28 Februar 2019 | Meinung

Sjambok zur Züchtigung und die Leviten zu lesen!

Für den größten Teil der Öffentlichkeit im Lande der Braven und Bravourösen isses muhts ´ne Überraschung, dass zwei Kultobjekte nach Hause kommen, die 1893, zu Zeiten des Landeshauptmanns Curt von Francois in einem Gefecht auf Hornkranz, im Ostbereich Gamsberg auf dem Khomas Hochland, erbeutet wurden: Das Neue Testament auf Nama, bzw. Khoekhoegowab, sowie der Sjambok von Hendrik Witbooi, die laut Überlieferung angeblich ein Schutztruppler hat „mitgehen“ lassen, eventuell als Gefechtsandenken. Die Schwaben, bei denen die Exponate nördlich des Wendekrkeis des Krebses zuletzt aufbewahrt wurden, schulden uns noch die Erzählung des Hergangs, wie Bibel und Sjambok nach 126 Jahren noch nachweislich auffindbar sind, nach Kolonialkrieg, zwei Weltkriegen und dem namibischen Busch- und Unabhängigkeitskrieg des 20. Jahrhunderts. Der Angriff auf Hornkranz, noch unter Befehl des ersten Landeshauptmanns Curt von Francois, endete mit Flucht und Vertreibung der Witbooi-Leute. Über die Verluste streiten sich noch Historiker und Interessierte.

Der Angriff auf Hornkranz 1893 war nicht der erste. Die Ovaherero unter Chef Maharero wollten – vermutlich wegen Viehdiebstahls – auch noch eine Rechnung begleichen. Aus den Annalen der Fa. Wecke & Voigts geht hervor, dass Mahareros Vorkämpfer Riarua seine Kämpfer vor einem Angriff auf Hornkranz bewusst ausgehungert hat, um sie kampfesmutig und scharf auf die Beester der Witboois zu machen. Wecke & Voigts kaufte in jenen Jahren Rinder von den Ovaherero auf, um sie, sage und schreibe, von Okahandja bis zu den fleischhungrigen Goldfeldern in Transvaal zu treiben.

Als Hendrik Witbooi die Kämpfer Riaruas anrücken sah, scheuchte er eine Herde Beester seitwärts von Hornkranz in den Busch, worauf die hungrigen Ovaherero den Viechern nachrannten, um sie zu erbeuten. Somit war Riaruas Angriff verpufft. Die Kampfeslist des Klein Hendrik hat Riarua selbst dem Hause Wecke & Voigts mitgeteilt.

Was wir noch gern wüssten, ist, wer die Khoekhoegowab- Übersetzung des Neuen Testaments ausgeführt hat. War es Schmelen, der eine Nama-Frau zur Gemahlin hatte? Es tut not, dass der Nation Namibia die Leviten gelesen werden, auch wenn die nich in Witboois Bibel vorkommen. Und der Sjambok is zur Züchtigung derjenigen geeignet, die partout bei der Gewalt an Frauen und Kindern bleiben.

Gleiche Nachricht

 

Get your SME 'finance ready'

vor 17 stunden | Meinung

Small and medium enterprises (SMEs) contribute up to 60% of all employment and as much as 40% of GDP in emerging economies, according to the...

Wenn Unrecht verdrängt wird

vor 17 stunden | Meinung & Kommentare

Anerkennung und Rehabilitation. Das ist alles, was die ehemaligen SWAPO-Dissidenten fordern, die über Jahre in den sogenannten Lubango-Kerkern gefangen gehalten und gefoltert wurden. Das ist...

Stadt umgeht Verantwortung

vor 1 tag - 16 Mai 2019 | Meinung & Kommentare

Wer alt genug ist über die Geschichte dieses Landes nachzulesen und immer noch glaubt, dass sich das Wetter zu unseren Gunsten verändert und wir auf...

Gallier gegen Römer

vor 2 tagen - 15 Mai 2019 | Meinung & Kommentare

Es scheint als habe das gallische Dorf endlich Unterstützung bekommen. Denn nachdem Botswana im vergangenen Jahr bekanntgab, das Jagdverbot auf Elefanten womöglich aufheben zu wollen,...

Eine verpasste Chance

vor 4 tagen - 13 Mai 2019 | Meinung & Kommentare

In Namibia hat die Regierung unter Präsident Hage Geingob immer wieder gezeigt, dass sie aufhorcht, wenn die Bevölkerung aufbegehrt, sei es durch Demonstrationen, Petitionen oder...

Money tips for graduates

1 woche her - 10 Mai 2019 | Meinung

Llewellyn WrinklerMany graduates can benefit by adopting good money management principles early in their careers, to ensure a guaranteed, stable and stress-free financial future.Whether you...

Staat macht sich zum Komplizen

1 woche her - 07 Mai 2019 | Meinung & Kommentare

Seit Monaten ist die Öffentlichkeit - Presse und jegliche Umwelt- und Tourismus-Interessenträger - dabei, sich über den Raubbau am Waldbestand im Norden des Landes zu...

Marschallplan wäre ein Anfang

1 woche her - 06 Mai 2019 | Meinung & Kommentare

„Es wird heute viel über Völkermord, Schuld und Verantwortung geredet und geschrieben, aber wenig über Völkerverständigung, die hier (Namibia) in den vergangenen 100 Jahren auch...

Von verborgener Vernachlässigung

vor 2 wochen - 02 Mai 2019 | Meinung & Kommentare

Warum hat niemand Alarm geschlagen? Das ist einmal mehr die Frage, nachdem der jüngste Fall schwerer Kindesvernachlässigung einem drei Monate alten Säugling das Leben gekostet...

Verfehlte Strafverfolgung

vor 2 wochen - 30 April 2019 | Meinung & Kommentare

Während sich die Welt zunehmend den positiven Eigenschaften von Cannabis bewusst wird und sich der weltweite Feldzug gegen die Pflanze seinem Ende zu nähern scheint,...