02 September 2019 | Landwirtschaft

Seuche scheint unter Kontrolle

Windhoek (cev) – Nach dem Ausbrauch der Maul- und Klauenseuche (MKS) in der Sambesi-Region hat sich die hochansteckende Tierkrankheit laut dem Veterinäramt nicht weiter ausgebreitet. Ein Gebiet um das Dorf Sigwe mit einem Radius von 30 Kilometern ist zu einer „kontrollierten Zone“ erklärt worden. Zahlreiche Vorsichtsmaßnahmen wurden entsprechend angepasst und gelockert, berichtete die Behörde Ende vergangener Woche in Windhoek.

Bisher seien 3934 der 4125 Nutztiere (95%) in der genannten Siedlung geimpft worden. „Zudem hat am 26. August auch die Impfung aller Rinder in dem 30-km-Radius begonnen und das Ziel ist es, bis zum 4. September alle 40000 gefährdeten Tiere abzudecken“, heißt es in der Erklärung. In der „kontrollierten Zone“ befinden sich die folgenden 16 sogenannten Crush Pens beziehungsweise Rinderstationen: Ihaha, Impalila, Itomba, Ivilivinzi, Kabukabula, Kalala, Kasika, Kazuka, Limai, Mutwalwizi, Muzii, Naangwena, Naankuntwe, Nantungu, Nsundwa und Silubaba.

Ferner hat das Landwirtschaftsministerium so gut wie alle Vorsichtsmaßnahmen, die zuvor für die gesamte Sambesi-Region gegolten hatten, auf die kontrollierte Zone beschränkt – davon ausgenommen seien nur Produkte wie rohes Fleisch oder Rohmilch. Darüber hinaus sei es erlaubt, Gras in die kontrollierte Zone zu transportieren. „Es wird Straßensperren und Patrouillen rund um dieses Gebiet geben“, heißt es weiter. Alle örtlichen Farmer sind aufgerufen, ihre Tiere impfen zu lassen.

Am 11. August hatte sich in der Siedlung Sigwe der MKS-Verdacht bestätigt, woraufhin am Folgetag bereits ein Transportverbot erklärt wurde. Diese Maßnahme betraf beispielsweise Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine sowie „anfällige“ Güter wie Felle, Häute, Trophäen und pflanzliche Produkte, die kontaminiert sein und das Virus übertragen könnten. Laut den Behörden handelt es sich bei Maul- und Klauenseuche um eine Viruserkrankung bei Paarhufern. Der Krankheitserreger ist in allen Exkreten und Sekreten infizierter Tiere vorhanden und kann sich auch über die Luft übertragen (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Nebenprodukte der Holzkohle

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Der Geschäftsführer des namibischen Holzkohleverbands (Namibia Charcoal Association, NCA), Michael Degé, gab unlängst in einer Mitteilung bekannt, dass der Verband die...

Frist für Meatco-Kandidaten

vor 3 wochen - 22 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seinem jüngsten Mitgliedsschreiben erinnert der namibische Landwirtschaftsverband NAU daran, dass der halbstaatliche Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieb Meatco eine außergewöhnliche Jahreshauptversammlung zur Ernennung...

Tag des Baumes gefeiert

vor 4 wochen - 15 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Swakopmund (Nampa/er) - Namibier müssen mehr Bäume pflanzen, diese schützen und sich auch für die Konservierung der Wälder einsetzen, um die Entwaldung zu bremsen. Das...

Formular für Ohrmarkenkauf

vor 4 wochen - 15 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat erinnert Viehproduzenten im Lande daran, dass das Einfüllen des Formulars Nr. 20 für den Einkauf von Ohrmarken eine Vorschrift...

Wildtierkonflikte auf Farmgebieten

vor 1 monat - 11 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh & Frank Steffen, Windhoek Piet Gouws, der scheidende Vorsitzende des Viehproduzenten-Verbands (Livestock Producers‘ Organization, LPO) kam gestern anlässlich des 55. Jahreskongresses der...

Landwirtschaftssektor muss umdenken

vor 1 monat - 09 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Der Vorsitzende des namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU, Ryno van der Merwe, sprach Klartext, als er anlässlich einer Konferenz zum Wiederaufbau der Landwirtschaft nach...

Außenkehr soll Tafeltrauben nach China ausführen

vor 1 monat - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Namibia schließt derzeit ein Abkommen mit China über den Export von Tafeltrauben ab, und der namibische Winzer-Interessenverband (Namibia Grape Growers Association, NGGA) ist bemüht, ab...

Winzer bleiben gespannt

vor 1 monat - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Catherine Sasman & Frank Steffen - Windhoek, NamibiaDie namibischen Tafeltraubenproduzenten am Nordufer des Oranje-Flusses im tiefen Süden Namibias beobachten angespannt die Auswirkungen des Handels-...

Hardap-Bewässerung im Fokus

vor 1 monat - 30 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Mariental (ste) - Der Landwirtschaftsverband NAU gab bekannt, dass sich die Interessenträger des Bewässerungsschemas unterhalb des Hardap-Dammes am 24. September 2019 in Mariental getroffen haben....

Moratorium bedingt aufgehoben

vor 1 monat - 20 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Am späten Donnerstagnachmittag reichte das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) eine kurze Pressemitteilung raus, in der sie das seit April...