28 April 2020 | Leserpost

Sich eine Meinung bilden

Betr.: Im Würgegriff des Corona Virus (AZ, 20.4.21)

Sehr geehrter Herr D. Pierbrock

erlauben Sie mir zu Ihrem Leserbrief in der AZ-Ausgabe Stellung zu nehmen und Ihnen meine Ansicht über den weltweiten Louckdouwns mitzuteilen. Sicher ist es klar, dass die Sterbezahlen in den Jahren 2016/17 höher lagen als in den vergangenen zwei Monaten - auch ist es klar, dass es sehr viele Ansichten über Sterbefälle gibt, ob sowieso, fast gestorben oder dergleichen. Ein bisschen von Verschwörungstheorien kann ich aus Ihren Zeilen ebenfalls herauslesen und auf Youtube sind ja viele (fast zu viele) solche Meinungen verbreitetet. Vielleicht auch meine, die ich gerne als Witz des öfteren erwähne, daß dieser Virus dazu dient um in vielen Ländern das überfordernde Rentensystem zu entlasten, da dieser Virus ja hauptsächlich ältere Menschen betrifft oder in Amerika wo viele übergewichtige Amerikaner daran sterben. Doch lassen wir dies - ich persönlich bin froh, dass Namibia so früh diesen Lockdown angeordnet hat und wir bis jetzt nur wenige Fälle zu verzeichnen haben.


Meine Meinung ist: wie kann eine Grippe sonst aufgehalten werden, wenn nicht durch harte Maßnahmen. Und da diese Grippe, wie ich sie bezeichne, sich hier noch im Anfangsstation befindet, sind diese, so hart es klingt (auch für mein Geschäft) leider notwendig. Außer Sie gehören zu den wenigen Menschen, die sich noch NIE an einer Erkältung oder sonst einer Krankheit angesteckt haben. In einem Punkt gebe ich Ihnen recht - um sich eine Meinung bilden zu künnen, sollte man sich nicht nur mit wenigen Nachrichten befassen, sondern mehr Internetseiten mit relevanten Berichten von verschieden Tageszeitungen lesen. Ich würde mich allerdings nicht auf Youtube verlassen, denn dort werden meiner Ansicht nach keine vertrauenswürdigen Nachrichten gebracht und sehr oft können diese Nachrichten mit Faktenchecks widerlegt werden.


Also machen wir das beste aus unserer jetzigen Situation - halten Abstand und bleiben wir gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Berthold Mezger

Gleiche Nachricht

 

Streit um Minenangelegenheiten

vor 3 tagen - 21 Oktober 2021 | Leserpost

In der Dienstagausgabe der Allgemeinen Zeitung geben Sie Inhalte aus einem Schrieb von Herrn Christof Tscharntke wieder. Ich habe diesen Brief, der zeitgleich an die...

Warum sind sich Politiker, Wissenschaftler und Mediziner vermehrt uneinig?...

vor 3 tagen - 21 Oktober 2021 | Leserpost

Erstmal Anmerkung des Redakteurs auf meinen Brief des 2. September:„Das Recht aneignet……” Wen habe ich denn verurteilt? Wem der Schuh passt …Der...

Vortrag Dr. Kabango - COVID-19 und die Impfung

vor 3 tagen - 21 Oktober 2021 | Leserpost

Am 7. Oktober 2021 lud das Uraninstitut in Swakopmund zu einem Vortrag von Dr. Kabongo, Chief Medical Officer des Gesundheitsministeriums der Erongo Region ein. Thema...

Hereroaufstand 1904 - und kein Ende

1 woche her - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Zwischen der namibischen und der deutschen Regierung ist ein Abkommenunterschrieben worden. Von den Beauftragten wurde sechs Jahre verhandelt. Es sollte endlicheinen Schlussstrich unter die koloniale...

Farmer lassen sich nicht aufs Glatteis führen

1 woche her - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Vor einigen Wochen bin ich bei YouTube auf Ihre Beiträge „Tourismus Namibia“ gestoßen. Zuerst möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich für das Hochladen auf...

Katastrophale Zustände NWR Okaukuejo

vor 3 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Wir mussten unsere gebuchte Namibia Reise wegen der Corona Pandemie von 2020 auf 2021 verschieben. Wir hatten in Okaukuejo ein „Waterhole Chalet“ gebucht, was für...

Klasse zu fördern

vor 3 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Toll, eine Partnerschaft zwischen der Uni Bremen und Windhoek wäre echt Klasse und zu fördern.Rolf SiemonBremen

Leserbrief: Vakzin-Apartheid

vor 3 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Es gibt in Europa genug Impfstoff, so dass es ohne Probleme nach Afrika geschickt werden könnte. Aber es passiert kaum….Bitter....das ist für mich Apartheid!!!Rolf SiemonBremen

Es ist ein Trauerspiel!

vor 3 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Ein Päckchen aus Deutschland vom 24.06.21 mit 50 Antigen Schnelltests wurde am 19.09.21 von Namibia Medicines Regulatory Council konfisziert mit folgender Begründung:“Testing for Covid-19 should...

Was tut die Regierung?

vor 3 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Der schwindende Wildtierbestand ist besorgniserregend. Was unternimmt die Regierung zum Schutz der Bestände und was tut sie gegen Wilderer? Dazu erfahren wir in Deutschland leider...