20 November 2018 | Kommunikation

Sendemast soll Netz in Walvis Bay verstärken

Windhoek/Walvis Bay (cev) – Aufgrund wachsenden Bedarfs wird in der Hafenstadt Walvis Bay ein neuer Sendemast errichtet. Vergangene Woche sei der Auftrag in Höhe von einer halben Million Namibia-Dollar an ein Unternehmen vergeben worden und im Januar kommenden Jahres soll der Turm stehen, teilte gestern die Firma PowerCom schriftlich in Windhoek mit. Dabei handelt es sich um ein Tochterunternehmen des staatlichen Festnetzbetreibers Telecom Namibia, das sich auf den Bau von Infrastruktur konzentriert.

Der 30 Meter hohe Stahlfachwerkturm wird im Stadtteil Kuisebmond errichtet und soll unter anderem von Mobilfunkdienstleistern, Internetanbietern, Fernsehveranstaltern und Rundfunkstationen genutzt werden. „Ende Januar wird der Funkturm für vier zusätzliche Kunden bereitstehen“, erklärte die PowerCom-Hauptgeschäftsführerin Alisa Amupolo. „Der Mast wird mit LED-Warnleuchten ausgestattet und mit einem robusten Erdungssystem vor Blitzeinschlägen geschützt“, heißt es. Zudem soll ein besonderer Farbanstrich die Konstruktion wind- und wetterfest machen. Ferner soll ein 42 Quadratmeter großer Geräteraum gebaut werden.

„Das wird unser vierte Sendemast in Walvis Bay sein und die Gesamtanzahl in der Erongo-Region auf 22 bringen“, erklärte die PowerCom-Hauptgeschäftsführerin Alisa Amupolo, die sich einen großen Nutzen für umliegende Gemeinden verspricht. Ihr zufolge verbessern zusätzliche Türme die Netzverfügbarkeit in zweierlei Hinsicht: Der Bau neuer Mäste weite das Netzwerk aus und entlaste gleichzeitig andere Türme, die somit ein stärkeres Signal senden können. „Somit wird Dienstleistern in der Erongo-Region mehr Platz geboten, während sich die privaten und kommerziellen Endverbraucher über eine bessere Verbindung freuen können“, so Amupolo.

Gleiche Nachricht

 

CRAN bekommt neuen Aufsichtsrat

vor 1 monat - 10 Juli 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) • Das namibische Informationsministerium gab diese Tage die Namen der neuen Mitglieder des Aufsichtsrates der namibischen Kommunikations-Kontrollbehörde CRAN bekannt. In der Pressemitteilung bestätigt...

Lautlos durch die Stadt

vor 2 monaten - 28 Juni 2019 | Kommunikation

Von Lisa Plank, Windhoek Axel Conrad steckt den Schlüssel in das Zündschloss seines Geländewagens und dreht ihn um. Nichts ist zu hören. „Der Motor läuft...

Hitradio Namibia hat neue Teilhaber

vor 3 monaten - 31 Mai 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) • In einer Presseerklärung begrüßt der unter der hiesigen deutschsprachigen Bevölkerung bekannte Wilfried Hähner zwei neue Teilhaber beim Privatsender Hitradio Namibia. Hartwig und...

Stadt erklärt Paratus-Konflikt

vor 3 monaten - 29 Mai 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) - Laut einer schriftlichen Stellungnahme des Stadtdirektors Robert Kahimise zum Paratus-Konflikt (AZ berichtete), sieht sich die Stadt unfair von dem Telekommunikationsunternehmen Paratus angegriffen....

Stadt behindert Kabelverlegung

vor 3 monaten - 28 Mai 2019 | Kommunikation

Von Frank SteffenWindhoek In der vergangenen Woche hat die Windhoeker Stadtpolizei (City Police) Aufsehen erregt, als sie mit Sirene und Blaulicht den Arbeitern der Telekommunikationsfirma...

Medien unter Zugzwang

vor 4 monaten - 30 April 2019 | Kommunikation

Von Nina Cerezo, WindhoekEs sei ein Fehler zu glauben, dass sich mit dem Ende der Wirtschaftskrise auch die finanzielle Situation innerhalb der Medienlandschaft verbessere. Dies...

Namibia sorgt für Fortschritt in der Astrophysik

vor 4 monaten - 18 April 2019 | Kommunikation

Windhoek (dpa/lp) - Als in der vergangenen Woche die ersten Bilder eines schwarzen Lochs veröffentlicht wurden, war die Begeisterung groß. Über mehrere Jahre hinweg arbeitete...

Telecom-Kunden surfen schneller

vor 4 monaten - 09 April 2019 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Viele Kunden der Telecom Namibia können sich seit dem 1. April über eine schnelle Internetgeschwindigkeit freuen: Zu Beginn des Monats hat der...

Nordkoreanische Cyber-Attacken aus Windhoek

vor 6 monaten - 07 März 2019 | Kommunikation

Windhoek (NMH/ste) - Amerikanische EDV-Fachkräfte haben nordkoreanische Cyber-Attacken im Internet zurück nach Windhoek verfolgen können. Die sogenannten Internet-Protokoll-Nummern (kurz IP-Adressen) der betroffenen PCs sollen unmissverständlich...

Telecom zieht Konsequenz

vor 6 monaten - 07 Februar 2019 | Kommunikation

Windhoek (nic) – Telecom Namibia wird am 10. Februar 2019 alle Dienste, für die noch offene Beträge ausstehen, einstellen. Dies teilte der Kommunikationsanbieter gestern schriftlich...