06 September 2019 | International

Südafrikanische Läden in Nigeria geplündert

Lagos (dpa) • Nach Übergriffen gegen Migranten in Südafrika sind in Nigeria Läden und Büros südafrikanischer Unternehmen angegriffen worden. Betroffen waren Geschäfte in der Wirtschaftsme­tropole Lagos, der Universitätsstadt Ibadan sowie der Großstadt Uyo, wie die Regierung am Mittwoch mitteilte.

Aufgebrachte Jugendliche steckten Medienberichten zufolge am Dienstagabend als Reaktion auf die Vorfälle in Südafrika Geschäfte und Niederlassungen des südafrikanischen Telekomkonzerns MTN in Brand, griffen Filialen der Supermarktkette Shoprite an und plünderten ein Geschäft der Bekleidungsgruppe PEP.

„Die Menschenmenge drang ein, und binnen Minuten war der Laden leer”, sagte ein Augenzeuge der Deutschen Presse-Agentur. Die Regierung des Bundesstaates Lagos verurteilte die Gewalt. Diese richte sich gegen den nigerianischen Geist der Gastfreundschaft.

In Johannesburg war Tage zuvor ein Mob plündernd und brandschatzend durch eines der Hauptgeschäftszentren gezogen. Die Ausschreitungen breiteten sich auf andere Stadtteile und die südafrikanische Hauptstadt Pretoria aus. Die gewalttätigen Übergriffe trafen vor allem Migranten aus anderen Ländern Afrikas. Fünf Menschen starben, die Polizei nahm mehr als 100 Verdächtige fest. Die Angriffe ereigneten sich vor einer Afrikatagung des Weltwirtschaftsforums, die am Mittwoch in Kapstadt begann. Die Afrikanische Union (AU) sowie die Regierungen Südafrikas und Nigerias äußerten sich besorgt über die Gewalt.

Während die südafrikanische

Regierung allgemein von inakzeptabler Kriminalität spricht, berichten die Medien des Landes immer wieder von gezielten Anschlägen gegen ausländische Ladenbesitzer und Lastwagenfahrer. Bereits in der Vergangenheit wurden Einwanderer aus Nachbarländern wie Lesotho, Mosambik und Simbabwe immer wieder verantwortlich gemacht für die hohe Arbeitslosigkeit im Land.

Gleiche Nachricht

 

Südafrikanische Läden in Nigeria geplündert

vor 10 stunden | International

Lagos (dpa) • Nach Übergriffen gegen Migranten in Südafrika sind in Nigeria Läden und Büros südafrikanischer Unternehmen angegriffen worden. Betroffen waren Geschäfte in der Wirtschaftsme­tropole...

Weltwirtschaftsforum: Afrika muss Antworten auf Klimawandel finden

vor 18 stunden | International

Kapstadt (dpa) - Überschwemmungen, Wirbelstürme, Dürre-Perioden: Der Klimawandel hat Afrika im Griff. „Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die Menschheit; als kleiner Inselstaat nehmen...

Frauen-Demo gegen Gewalt vor Weltwirtschaftsforum in Südafrika

vor 18 stunden | International

Kapstadt (dpa) - Unmittelbar vor dem Start der Afrikatagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Kapstadt haben hunderte Südafrikanerinnen in der Touristenmetropole gegen die grassierende Gewalt gegen...

Löws kniffliger Weg zur neuen Titelreife

vor 2 tagen - 03 September 2019 | International

Hamburg (dpa) - Ganz alleine spazierte Joachim Löw im Hamburger Nieselregen über den Rasen des Millerntor-Stadions und wartete ungeduldig auf seine Spieler. Der wieder gesunde...

Vollgas-Rugby im Hage-Geingob Stadion

1 woche her - 30 August 2019 | International

Windhoek (omu) - Bevor in weniger als 21 Tagen die Rugby Weltmeisterschaft in Japan losgeht, kommt es am Samstag zum großen Finale der Rugby Premier...

Übergangsregierung im Sudan steht

vor 2 wochen - 21 August 2019 | International

Khartum (dpa) - Nach monatelangen Protesten hat der Sudan nun eine gemeinsame Übergangsregierung aus Zivilisten und Militärs. Die Militärführer und die prodemokratische Oppositionsbewegung bildeten einen...

Löwen zerfleischen Mann in südafrikanischem Naturschutzgebiet

vor 2 wochen - 21 August 2019 | International

Johannesburg (dpa) - Löwen haben einen Mann in Südafrika angegriffen und getötet. Das Opfer war nach Angaben der Rettungskräfte der Besitzer der Tiere, die im...

Sechs Millionen Malaria-Fälle

vor 2 wochen - 21 August 2019 | International

Bujumbura (dpa) - Im ostafrikanischen Burundi hat es seit Beginn des Jahres laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fast sechs Millionen Fälle von Malaria gegeben – bei...

Südafrikanisches Gericht: Apartheid-Flagge ist diskriminierend

vor 2 wochen - 21 August 2019 | International

Johannesburg (dpa) - Ein Gericht in Südafrika hat das demonstrative Hissen der Flagge des alten Apartheid-Staates als klaren Versuch der Diskriminierung und Verstoß gegen das...

Kann legaler Handel mit Hörnern das Überleben der Nashörner...

vor 2 wochen - 20 August 2019 | International

Von Jürgen Bätz, dpaKlerksdorp (dpa) – Hunderte Nashörner weiden friedlich auf einer Farm in Südafrika – als wären sie übergroße Kühe mit einem spitzen Horn....