17 Oktober 2020 | International

Schwarzes Loch frisst Stern: Forscher erfassen „Spaghettifizierung“

Spaghetti im All? Forscher haben ein Phänomen beobachtet, das an italienische Pasta erinnert.

Garching (dpa) – Astronomen haben einen seltenen Lichtblitz erfasst, bei dem ein Stern von einem supermassereichen Schwarzen Loch verschlungen wurde. Das als „Spaghettifizierung“ bekannte Phänomen sei in etwa 215 Millionen Lichtjahren Entfernung registriert worden, so nah wie nie zuvor, wie die Forscher im Fachmagazin „Monthly Notices of the Royal Astronomical Society“ schreiben. Den Vorgang konnten sie mit Teleskopen der Europäischen Südsternwarte (ESO), die ihren Hauptsitz in Garching bei München hat, beobachten.
«Die Vorstellung, dass ein Schwarzes Loch einen nahen Stern ansaugt, klingt wie Science Fiction», sagte Matt Nicholl, Erstautor der Studie von der britischen Universität Birmingham. Genau das passiert aber bei einem sogenannten „Tidal Disruption Event“: Wenn ein Stern zu nahe an ein supermassereiches Schwarzes Loch herankommt, wird er von der extremen Anziehungskraft angesaugt. Dabei können lange Fäden aus Materie entstehen, die der „Spaghettifizierung“ ihren kuriosen Namen geben. Werden diese Sternstränge in das Schwarze Loch gesaugt, entsteht ein Lichtblitz.
Das Phänomen zu untersuchen, war Astronomen demnach bislang schwergefallen, weil Staub und Trümmer die Lichtblitze oft verdeckt hatten. Weil die Forscher nun aber schon kurz nach dem Zerreißen des Sterns den Lichtblitz erfassen konnten, war die Leuchtkraft zunächst noch stark. Im Verlauf von etwa sechs Monaten verblasste sie dann.
Die Untersuchungen ließen vermuten, dass der Stern etwa die Masse unserer Sonne habe, während das Schwarze Loch über eine Million Mal massereicher sei, sagte Nicholl. Die Forschungsgruppe hofft, dass ihre Entdeckung Wissenschaftlern künftig bei der Erforschung von Schwarzen Löchern und dem Verhalten von Materie in ihrer Umgebung helfen kann.

Gleiche Nachricht

 

VW-Aufsichtsrat entscheidet über weltweite Investitionsplanung

vor 2 wochen - 13 November 2020 | International

Wolfsburg/Hannover (dpa) - Der Aufsichtsrat des weltgrößten Autokonzerns Volkswagen entscheidet am Freitag über die Details der geplanten Investitionen in den kommenden fünf Jahren. Es geht...

Bundesweit 128 Wolfsrudel bestätigt - Zahl der Tiere steigt

vor 4 wochen - 01 November 2020 | International

Bonn/Berlin (dpa) - In Deutschland leben nach der jüngsten amtlichen Zählung 128 Wolfsrudel, 35 Paare und 10 sesshafte Einzel-Wölfe - und damit deutlich mehr als...

„Die Zeit läuft davon“: Keine neuen Schutzgebiete in der...

vor 4 wochen - 01 November 2020 | International

Von Carola Frentzen, dpaHobart (dpa) - Das Weddellmeer in der Antarktis wird mindestens ein weiteres Jahr lang nicht zum weltgrößten Meeresschutzgebiet ausgewiesen. Bei der diesjährigen...

19 059 neue Fälle

vor 4 wochen - 01 November 2020 | International

Deutsche Presse-Agentur - dpaBerlin Vor des heutigen Beginns des Teil-Lockdowns in Deutschland hat das Robert Koch-Institut erneut einen Höchstwert für die Corona-Neuinfektionen gemeldet: 19059 neue...

„Perseverance“-Rover hat Hälfte der Strecke zum Mars geschafft

vor 1 monat - 28 Oktober 2020 | International

Washington (dpa) - Halbzeit für „Perseverance“: Der im Juli zum Mars (Bild) gestartete Rover der US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Hälfte der Strecke geschafft. Rund 235...

Schwarzes Loch frisst Stern: Forscher erfassen „Spaghettifizierung“

vor 1 monat - 17 Oktober 2020 | International

Garching (dpa) – Astronomen haben einen seltenen Lichtblitz erfasst, bei dem ein Stern von einem supermassereichen Schwarzen Loch verschlungen wurde. Das als „Spaghettifizierung“ bekannte Phänomen...

Trump verschärft vor Wahl Angriffe gegen Bidens Familie

vor 1 monat - 17 Oktober 2020 | International

Washington (dpa) - Zweieinhalb Wochen vor der Präsidentenwahl in den USA hat Amtsinhaber Donald Trump seine Angriffe gegen die Familie seines Herausforderers Joe Biden verschärft....

Schock nach mörderischer Attacke auf Lehrer in Frankreich

vor 1 monat - 17 Oktober 2020 | International

Paris (dpa) - In Frankreich sitzt der Schock nach einer brutalen islamistischen Terrorattacke auf einen Lehrer tief. Der Mann ist nach ersten Erkenntnissen am Freitagnachmittag...

Russe ist mit sibirischem Tiger Wildlife Photographer des Jahres

vor 1 monat - 14 Oktober 2020 | International

London (dpa) - Der Russe Sergej Gorschkow ist mit dem Foto eines sibirischen Tigers im Wald zum Wildlife Photographer des Jahres 2020 gekürt worden. Das...

Beihilfe zu 250000 Straftaten

vor 1 monat - 14 Oktober 2020 | International

Von Birgit Reichert, dpaTrier Die Schaltstelle für millionenschwere kriminelle Geschäfte im Darknet war in einem ehemaligen Bunker versteckt. Über fünf Etagen unter der Erde verteilt...