Doman krönen sich zu den Skyride-Mountainbike-Siegern. Dabei gelang es Coetzee seinen dritten Skyride in Folge zu gewinnen. 267 Mountainbike Fahrer und Trail-Läufer fanden sich am Samstagmorgen bei der Heja Lodge Östlich von Windhoek ein, um an dem legendären Hollard-Skyride-Mountainbike Marathon und Trail-Run teilzunehmen. Als Teil der Gravel & Dirt MTB-Marathon-Serie ist es wahrscheinlich das anspruchsvollste Event in dieser Serie. Bei dieser Ausgabe des Skyrides konnten sich die Radsportler für eine 64, 32 und 12 Kilometer Fun-Ride Strecke anmelden. Die Trail-Run-Distanzen betrugen zum einen eine 15 Kilometer und zum anderen eine fünf Kilometer Strecke, wobei auf Nachfrage etlicher ehrgeiziger Extremsportler auch eine 32 Kilometer Distanz zur Auswahl stand.

Beim Start um 8:00 Uhr morgens waren viele bekannte Radsportler so wie Gerhard Mans Jr, Xavier Papo, Michelle Vorster, Irene Steyn, Michelle Doman sowie der zweimalige Skyride-Gewinner Drikus Coetzee bereit für einen spannenden Tag im Sattel. Mit fünf Minuten Vorsprung auf seinen nächsten Verfolger und einer Zeitverbesserung von ganzen 17 Sekunden beim Skyride-Event gewann Drikus Coetzee in der Elite Männer Kategorie das Radrennen in einer Zeit von drei Stunden, acht Minuten und 26 Sekunden. Er wurde von Xavier Papo (3:13:10) auf Platz zwei gefolgt und Kai Pritzen (3:17:03) kam als Dritter durchs Ziel. In der Gesamtwertung kam Ingram Cuff (3:14:12) als drittschnellster durch die Zielgerade - allerdings war er in der Sub-Veteran-Männer-Kategorie angetreten, wo er den ersten Platz einnahm. Zweiter wurde Gerhard Mans Jr. (3:18:23) und Dritter Christo Swartz (3:27:14).

Michelle Doman, die ihre Dominanz - nach einer längeren Zeit der Abwesenheit - in den vergangenen zwei Radrennen beweisen konnte, gewann den Skyride in einer Zeit von drei Stunden, 47 Minuten und 39 Sekunden. Es war jedoch kein einfacher Sieg für sie, da auf halber Strecke noch Irene Steyn (zweiter Platz in der Gesamtwertung) an der Spitze fuhr. Steyn litt jedoch an schweren Krämpfen und gab damit die Führung an Doman ab. Courtney Liebenberg (3:55:48) holte den dritten Platz in der Gesamtwertung und wurde Erste in der Sub-Veteran-Frauen-Kategorie. Allen drei Damen gelang es, die vier Stunden Marke zu schlagen.

Als nächstes steht die Gobabis-MTB-Challenge auf dem Kalender der Gravel-&-Dirt-Serie, welche das letzte und entscheidende Renne dieser Saison ist. Die vollen Ergebnisse und weitere Informationen sowie Einschreibeformulare können unter raceday.events bezogen werden.

Gleiche Nachricht

 

Der Beschützer

vor 2 stunden | Sport

Boxen, Judo, MMA – es gibt unzählige Kampfsportarten. Krav Maga ist keine davon. „ Krav Maga ist Kampf, Punkt. Kein Sport“, betont Trainer Francois...

Premier League geht in die Endrunde

vor 2 stunden | Sport

Windhoek/Durban (omu) - Während sich das Team des Rehoboth Rugby Club (RRC), der Namibischen Universität (UNAM), das von United und das der Wanderers auf die...

Liga und Verband weiter im Clinsch

vor 2 stunden | Sport

Windhoek (jcf) - Das Fifa-Normalisierungskomitee des namibischen Fußballverbands (NFA) hat die oberste Fußballliga aufgefordert, ihre umstrittenen Äußerungen bezüglich der Auf- und Abstiege bis zum kommenden...

Mountainbiker fahren erste Medaillen bei den All Africa Games...

vor 2 stunden | Sport

Rabat/Windhoek (Nampa/sno) - Tristan de Lange und Alex Miller haben am Mittwoch die ersten Medaillen für Namibia bei den diesjährigen All Africa Games in Marokko...

Meister Flensburg setzt erste Duftmarke

vor 13 stunden | Sport

Düsseldorf (dpa) - Nur mit dem Supercup als Trophäe wollten sich die jubelnden Sieger nicht begnügen. Am glücklichen Ende des Siebenmeter-Dramas gegen den Erzrivalen aus...

Weg frei: Keller soll „Zeit der Regierungslosigkeit“ beim DFB...

vor 17 stunden | Sport

Berlin (dpa) - Der Weg ist frei, sein Konzept steht. In 36 Tagen möchte Fritz Keller als 13. Präsident den Deutschen Fußball-Bund in ein neues...

Flughafen von Ondangwa wird heute umbenannt

vor 1 tag - 22 August 2019 | Verkehr & Transport

Der Flughafen von Ondangwa wird am heutigen Donnerstag, 22. August, nach dem verstorbenen Nationalhelden Andimba Toivo Ya Toivo umbenannt. Das teilte die staatliche Flughafengesellschaft (Namibia...

Neue Pisten für Mountainbiker

vor 1 tag - 22 August 2019 | Sport

Von Jan Christoph Freybott Windhoek Der Rock and Rut Mountainbike Club veranstaltet von Freitag bis Sonntag wieder die FNB Otjihavera Experience, bei der interessierte Fahrer...

Scorpion Zinc Pokal steht bevor

vor 1 tag - 22 August 2019 | Sport

Windhoek (jcf/Nampa) Die Regionen Hardap und Omaheke haben am Mittwoch ihre Kader für den anstehenden Scorpion-Zinc-Pokal bestimmt, dem größten U17-Turnier des Landes. Bereits am Montag...

Workshop für Elite-Trainer

vor 1 tag - 22 August 2019 | Sport

Windhoek (jcf) Der Namibische Trainerverband wird am 13. und 14. September einen Workshop für Trainer im Hochleistungssport anbieten. Das teilte der Verband am Dienstag in...