30 November 2020 | Unfälle

Sechs zur Unkenntlichkeit verbrannt

Sechs Menschen sind am Freitagabend bei einem Frontalzusammenstoß auf der Straße C33 zwischen Otjiwarongo und Kalkfeld zur Unkenntlichkeit verbrannt, nachdem ein Quantum-Minibus nach der Kollision in Flammen aufgegangen war. Wie die Nachrichtenagentur Nampa unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 23.40 Uhr. Es seien insgesamt 19 Personen inklusive der Fahrer in dem Minibus gereist, der in Richtung Kalkfeld gefahren sei. Etwa 32 Kilometer südwestlich von Otjiwarongo sei der Minibus mit einer Antilope kollidiert, wonach der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren habe. Der Minibus sei auf die entgegengesetzte Fahrbahn gekommen und mit dem Bakkie kollidiert und sofort in Flammen aufgegangen. Von den 19 Insassen hätten sich 13 Personen rechtzeitig aus dem Inferno gerettet, sechs Insassen seien verbrannt. Die Verletzten, inklusive der Fahrer des GWM-Bakkies, seien zunächst im Krankenhaus in Otjiwarongo eingeliefert worden. Zwei Personen seien wenig später wegen der Schwere der Verletzungen ins Katutura-Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei ruft Familienangehörige auf, bei der Identifizierung der Opfer behilflich zu sein. Foto: Nampa

Gleiche Nachricht

 

Verkehrsunfall: Ein Toter, drei Verletzte

vor 5 tagen - 15 April 2021 | Unfälle

Swakopmund/Usakos (er) - Die Polizei in der Erongo-Region untersucht einen Fall der fahrlässigen Tötung und des rücksichtslosen Fahrverhaltens nach einem Frontalzusammenstoß auf der Fernstraße B2...

Ursache noch unbekannt

1 woche her - 09 April 2021 | Unfälle

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Der Bahnverkehr von und zur Küste wurde sechs Tage nach der Entgleisung eines Güterzuges in Swakopmund wieder aufgenommen. Das teilte TransNamib-Sprecherin...

Autounfälle fordern am Wochenende zahlreiche Leben

vor 3 wochen - 24 März 2021 | Unfälle

Windhoek (sb) • Laut Polizeibericht ereigneten sich am Wochenende zahlreiche Autounfälle. So soll ein Kleinwagen am Freitagmorgen auf der Straße zwischen Tsumeb und Oshivelo,...

Aufräumarbeiten werden mehrere Tage andauern

vor 1 monat - 18 März 2021 | Unfälle

Gleich am gestrigen frühen Morgen haben die Aufräumarbeiten nach der Entgleisung eines Güterzuges in Swakopmund begonnen. Bis Mittag wurde eine von insgesamt vier auf der...

Autounfall fordert Leben

vor 1 monat - 17 März 2021 | Unfälle

Windhoek (NMH/sb) - Am Sonntagabend ereignete sich gegen 19.30 Uhr ein Autounfall auf der Hauptstraße zwischen Windhoek und dem internationalen Flughafen Hosea Kutako, bei dem...

Eine Person nach Unfall tödlich verletzt

vor 1 monat - 16 März 2021 | Unfälle

Swakopmund (er) - Eine Person ist am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Fernstraße B2 zwischen Usakos und Karibib ums Leben gekommen. Zwei Insassen wurden...

Motorradfahrer nach Unfall stabil

vor 1 monat - 02 März 2021 | Unfälle

Swakopmund/Karibib (er) • Ein Motorradfahrer wurde am vergangenen Freitagnachmittag auf der Fernstraße B2 zwischen Karibib und Usakos bei einem Unfall verletzt – sein Zustand ist...

Tragischer Unfall an der Küste

vor 1 monat - 01 März 2021 | Unfälle

Windhoek (NMH/sb)- Ein Unfall, der sich am Samstagabend kurz vor Henties Bay ereignete und bei dem zwei Minderjährige umkamen, sorgte am Wochenende für große Betroffenheit....

Unfallfahrer muss nicht in Haft

vor 2 monaten - 05 Februar 2021 | Unfälle

Windhoek (Nampa/sb) - Der 23-jährige Morné Mouton, der beschuldigt wird 2015 einen Polizisten und zwei Zivilisten bei einem Unfall getötet zu haben, wurde am...

Frontalzusammenstoß kurz vor Otjiwarongo

vor 2 monaten - 27 Januar 2021 | Unfälle

Ein simbabwischer Staatsbürger starb gestern infolge eines Verkehrsunfalls auf der Stelle, während weitere fünf Personen verletzt wurden als ein Lkw frontal mit einem Kleinwagen zusammenstieß....