26 April 2010 | Sport

SKW-Spiel bei den Stars verlegt

Windhoek - Die Premierliga-Partie des Sportklub Windhoek bei den abstiegsbedrohten United Stars wurde kurzfristig auf ein noch nicht bekanntes Datum verlegt. "Wir haben erst am Donnerstagabend, kurz vor dem Abschlusstraining erfahren, dass die Begegnung verschoben wird", sagte ein sichtlich erstaunter SKW-Trainer Rolf Beiter gestern im AZ-Gespräch.
"Am Freitag mussten wir dann alle Hebel in Gang setzen, um die bereits organisierte Reise nach Grootfontein abzusagen", erklärte Beiter. "Bus-Transfer, Hotel-Übernachtung und Verpflegung für 20 Leute waren gebucht, da haben wir durch die kurzfristige Stornierung bei den Hotelbetreibern und dem Busunternehmen natürlich keine Begeisterungsstürme ausgelöst." Von den ursprünglichen Gesamtkosten muss der SKW etwa 20 Prozent (rund 5 000 Namibia-Dollar) als Stornierungskosten tragen. "Wir sind noch am verhandeln, aber es war ein teurer Spaß, den sich die United Stars da erlaubt haben." Beiter vermutet, dass die Spielverlegung finanzielle Gründe haben könnte: "Vielleicht können sich die Stars die fast 300 Kilometer lange Reise nach Grootfontein nicht mehr leisten." Da das eigentliche Heim-Stadion der United Stars in Rundu derzeit renoviert wird, hatte der Verein seine Heimspiele zuletzt im Omulunga-Stadion in Grootfontein ausgetragen.
Einen Termin für das Nachholspiel gibt es noch nicht. "Die Stars spekulieren wahrscheinlich darauf, dass wir nächsten Freitag im Leo-Cup an den African Stars scheitern werden, sodass wir das Nachholspiel parallel zum Halbfinale des Leo-Cups austragen können. Aber da haben sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn wir ziehen in die nächste Pokal-Runde ein", so Beiter voller Überzeugung.

Gleiche Nachricht

 

Bahnstrecke im Norden fast fertig

vor 3 stunden | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten und NampaWindhoek/TsumebMit dem Ausbau der Strecke passt sich Namibia der in der Region herrschenden Norm an. Der Bauunternehmer ist die Firma...

Flugfrequenz nicht erhöht

vor 3 stunden | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Air Namibia rudert zurück: Die von der staatlichen Fluggesellschaft angekündigte Angebotserweiterung, die Ende März in Kraft treten sollte, findet nicht statt. Dies...

Viele Warriors auf Heja Lodge

vor 3 stunden | Sport

Windhoek (sno) - Hunderte von Athleten gingen am Samstag auf den großen „Warrior Race“-Hindernisparcours auf der Heja Lodge nahe Windhoek. Armin Botha belegte den ersten...

Qualifikation für Tokio

vor 3 stunden | Sport

Windhoek (sno) - Mit einem starken Mannschaftseinsatz konnte sich die namibischen Männer-Radrennmannschaft für die Olympischen Spielen 2020 in Japan qualifizieren. Bei den Afrika-Meisterschaften, die in...

Freudentaumel nach Pleite

vor 3 stunden | Sport

Von Joël Grandke, Windhoek/Lusaka Es ist vollbracht: Zum dritten Mal in ihrer Geschichte ziehen die Brave Warriors in die Endrunde des Afrika-Cups in Ägypten ein....

Darts-Profi Hopp unterliegt bei Premier-League-Debüt

vor 2 tagen - 22 März 2019 | Sport

Berlin (dpa) - Darts-Profi Max Hopp hat bei seinem Debüt in der Premier League gegen den fünfmaligen Weltmeister Raymond van Barneveld verloren. Der 22...

Warrior Race auf der Heja Game Lodge

vor 3 tagen - 22 März 2019 | Sport

Das Toyota-Warrior-Race am Samstag findet zum zweiten Mal auf dem Hindernisparkour auf der Heja Game Lodge statt. Das Gelände befindet sich außerhalb Windhoeks auf dem...

„Jetzt oder nie“ für die Warriors

vor 3 tagen - 22 März 2019 | Sport

Von Joël Grandke, Windhoek Der Countdown läuft: Die Brave Warriors stehen vor einem der wichtigsten Spiele ihrer Historie. Am morgigen Samstagabend (18.30 Uhr) wird in...

Baustart für Formel-1-Strecke in Vietnam - Premiere 2020 in...

vor 4 tagen - 20 März 2019 | Sport

Hanoi (dpa) - Der Bau der Formel-1-Rennstrecke für den Grand Prix in Vietnam ist am Mittwoch mit einer Zeremonie in Hanoi offiziell gestartet worden. Die...

Bayern-Präsident Hoeneß vereinbart Treffen mit Löw

vor 4 tagen - 20 März 2019 | Sport

München (dpa) - Nach der Ausmusterung der Nationalspieler Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng hat sich Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß mit Bundestrainer Joachim...