05 Dezember 2018 | Politik

Shaningwa: SWAPO ist „wohlauf“

Generalsekretärin widerspricht Vorwürfen über internen Streit

Windhoek (ms) - Die Generalsekretärin der SWAPO, Sophia Shaningwa, hat Kritikern eine Sehschwäche attestiert, das das angeblich kurz bevorstehende Ende ihrer Partei prognostiziert hätten.

Wie sie bei einer Pressekonferenz am Montag betonte, seien Äußerungen des SWAPO-Koordinators für Oshikoto, Armas Amukwiyu, eine “Einzelmeinung“, wonach die SWAPO tief zerstritten und “kurz vor dem Zerfall“ sei. Dem hielt Shaningwa entgegen, das “Wehklagen eines Einzelnen“ lasse keine Rückschlüsse über den Zustand der Partei zu, sondern sei auf “Halluzinationen“ des Betroffenen zurückzuführen.

Schließlich habe der Sonderparteitag am Wochenende dokumentiert, dass die SWAPO vereint und geschlossen wie selten zuvor sei. Daran ändere auch die Tatsache nichts, dass zwei Mitglieder der Partei kurz zuvor versucht hätten, den Kongress per einstweiliger Verfügung juristisch aufzuhalten. Die beiden beteiligten Frauen seien dabei nachweislich durch verletzte Eitelkeit getrieben worden, weil sie zuvor bei der Wahl von Amtsträgern der Partei leer ausgegangen seien.

Demnach müsse ihre Initiative als Maßnahme von frustrierten Parteimitgliedern gelten, die sich für ihre Wahlniederlage hätten rächen wollten. Anstatt den Eindruck zu erwecken, dass die SWAPO “wackeln“ würde, sollten sich die beiden Betroffenen wieder in den Kreis der loyalen Parteigänger aufnehmen und in die “Familie integrieren“ lassen. Schließlich seien nicht nur sie und die regierende Partei, sondern das ganze Land betroffen, weil “alle zu nießen beginnen, wenn die SWAPO erkältet ist“.

Auf die Beratung des Sonderparteitag angesprochen erklärte Shaningwa, die meisten der geplanten Änderungen an der Parteiverfassung seien angenommen worden, ohne Details zu nennen. Zu den Neuerungen soll unter anderem die Auflage gehören, dass Parteimitglieder mindestens 20 Jahre der SWAPO angehört und mindestens zehn Jahre auf dessen Zentralkomitee gedient haben müssen, bevor sie für eine Führungsposition innerhalb der Partei in Frage kommen.

Gleiche Nachricht

 

Geingob fühlt sich verleumdet

vor 23 stunden | Politik

Windhoek (ms) • Präsident Hage Geingob hat der Witwe des am 12. September 1989 ermordeten Aktivisten Anton Lubowski mit einer Verleumdungsklage gedroht, sollte sie nicht...

Änderung der Steuergrundlage

vor 1 tag - 19 Juni 2019 | Politik

Von Catherine Sasman & Frank SteffenWindhoek Justus Mwafongwe bestätigte in der vergangenen Woche auf Nachfrage seitens des NMH-Verlags, dass der namibische Fiskus sich aktuell mit...

Staatsbetriebe unter Beschuss

vor 2 tagen - 18 Juni 2019 | Politik

Windhoek (ste/Nampa) - Laut der namibischen Premierministerin, Saara Kuugongelwa-Amadhila, topediert die Subventionierung ineffizienter Staatsbetriebe die namibische Wirtschaft. Öffentliche Unternehmen dürften nicht damit rechnen, vom Staat...

Kabinett stimmt Tabakanbau zu

vor 3 tagen - 17 Juni 2019 | Politik

Windhoek (nic) – Die Regierung hat einem Antrag eines chinesischen Unternehmens zugestimmt, ein 10000 Hektar großes Landstück in der Sambesi-Region für den Anbau von Tabak...

Venaani verurteilt „exorbitante“ Staatsausgaben

1 woche her - 10 Juni 2019 | Politik

Windhoek (Nampa/NMH/cev) - Dass Gründungspräsident Sam Nujoma im aktuellen Haushalt 13,9 Millionen N$ für die Renovierung seiner Residenz erhält, ist laut dem Oppositionsführer McHenry Venaani...

China nicht am Bau beteiligt

1 woche her - 10 Juni 2019 | Politik

Von Catherine Sasman & Frank SteffenLaut einem Bericht in der Zeitung The Namibian beruft sich diese auf nicht-identifizierte Quellen, die wissen wollen, dass die chinesische...

Verlangter Betrag ist Stolperstein

vor 2 wochen - 06 Juni 2019 | Politik

Von Erwin LeuschnerSwakopmundEine „politische Deklaration“, in der die Kolonialgeschichte Namibias, insbesondere zwischen 1904 und 1908, behandelt wird, sei so gut wie fertig. Doch in dem...

„Ich ziehe ins Staatshaus“

vor 2 wochen - 04 Juni 2019 | Politik

Von Clemens von Alten, WindhoekMit 51 Prozent der Stimmen ist der Parlamentsabgeordnete Mike Kavekotora der neue Präsident der zweitgrößten Oppositionspartei in Namibia geworden. Er konnte...

Geingob würdigt verstorbene Politiker

vor 3 wochen - 29 Mai 2019 | Politik

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Präsident Hage Geingob hat die beiden am Montag verstorbenen Politiker, Lotto Kuushomwa, der als Ratsmitglied für den Wahlkreis Oshakati-Ost fungierte, sowie...

Potential bisher ungenutzt

vor 3 wochen - 29 Mai 2019 | Politik

Von Nampa und Clemens von Alten, WindhoekTansanias Staatsoberhaupt John Magufuli ist am Montag für einen zweitägigen Staatsbesuch angereist und wurde von dem namibischen Präsidenten Hage...