26 Februar 2021 | Gesellschaft

Sexuelle Übergriffe an Schulen

Welche Hilfsmöglichkeiten haben Schulen und Schüler?

Windhoek (NMH/jl) – Die jüngsten Fälle von sexuellen Übergriffen an Schulen werfen die Frage auf, wie sicher Schüler an Namibias Lehranstalten sind.

Insgesamt wurden 31 Lehrer beschuldigt, sich im Zeitraum von Januar 2016 bis Februar dieses Jahres an Schutzbefohlenen vergangen zu haben. Laut dem Bildungsdirektor Sanet Steenkamp sind 29 dieser Lehrer männlich, zwei weiblich (AZ berichtete).

Kritisiert wird Medienberichten zufolge die Tatsache, dass derartige Fälle von sexueller Gewalt an Schulen nur bekannt würden, wenn die Tat gemeldet würde – die Kinder könnten also nicht davor geschützt werden. Außerdem würden viele Schüler einen Übergriff für sich behalten, auch weil sie nicht wüssten, an welche Stellen sie sich wenden könnten.

Um dem entgegenzuwirken, hat die Regierung das Regelwerk Namibia National Safe School Framework (NSSF) ins Leben gerufen. Dieser Katalog soll Richtlinien und Hilfestellungen bieten, um es Schulen zu ermöglichen, ein sicheres und unterstützendes Umfeld für Schüler zu schaffen.

Laut der AZ-Schwesterzeitung Namibian Sun sollte der Schutz von Kindern vor Übergriffen die Priorität aller Schulen sein. Es sei wichtig, Regeln an Schulen zu haben, die zusammen mit Lehrern, Eltern und Schülern sexuelle Gewalt an Schulen dauerhaft verhindern können. Außerdem sollten Lehrer in positiven Erziehungsmaßnahmen geschult und ein zuverlässiges Meldesystem bei Übergriffen eingerichtet werden.

Der NSSF empfiehlt neben der kindgerechten Behandlung des Themas im Unterricht auch die Einrichtung einer unabhängigen Beratungs- und Unterstützungsstelle.

Laut Paulus Lewin, Bildungsdirektor der Khomas-Region, gibt es an jeder Schule mindestens einen oder zwei Vertrauenslehrer. „An diese können sich die Schüler im Falle eines Übergriffes wenden. Der Vertrauenslehrer kann dann den Fall untersuchen und ihn an eine höhere Stelle melden.“

Außerdem habe die Namibian National Students Organisation (NANSO) eine Anlaufstelle für Schüler, die Opfer sexueller Gewalt geworden sind. Diese biete dem Opfer dann rechtlichen Beistand.

Gleiche Nachricht

 

Buckingham-Palast: Queen-Ehemann Prinz Philip ist tot

vor 4 tagen - 09 April 2021 | Gesellschaft

London (dpa) - Prinz Philip, Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., ist tot. Der Duke von Edinburgh sei am Freitagmorgen friedlich auf Schloss Windsor gestorben,...

Im Dienste der Senioren

vor 2 wochen - 26 März 2021 | Gesellschaft

Am 1. April ist es genau 100 Jahre her, dass der Deutsche Frauenverein Windhoek ins Leben gerufen wurde. Der Verein, damals unter dem Vorsitz von...

Geingob kondoliert Tansania

vor 3 wochen - 19 März 2021 | Gesellschaft

Windhoek (NAMPA/jl) • Namibias Präsident Hage Geingob kondolierte anlässlich des Todes von Tansanias Präsident John Magufuli dem gesamten tansanischen Volk zu seinem Verlust. Der...

Bank of Namibia verleiht Stipendien an 11. und 12....

vor 3 wochen - 18 März 2021 | Gesellschaft

Windhoek (jl) - Elf Schüler haben am 5. März haben ein Stipendium von der Bank of Namibia gewonnen. Die Gewinner haben sich in verschiedenen Disziplinen...

Lerch, Moritz Nachruf

vor 3 wochen - 18 März 2021 | Gesellschaft

Die Mitglieder des Lion Clubs Alte Feste erinnern sich ihres Club-Kollegen Moritz Jean Lerch, der am 30. Dezember 2020 verstorben ist. Er wurde am...

Bundesregierung unterstützt „Rainbow Reflections“

vor 4 wochen - 16 März 2021 | Gesellschaft

Windhoek (jl) - Der deutsche Botschafter in Namibia, Herbert Beck, und die Leiterin der Nichtregierungsorganisation „Rainbow Reflections of Namibia“, Beyoncé Garoes, haben eine Einigung über...

CRAN spendet Hygienebedarf an Ministerium

vor 1 monat - 11 März 2021 | Gesellschaft

Die Kontrollbehörde für Kommunikation (CRAN) spendete vergangenen Montag Monatsbinden an das Ministerium für Bildung, Kunst und Kultur. Die Spende soll laut einer Pressemitteilung 750...

FNB spendet 100 000 N$ an „Modesa - Chancen...

vor 1 monat - 10 März 2021 | Gesellschaft

Durch die FirstRand-Stiftung hat die First National Bank (FNB) 100 000N$ an den „Modesa - Chancen für Jugendliche“-Fonds (MYO) gespendet. Die Bank will damit...

„Die Hochzeit des Figaro“ in Windhoek

vor 1 monat - 09 März 2021 | Gesellschaft

„Die Hochzeit des Figaro“ ist eine vieraktige, komödiantische Oper, die 1786 von Wolfgang Amadeus Mozart komponiert wurde. Das Namibische Musikensemble führte diese Stück am 26....

Bank Windhoek und #BeFree stärken Jugend in Mix-Camp

vor 1 monat - 09 März 2021 | Gesellschaft

Einen Dialog eröffnen, um die Belange der Jugend zu stärken. Dies tat die von der Bank Windhoek gesponserte Initiative #BeFree am 27. Februar. Etwa 20...