21 Februar 2019 | Tourismus

Sense of Africa: die kleinen Dinge zählen

Als größtes namibisches Reiseunternehmen legt Sense of Africa ganz bewusst Wert auf die kleinen Dinge – und das auch im Hinblick auf die Schonung der Umwelt. So steht nicht nur für die rund 130 Angestellten die Anwendung der sogenannten „drei Rs“ (reduce, reuse, recycle, bzw. reduzieren, wiederverwenden, recyceln) fest auf dem Programm, sondern auch die Reisegäste werden gleich zu Beginn mit Leinentaschen und wiederverwendbaren Wasserflaschen im Kampf gegen Plastikmüll ausgestattet. Diese und viele weitere Maßnahmen zugunsten des Naturschutzes gelten zudem nicht nur in Namibia sondern auch bei den Schwester-Unternehmen in Botswana, Kenia, Tansania und Uganda. Und damit zieht Sense of Africa ins Rennen, um den Responsible Tourism Award (RTA), der seit vier Jahren von der Mediengruppe Namibia Media Holdings (NMH) als Preis für nachhaltigen Tourismus vergeben wird. Die Gewinner werden im Rahmen der diesjährigen Tourism Expo (5. bis 8. Juni) bekanntgegeben. • Foto: Sense of Africa

Gleiche Nachricht

 

Namibias Ruf als Reiseziel in Gefahr

1 woche her - 09 Mai 2019 | Tourismus

Von Nina Cerezo, Windhoek„Wir haben schon mehrmals Beschwerden von Namibiabesuchern erhalten“, stellte die stellvertretende Umwelt- und Tourismusministerin Bernadette Jagger bei ihrer kürzlich gehaltenen Ansprache zum...

The remote north west of Namibia

1 woche her - 06 Mai 2019 | Tourismus

Lloyd Zandberg After a few years of living in Namibia, my family decided to move to Cape Town. Perhaps to see whether the grass was...

Der abgelegene Nordwesten Namibias

1 woche her - 06 Mai 2019 | Tourismus

Lloyd Zandberg ist für Tourismus-Namibia seinen Kindheitsspuren nachgegangen. Tief in ihm schlummerten viele Erinnerungen, die durch einen Besuch im Kaokoveld wieder wachgerufen wurden. Die innere...

Taking on the Skeleton Coast and Kaokoveld

1 woche her - 06 Mai 2019 | Tourismus

Frank Steffen Having experienced the delight of joining Dekker and Willemien Smit on a guided tour - the Namib Desert/Naukluft Park Tour -, thus traversing...

The heart of wildlife

1 woche her - 06 Mai 2019 | Tourismus

Hobatere is situated in a concession area of 8 808 hectares on the western border of the Etosha National Park - opposite the Galton Gate....

Marienfluss, the hidden gem

1 woche her - 06 Mai 2019 | Tourismus

Most people avoid driving up the Marienfluss to where it meets the Kunene River in the extreme north-west of Namibia, simply because it seems an...

“A place where you cannot Scratch”

1 woche her - 06 Mai 2019 | Tourismus

In the not so distant past people would travel to “Ohopoho” in order to visit and explore the “Kaokoveld” which was a spectacular piece of...

Along the banks of the mighty Kunene

1 woche her - 06 Mai 2019 | Tourismus

FROM EPUPA TO RUACANA A journey from Epupa Falls to Ruacana is without a doubt one of the most exciting experiences in the far north...

Where true adventure begins

1 woche her - 06 Mai 2019 | Tourismus

Khowarib Lodge and Safaris is in the heart of the remote north west of Namibia as is its sister establishment Kunene Tours & Safaris. The...

Faszinierendes Namibia

1 woche her - 06 Mai 2019 | Tourismus

Weite Landschaften, verschiedene Volksgruppen und eine faszinierende Flora und Fauna zeichnen Namibia aus. Gerne können Sie Ihre schönsten und interessantesten Eindrücke, die mit der Kamera...