08 Januar 2019 | Afrika

Südafrika: Polizei stellt Kokain im Wert von 720 Millionen Rand sicher

Johannesburg (dpa) - Die Polizei in Südafrika hat auf einem Containerschiff gut 700 Kilogramm Kokain sichergestellt. Das entspreche einem Handelswert von rund 720 Millionen Rand (rund 45 Millionen Euro), erklärte am heutigen Dienstag Godfrey Lebeya, der Leiter der Polizeieinheit zur Bekämpfung organisierter Kriminalität. Gegenüber südafrikanischen Medien sagte er weiter, ein Spürhund habe die Ermittler auf die Fährte des in Paketen von jeweils einem Kilogramm abgepackten Kokains gebracht. Es wurde demnach am Montag im Hafen von Ngqura am Stadtrand von Port Elizabeth sichergestellt.
Die Container mit den Drogen befanden sich gut versteckt am Boden des Schiffs, überragt von mehr als 3000 anderen Containern, wie die örtliche Nachrichtenagentur ANA berichtete. „Die Verbrecher haben sich alle Mühe gegeben, dass dies von niemanden aufgespürt werden kann“, zitierte ANA Polizeichef Lebeya.
Das mit den Drogen beladene Schiff war demnach aus Brasilien gekommen und sollte nach Singapur und Indien weiterfahren. Es gab in Südafrika zunächst keine Festnahmen im Zusammenhang mit dem Drogenfund. Auch das Schiff wurde nicht beschlagnahmt, da die Polizei die Reederei als Opfer des Schmuggelversuchs betrachtete.

Gleiche Nachricht

 

Zu Tode getrampelt

vor 1 tag - 17 Juni 2019 | Afrika

Gaborone (dpa) - In Botswana haben Elefanten im Lauf der Woche zwei Menschen zu Tode getrampelt. Ein Mann wurde am Mittwoch im Norden des Landes...

Ebola breitet sich aus: Erste Krankheitsfälle in Uganda

vor 5 tagen - 12 Juni 2019 | Afrika

Kampala (dpa) - Die gefährliche Ebola-Epidemie im Ost-Kongo hat erstmals ein Nachbarland erreicht. Bei einem fünfjährigen kongolesischen Jungen, der nach Uganda eingereist sei, sei die...

Große Masern-Epidemie im Kongo

vor 6 tagen - 11 Juni 2019 | Afrika

Kinshasa (dpa) - Die Regierung des Kongos hat den Ausbruch einer großen Masern-Epidemie erklärt. Seit Jahresbeginn habe es bereits fast 90 000 mutmaßliche Masern-Erkrankungen gegeben,...

Sudan: Stillstand nach Streikaufruf

vor 6 tagen - 11 Juni 2019 | Afrika

Khartum (dpa) - Nach einem Streikaufruf der Opposition ist das Leben in Sudans Hauptstadt Khartum den zweiten Tag in Folge weitgehend zum Erliegen gekommen. Die...

Sudanesische Opposition tritt nach zwei Festnahmen in Streik

1 woche her - 09 Juni 2019 | Afrika

Khartum (dpa) - Oppositionsgruppen im Sudan haben am Sonntag einen landesweiten Streik begonnen. Es gehe um eine "friedliche Form des Widerstandes", teilte das Gewerkschaftsbündnis SPA...

Ausgebüxtes Löwenrudel in Südafrika wiedergefunden

1 woche her - 09 Juni 2019 | Afrika

Johannesburg (dpa) - In Südafrika sind 14 aus einem Reservat ausgebüxte Löwen wiedergefunden worden. Die Tiere werden mit Mikrochips zur Ortung versehen und an einen...

Weniger neue Ebola-Ansteckungen im Kongo

1 woche her - 07 Juni 2019 | Afrika

Genf (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem Beginn des neuen Ausbruchs der gefährlichen Ebola-Epidemie im Kongo ist die Zahl der neuen Ansteckungen pro Woche...

Afrikanische Union suspendiert Sudan

1 woche her - 06 Juni 2019 | Afrika

Khartum (dpa) - Nach der gewaltsamen Unterdrückung der Proteste im Sudan hat die Afrikanische Union (AU) das Land von der Organisation suspendiert. Ab sofort werde...

Nigerianer neuer Präsident der UN-Vollversammlung

1 woche her - 05 Juni 2019 | Afrika

New York (dpa) - Der nigerianische Diplomat Tijiani Muhammad Bande ist neuer Präsident der UN-Vollversammlung. Der 61-Jährige erhielt am Dienstag in New York per Akklamation...

Wie der Kakaopreis Kinderarbeit verhindern könnte

1 woche her - 05 Juni 2019 | Afrika

Fayetteville (dpa) - Schon ein geringer Preisanstieg bei Kakao könnte dazu beitragen, die schwersten Formen von Kinderarbeit auf afrikanischen Farmen zu vermeiden. Das berechnen US-Foscher...