17 Februar 2017 | Politik

Schutz für Informanten

Windhoek (fis) – In Namibia sollen Informanten und Enthüller von vertraulichen Informationen sowie Zeugen in Gerichtsprozessen besser geschützt werden. Dazu hat Justizminister Albert Kawana am Donnerstagnachmittag in der Nationalversammlung zwei entscheidende Gesetzentwürfe präsentiert: Whistleblower Protection Bill und Witness Protection Bill. Kawana betonte, dass das Informantenschutzgesetz auf Weisung von Staatspräsident Hage Geingob als „dringende Angelegenheit“ behandelt werden solle und dass dies in Übereinstimmung mit der Vision des Präsidenten sei, Namibia zum „transparentesten Land in Afrika“ zu machen. Zum Zeugenschutzgesetz führte der Justizminister aus, dass das Gewinnen oder Verlieren eines Falles von der „Qualität der Beweise vor Gericht“ abhängen könne. In der Vergangenheit hätten die Bürger stets über einen „Mangel an rechtlichen Instrumenten zum adäquaten Schutz von Zeugen“ geklagt. Die Debatte über beide Gesetzentwürfe wurde auf nächste Woche vertagt.

Gleiche Nachricht

 

Hardap-Region demonstriert gegen Wambo

vor 1 tag - 21 Juli 2017 | Politik

Windhoek/Mariental (NMH/ste) - Einwohner von mindestens acht Ortschaften - Kalkrand, Aranos, Hoachanas, Stampriet, Gochas, Rehoboth, Mariental und Daweb - wollen heute Morgen an einem Protestmarsch...

Swanu bleibt Sozialismus treu

vor 1 tag - 21 Juli 2017 | Politik

Windhoek (ste) - Der Partei-Präsident der South West Africa National Union (Swanu), Dr. Tangeni Iijambo, hatte in dieser Woche zu einer Pressekonferenz geladen und...

Spardruck bleibt trotz Erholung

vor 2 tagen - 20 Juli 2017 | Politik

Von Clemens von Alten, WindhoekAm vergangenen Freitag hatte Finanzminister Calle Schlettwein sein Personal zu einer Generalversammlung einberufen und dabei einen Lagebericht gegeben: „2017 und das...

„Unnötige Verzögerung“

vor 4 tagen - 18 Juli 2017 | Politik

Von C. Sasman und S. Fischer, Windhoek Am kommenden Freitag (21. Juli) sollte die nächste Anhörung vor dem US-Gericht in New York stattfinden, bei dem...

Integrität der Konsultation hinterfragt

vor 4 tagen - 18 Juli 2017 | Politik

Windhoek (ste) • Als Einstieg zur langerwarteten zweiten Landreformkonferenz, die vom 18. bis 22. September 2017 stattfinden soll, wollte das Ministerium für Landreform...

Kein Ergebnis vor der Wahl

vor 5 tagen - 17 Juli 2017 | Politik

Von Stefan Fischer, Windhoek/Berlin/Hamburg Laut der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) meint Polenz, dass mit dem Abschluss der Verhandlungen nicht bis September zu rechnen ist. Ursprünglich hatte...

Nujoma ändert die Meinung

1 woche her - 13 Juli 2017 | Politik

Windhoek (ste) - Die Vorbereitungen und Anhörungen in den verschiedenen Regionen Namibias sind im vollen Gang. Am Montag hatte der Minister für Landreform, Utoni Nujoma,...

„Das funktioniert nicht“

1 woche her - 13 Juli 2017 | Politik

Windhoek (fis) • Nachdem die Oppositionspartei DTA die staatliche Sendeanstalt NBC scharf angegriffen und ihr u.a. Misswirtschaft vorgeworfen hat, weil sie mit ihrem Geld nicht...

NBC weist Vorwürfe zurück

1 woche her - 11 Juli 2017 | Politik

Windhoek (fis) – Die staatliche Sendeanstalt NBC hat die gestern von der Oppositionspartei DTA erhobenen Vorwürfe der Misswirtschaft zurückgewiesen. In einer schriftlichen Erklärung teilte NBC...

Landkonferenz bahnt sich an

1 woche her - 11 Juli 2017 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Während des Monats Juli 2017 wird das Ministerium für Landreform alle denkbaren Interessenträger in allen 14 Regionen Namibias zu ihrer Meinung...