06 September 2019 | International

Südafrikanische Läden in Nigeria geplündert

Lagos (dpa) • Nach Übergriffen gegen Migranten in Südafrika sind in Nigeria Läden und Büros südafrikanischer Unternehmen angegriffen worden. Betroffen waren Geschäfte in der Wirtschaftsme­tropole Lagos, der Universitätsstadt Ibadan sowie der Großstadt Uyo, wie die Regierung am Mittwoch mitteilte.

Aufgebrachte Jugendliche steckten Medienberichten zufolge am Dienstagabend als Reaktion auf die Vorfälle in Südafrika Geschäfte und Niederlassungen des südafrikanischen Telekomkonzerns MTN in Brand, griffen Filialen der Supermarktkette Shoprite an und plünderten ein Geschäft der Bekleidungsgruppe PEP.

„Die Menschenmenge drang ein, und binnen Minuten war der Laden leer”, sagte ein Augenzeuge der Deutschen Presse-Agentur. Die Regierung des Bundesstaates Lagos verurteilte die Gewalt. Diese richte sich gegen den nigerianischen Geist der Gastfreundschaft.

In Johannesburg war Tage zuvor ein Mob plündernd und brandschatzend durch eines der Hauptgeschäftszentren gezogen. Die Ausschreitungen breiteten sich auf andere Stadtteile und die südafrikanische Hauptstadt Pretoria aus. Die gewalttätigen Übergriffe trafen vor allem Migranten aus anderen Ländern Afrikas. Fünf Menschen starben, die Polizei nahm mehr als 100 Verdächtige fest. Die Angriffe ereigneten sich vor einer Afrikatagung des Weltwirtschaftsforums, die am Mittwoch in Kapstadt begann. Die Afrikanische Union (AU) sowie die Regierungen Südafrikas und Nigerias äußerten sich besorgt über die Gewalt.

Während die südafrikanische

Regierung allgemein von inakzeptabler Kriminalität spricht, berichten die Medien des Landes immer wieder von gezielten Anschlägen gegen ausländische Ladenbesitzer und Lastwagenfahrer. Bereits in der Vergangenheit wurden Einwanderer aus Nachbarländern wie Lesotho, Mosambik und Simbabwe immer wieder verantwortlich gemacht für die hohe Arbeitslosigkeit im Land.

Gleiche Nachricht

 

Waffenruhe in Nordsyrien läuft aus – Türkei droht mit...

vor 2 wochen - 29 Oktober 2019 | International

Istanbul (dpa) - Kurz vor Ablauf eines Waffenruhe-Abkommens für Nordsyrien hat die türkische Regierung mit weiteren Kampfhandlungen gedroht. Sie werde ihre Offensive gegen die Kurdenmiliz...

Südkorea will keine WTO-Sonderbehandlung als Entwicklungsland mehr

vor 2 wochen - 25 Oktober 2019 | International

Seoul (dpa) - Der Hightech-Staat Südkorea will künftig bei Verhandlungen der Welthandelsorganisation WTO auf die Sonderrechte für Entwicklungsländer verzichten. Die viertgrößte Volkswirtschaft Asiens beansprucht für...

Neuwahl in Großbritannien wird wahrscheinlicher

vor 3 wochen - 23 Oktober 2019 | International

London (dpa) - Nach dem vorläufigen Brexit-Stopp in Großbritannien häufen sich die Zeichen für eine baldige Neuwahl im Königreich. Die Regierung von Premierminister Boris Johnson...

39 Tote in Container in Großbritannien entdeckt

vor 3 wochen - 23 Oktober 2019 | International

Grays (dpa) - Insgesamt 39 Leichen sind in einem Container eines Lastwagens in Großbritannien entdeckt worden. Das teilte die örtliche Polizei am Mittwoch mit. Bei...

Des Kaisers alte Robe: Japan feiert Naruhitos Thronbesteigung

vor 3 wochen - 22 Oktober 2019 | International

Tokio (dpa) - Japans neuer Kaiser Naruhito hat im Beisein von rund 2000 Würdenträgern aus aller Welt in einer Zeremonie nach uralter Tradition seine Inthronisierung...

Krokodile sichergestellt: Chinas Zoll entdeckt 806 vom Aussterben bedrohte...

vor 3 wochen - 21 Oktober 2019 | International

Peking (dpa) - Der chinesische Zoll hat 806 geschmuggelte Siam-Krokodile beschlagnahmt. Die Behörden in der Autonomen Region Guangxi in Südwestchina hätten zudem 16 Schmuggler festgenommen,...

Umweltagentur: 400000 Todesfälle wegen Luftverschmutzung in Europa

vor 4 wochen - 16 Oktober 2019 | International

Kopenhagen (dpa) - Trotz einer Verbesserung der Luftqualität in Europa führt die anhaltende Luftverschmutzung weiterhin jährlich zu Hunderttausenden vorzeitigen Todesfällen auf dem Kontinent. Wie die...

Umweltagentur: 400000 Todesfälle wegen Luftverschmutzung in Europa

vor 4 wochen - 16 Oktober 2019 | International

Kopenhagen (dpa) - Trotz einer Verbesserung der Luftqualität in Europa führt die anhaltende Luftverschmutzung weiterhin jährlich zu Hunderttausenden vorzeitigen Todesfällen auf dem Kontinent. Wie die...

Erdogan kritisiert Maas: "Ein Mann, der seine Grenzen nicht...

vor 4 wochen - 16 Oktober 2019 | International

Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat Außenminister Heiko Maas nach der Einschränkung deutscher Rüstungsexporte in die Türkei persönlich angegriffen. "Da kommt...

Merkel verteidigt Klimapaket der Bundesregierung

vor 4 wochen - 15 Oktober 2019 | International

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Klimapaket der Bundesregierung verteidigt. Die CDU-Politikerin sagte am Dienstag bei einem "Maschinenbau-Gipfel" in Berlin mit Blick auf...