18 März 2019 | Meinung & Kommentare

Sinneswandel auf breiter Front

In ihrem Feldzug gegen geschlechtsspezifische Gewalt ist die First Lady Monica Geingos mit einem Seminar an die Medien herangetreten, um in der namibischen Gesellschaft einen Sinneswandel in die Wege zu leiten. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Formen der Kriminalität ist Gewalt gegenüber Frauen und Kindern in erster Line auf soziale Normen zurückzuführen und wird durch sozioökonomische Faktoren wie Armut und Alkohol- oder Drogenmissbrauch noch verschlimmert.

Der Versuch, die Bevölkerung durch die Presse zur Vernunft zu bringen, ist vielversprechend. Dass es funktionieren kann, zeigt die stets einflussreiche Wirkung der vielen Einsätze politischer Propaganda auf dieser Welt. Davon kann hier aber nicht die Rede sein, da lediglich versucht wird, eine freie Presse über den Umgang mit dieser sensiblen Materie aufzuklären. Denn eine grob fahrlässige Berichterstattung kann nicht nur dem Opfer oder einem (mutmaßlichen) Täter schaden, sondern auch zu einem Fortbestand zugrundeliegender Faktoren und Ursachen beitragen.

Gewalt gegenüber Frauen und Kindern ist in Namibia ein sehr ernstzunehmendes Problem. Einem Bericht des Instituts öffentlicher Politforschung (IPPR) zufolge, hat hierzulande jede dritte Frau im Alter von 15 bis 49 Jahren bereits physische Gewalt am eigenen Leib erfahren. Zudem seien in Namibia fast 30 Prozent der Männer und 22 Prozent der Frauen der Ansicht, dass es einem Gemahl gestattet sei, seine Ehepartnerin zu schlagen. Und zudem würden sich nur vier Prozent der Opfer an die Polizei wenden, während sich 15 Prozent keiner Person anvertrauen und auch keine Hilfe in Anspruch nehmen.

Die Medien schaffen es aber nicht im Alleingang – auch die Gesetzgebung, die generelle Bildung und andere Institutionen müssen auf dieses Ziel ausgerichtet werden. Denn solange sich veraltete Gesetzgebungen in den Weg stellen und es patriarchischen Sitten möglich ist, soziale Strukturen zu beeinflussen, wird ein gesellschaftlicher Wandel äußerst schwer fallen.

Clemens von Alten

Gleiche Nachricht

 

Reziproke Abhängigkeit erproben

vor 17 stunden | Meinung & Kommentare

Afrika muss lernen, dass die unter Politikern so beliebte Behauptung, man bringe „Afrika viel Wohlwollen entgegen“, nicht mehr als höfliches Diplomatengefasel ist. Sobald vor allem...

Scheitern ist normal geworden

vor 4 tagen - 26 November 2021 | Meinung & Kommentare

Einige namibische Wirtschaftsprüfer und Buchhalter können wahrscheinlich ein Lied davon singen, was es heißt, ein neues oder verändertes Buchhaltungssystem einführen zu müssen. Es ist allemal...

Vertrauen hat seinen Preis

1 woche her - 23 November 2021 | Meinung & Kommentare

Bei der Parlamentswahl im Jahre 2019 ergatterte die Regierungspartei SWAPO 65,45 Prozent der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 60,4%, die wahrscheinlich der Wahlbeteiligung seitens der...

Keine Eigenverantwortung

vor 1 monat - 28 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Das freie Marktwirtschaftsprinzip des „willigen Käufers - willigen Verkäufers“ erschwert die Aufgabe der Regierung beziehungsweise des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, denn nur ein...

Ausweg aus Sackgasse gesucht

vor 1 monat - 20 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

In einer Naturkatastrophe wie Überschwemmung oder bei Vulkanausbruch kann der Mensch auf der Flucht sich selbst und bestenfalls ein wenig Hab und Gut retten. In...

Ist der Ruf erst ruiniert…

vor 1 monat - 19 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Mehr als dreißig Jahre lang hat sich Namibia als einzigartiges Umweltschutzland feiern lassen. Zu jeder Gelegenheit wurde betont, dass der in der namibischen Verfassung...

Öl-Lobby hat Staat im Griff

vor 1 monat - 14 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Eine Staatszeitung plapperte dem Swapo-Hinterbänkler Tjekero Tweya alles nach, was dieser ihr als Vorsitzender des Ständigen Parlamentarischen Ausschusses für Natürliche Ressourcen mundgerecht verabreichte. Trotzdem...

Wir alle investieren in Bergbau

vor 1 monat - 12 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Auf der Internetseite von “Miningscout: Bergbauwissen für smarte Anleger” ist ein Artikel mit dem Titel „Entstehung einer Mine - Von der Exploration bis zum Abbau“...

Staat zeigt kein Rückgrat

vor 2 monaten - 23 September 2021 | Meinung & Kommentare

Die OvaHerero und Nama sowie die mitlaufenden Oppositionsparteien haben in dem Streit um das Genozid-Grundsatzabkommen nichts zu verlieren. Erstgenannte versuchen verständlicherweise eine hohe Wiedergutmachung durchzusetzen...

EU macht Namibia & Afrika was vor

vor 2 monaten - 22 September 2021 | Meinung & Kommentare

Im Juli hatte die AZ auf den Umstand gewiesen, dass die EU den afrikanischen Ländern erklärt hatte, welche Vakzine von ihr akzeptiert worden waren, diese...