22 Oktober 2021 | Tourismus

Sicheres Fahren auf Schotter und Sand

Namibias Straßen und Pisten sind traumhaft – sie führen durch einmalige Landschaften. Meist befindet man sich über viele Kilometer allein auf den Straßen. Trotzdem sollte man nicht ins Träumen kommen, denn Achtsamkeit bei den meist ungewohnten Straßenverhältnissen ist zu jedem Zeitpunkt gefragt.

Namibia ist eines der wenigen Ländern in Afrika mit einem gut ausgebauten und gewarteten Straßennetz. Von den rund 48 000 Kilometern sind knapp 6 000 geteert, der Rest sind Schotter- und Sandrouten sowie Farmwege. Eine zu hohe Geschwindigkeit, Wildwechsel, Bodenwellen oder Reifenschäden können Ursachen sein, die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren.

Die Entfernung und die benötigte Zeit, die man braucht, um die Strecke zu bewältigen wird oft stark unterschätzt. „Zeitknappheit verführt zu schnellem Fahren“, erklärt Uwe Schulze Neuhoff. „Viele Unfälle auf den Pisten passieren deshalb, da die Geschwindigkeit und der hohe Schwerpunkt der Fahrzeuge, die mit Dachzelten ausgestattet sind, stark unterschätzt werden“, sagt er. 2001 kam Uwe Schulze Neuhoff zusammen mit seiner Frau Kathrin ins Land. Seitdem leitet das Ehepaar aus Deutschland die Gästefarm Ababis, die am Namib-Naukluft-Rand, zwölf Kilometer von Solitaire liegt.
Ein Jahr später hatte Kathrin einen Unfall auf einer der Pisten, bei dem sich ihr Fahrzeug mehrfach überschlug. Schulze Neuhoff, der Ingenieurswesen studiert hatte und der sich seit je fürs Auto- und Motorradfahren interessiert, sprach mit mehreren Nachbarn. Diese bestätigten, dass Schotter- und Sandpisten meist unterschätzt würden. Den meisten Autofahrern, die neu oder nur für kurze Zeit im Land sind, fehlt es an Praxis und Erfahrung, schnell und richtig zu reagieren, um einen Unfall zu vermeiden. „Was einen guten Fahrer ausmacht, sind gutes Reaktionsvermögen und eine gesunde Selbsteinschätzung“, sagt Schulze Neuhoff.

Familie Schulze Neuhoff absolvierte ein Intensiv-Fahrsicherheits- und Off Road-Traininig bei der ADAC Fahrsicherheit GmbH in Bonn/Deutschland. Seit 2004 geben sie dieses Wissen und ihre Erfahrungen in einem mehrstündigen Training an Touristen und Vielfahrer weiter. In dem Sicherheitstraining werden typische Unfallsituationen auf der Schotterpiste simuliert. In Theorie und Praxis lernen die Teilnehmer, Gefahren frühzeitig zu erkennen und können ihre eigenen Grenzen und die ihres 4x4-Fahrzeuges gefahrlos austesten. Man lernt den Wagen im Fahrverhalten besser kennen und wie man kritische Fahrsituationen sicher bewältigt.

Im Off Road Training wird das Fahrzeug von verschiedenen Schräglagen wieder in eine normale Position gebracht und extreme Steigungen und Gefälle werden bewältigt. Sowie das Fahren in Tiefsand geübt.

„Ich lege jedem ans Herz, langsam und vorausschauend zu fahren“, meint Schulze Neuhoff abschließend. „Am besten ist, wenn man für die anderen Verkehrsteilnehmer gleich mitdenkt.“ Auch wenn die Piste bis zum Horizont unbefahren zu sein scheint, man weiß nie, was hinter einer Kuppe sein kann.

Mehr Information gibt es auf der Internetseite https://www.ababis-gaestefarm.de

Gleiche Nachricht

 

Bus & Shuttle Services in Namibia

vor 21 stunden | Tourismus

Windhoek Namibia Shuttle Service 64 Amasoniet Street, Erospark Windhoek, Erospark +264 61 226 418

Embassies & Consulate in Namibia

vor 21 stunden | Tourismus

High Commission of Nigeria - 4 General Murtala Muhammed Avenue, Eros Park Windhoek Phone: +264 61 232 101 / +264 61 232 103 / 5...

Emergency Numbers / Ambulance Provider Namibia

vor 21 stunden | Tourismus

Otjozondjupa Okahandja and surrounding Emergency Assist 991 Toll free 987

Gondwana: Kaufrausch wurde nicht erwartet

vor 21 stunden | Tourismus

Swakopmund/Windhoek (er) • Mit einem derartigen Ansturm haben viele nicht gerechnet. Unzählige namibische Firmen haben am vergangenen Freitag – wie viele Länder der Welt –...

The Namibian travel agency Rennies Travel recommends:

vor 1 tag - 29 November 2021 | Tourismus

The flight schedule of the airline Airlink

Exploring the coastal strip along the vast Namib

vor 1 tag - 29 November 2021 | Tourismus

by Le Roux van Schalkwyk As if the universe was eavesdropping on our conversation and granted me my wish, I received an email from Desert...

Übergangsfrist verlängert

vor 4 tagen - 26 November 2021 | Tourismus

Swakopmund/Windhoek (er) - Namibia hat das Stichdatum für die Einführung des sogenannten Trusted Travel System (TT) von 1. Dezember 2021 auf 15. Januar 2022 verschoben....

Neustart für Tourismus

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Tourismus

Von Erwin Leuschner, SwakopmundKnapp anderthalb Jahre nachdem die Coronakrise die Tourismusbranche in die Knie gezwungen hat, arbeitet die Regierung an einem Rettungsplan. Das Dokument soll...

„Bester Monat“ im Tourismus

1 woche her - 23 November 2021 | Tourismus

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Windhoek Trotz positiver Anzeichen im Tourismus bleibt der Sektor „vorsichtig optimistisch“. Das teilte der Gastgewerbeverband (HAN) jetzt mit und gab Statistiken über...

Airline schedule

1 woche her - 22 November 2021 | Tourismus

The Namibian travel agency Rennies Travel recommends:Westair