29 April 2016 | Polizei & Gericht

Sieg für Separatisten

Von Marc Springer, Windhoek
In einer gestern von Richter Elton Hoff erlassenen Verfügung wird allen der wegen Hochverrats, neunfachen Mordes und versuchten Mordes in 91 Fällen verurteilten Separatisten die gewünschte Revisionsgenehmigung erteilt. Außerdem wird 11 von ihnen gestattet, das ihnen auferlegte Strafmaß anzufechten. Die 30 Betroffenen waren am 8. Dezember vergangen Jahres zu Haftstrafen zwischen 3 und 18 Jahren verurteilt und damit rund 11 Jahre nach Verhandlungsbeginn das längste Verfahren in der namibischen Justizgeschichte abgeschlossen worden.
Das Nachspiel am Obersten Gericht könnte den Mammutprozess nun noch deutlich verlängern, weil auch das Berufungsbegehr der Staatsanwaltschaft Erfolg hatte, das sich gegen die Strafbemessung richtet. Das Oberste Gericht wird folglich drei weitgehend getrennte Revisionsanträge behandeln und isoliert voneinander bewerten müssen.
Wie lang das dauern wird ist derzeit ungewiss und wird auch davon abhängen, ob die daran beteiligten Richter die auf rund 42000 Seiten protokollierten Aussagen der 380 vernommenen Staatszeugen im Detail rekapitulieren werden. Der Anwalt Patrick Kauta hatte während der Verhandlung der Revisionsanträge im Namen der zehn Verteidiger erklärt, eine solche Form der Neuverhandlung sei überflüssig weil sich die Revision im Kern nur um zwei juristische Aspekte drehe, die unabhängig von der Beweislage gegen die Angeklagten entschieden werden könnten.
Zum einen sei dabei zu klären, ob die Verurteilung der Separatisten wegen neunfachen Mordes und versuchten Mordes in 91 Fällen rechtens gewesen und ihnen der dafür notwendige Vorsatz nachgewiesen worden sei. Zum anderen müsse abschließend festgestellt werden, ob Hoff befugt gewesen sei, der Staatsanwaltschaft den Einsatz eines Foto-Albums mit Bildern der Angeklagten zu gestatten, die Zeugen vor ihrer Vernehmung gezeigt worden seien und ihnen eventuell die Identifizierung von Beschuldigten erleichtert habe.
In seiner Strafmaßverkündung hatte Hoff die Separatisten in Anführer, Soldaten, Unterstützer und Mitwisser gruppiert, bei denen die Schwere der Schuld unterschiedlich ausgeprägt sei. Anhand dieser Klassifizierung wurden die fünf als Anführer eingestuften Angeklagten zu 18 Jahren Haft verurteilt und die schweigenden Mitwisser mit drei Jahren Haft für ihr Versäumnis bestraft, ihre Kenntnis über separatistische Bestrebungen im Caprivi (heute Sambesi-Region) kundzutun und damit die bewaffnete Erhebung vom 2. August 1999 zu verhindern.

Gleiche Nachricht

 

Pensionärin erdrosselt

vor 22 stunden | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, SwakopmundSchon am Morgen haben Ermittler die Trekkopje-Straße im Swakopmunder Stadtteil Kramersdorf abgesperrt, nachdem sich im Haus Nummer 9 das Undenkbare ereignet hat....

Rechtsstreit um Atemmasken

vor 22 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Zur Begründung führt die Firma Namibia Oriental Tabacco an, sie habe sich am 10. Februar 2020 mit dem Betrieb Mickir Supplies...

Lehrerin fälscht Abschluss

vor 22 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/cr) - Eine zusätzliche Anklage wegen Betrugs und Fälschung wurde nun gegen Fransina Mwetufa erhoben. Mwetufa (27), eine Lehrerin der Limbadungila Combined School in...

Menschliche Überreste

vor 22 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sb) - Bauarbeiter haben vergangene Woche auf dem neuen US-Botschaftsgelände in Klein Windhoek menschliche Überreste gefunden. Das gab der Sprecher der US-Botschaft,...

Familie bleibt getrennt

vor 1 tag - 20 April 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoek Das Urteil von Richter Thomas Masuku geht auf einen Eilantrag des Klägers Phillip Lühl zurück, der in gleichgeschlechtlicher Ehe mit dem Mexikaner...

Polizei meldet Vergewaltigungen

vor 1 tag - 20 April 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die Polizei hat in ihrem Wochenendbericht erneut zahlreiche Vergewaltigungsfälle bekanntgegeben. So sollen zwei unbekannte Männer Freitagnacht in eine Hütte in der informellen...

Vermisste Frau in Oshikango aufgespürt

vor 2 tagen - 19 April 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay/Oshikango (er) - Die Polizei hat am gestrigen Sonntag in den frühen Morgenstunden den Südafrikaner Lenard Pelley und die 22-jährige Daniella Beukes in Oshikango...

Olympia-Boxer festgenommen

vor 2 tagen - 19 April 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Ein bekannter Boxer, der Namibia bei den diesjährigen Olympischen Spielen in Tokio/Japan vertreten soll, wurde am Freitag in Swakopmund festgenommen. Der 27...

Männer mit Diebesgut ­verhaftet

vor 2 tagen - 19 April 2021 | Polizei & Gericht

Zwei Männer, die beim Transport von mutmaßlichem Diebesgut erwischt wurden, wurden in den frühen Morgenstunden des Samstags auf der B2 in der Nähe von Okahandja...

Polizei verurteilt „Fake news“

vor 5 tagen - 16 April 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die namibische Polizei (NAMPOL) hat angegeben, dass auf einem Video, das zurzeit auf sozialen Medien kursiert, ein Lastwagen der Behörde zu sehen...