20 Juli 2020 | Bildung

Schulen dürfen wieder öffnen

Swakopmund/Windhoek (er) - Schüler der Klassen 11 und 12 in Arandis, Swakopmund und Walvis Bay dürfen ab heute wieder die Schule besuchen. Das teilte Sanet Steenkamp, Staatssekretärin des Bildungsministeriums, am Freitag schriftlich mit. Erstmals seit Monaten kann der Anwesenheitsunterricht in den drei Orten, für deren Einwohner weiterhin ein strenges Reiseverbot gilt, somit fortgeführt werden.

„Die Rückkehr der Schüler geschieht auf freiwilliger Basis, da wir Richtlinien für alternatives Lernen veröffentlicht haben“, heißt es vom Ministerium. Eltern hätten somit die Möglichkeit sich für den Unterricht von Zuhause zu entscheiden. Die Verantwortung der Eltern und der Schulleitung sei aber von entscheidender Bedeutung, insbesondere bei der Vorbereitung Abschlussprüfungen für Ende des Jahres.

„Sollte eine Schule einen bestätigten Fall von COVID-19 verzeichnen, werden das Bildungs- und Gesundheitsministerium die Lage und das Ausmaß der Infektion bewerten und geeignete Maßnahmen ergreifen“, heißt es weiter. Das Ministerium habe außerdem mehrere Sicherheitsmaßnahmen für Schulen entwickelt. Bildungsstätten könnten erst dann den Betrieb aufnehmen, wenn diese Auflagen erfüllt seien. Wie es mit den Schüler aller anderen Klassen in den drei Küstenorten weitergehen soll, wird in der Erklärung nicht weiter erläutert.

Steenkamps Ankündigung gilt als überraschend, da Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula zuvor die Schließung aller Schulen in den drei Orten bis Anfang August angekündigt hatte.

Gleiche Nachricht

 

Präsenzunterricht bleibt ungewiss

vor 3 tagen - 30 Juli 2020 | Bildung

Von Marc SpringerWindhoekUm dies festzustellen hat das Ministerium einen digitalen Fragebogen an sämtliche Schulen verschickt, und sie um Auskunft über sämtliche Maßnahmen ersucht, die sie...

Wirtschaftlicher Druck erhöht

vor 5 tagen - 28 Juli 2020 | Bildung

Windhoek (NMH/sb) - Durch die Aufnahme von Schülern an Privatschulen fallen für Staatsschulen entsprechende Kosten weg, so die Aussage von Wouter Niehaus, dem Vorsitzenden...

Weniger Schüler an Privatschulen

1 woche her - 24 Juli 2020 | Bildung

Windhoek (sb) - Privatschulen sollen aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zwischen fünf Prozent und zwanzig Prozent weniger Schüler haben. Das geht aus einem Bericht...

Schulbeginn verschoben

1 woche her - 23 Juli 2020 | Bildung

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Der ursprünglich für gestern vorgesehene Beginn des Präsenzunterrichts für Schüler der Klasse 11 und 12 an Staatsschulen in Arandis, Swakopmund und...

Start ins Berufsleben: Studenten nehmen an Mentoren-Programm teil ...

1 woche her - 22 Juli 2020 | Bildung

Windhoek (sb) - Vier Studierende der Namibischen Universität für Wissenschaft und Technik (NUST) wurden für ein dreimonatiges Praktikum bei verschiedenen Unternehmen in der Schweiz ausgewählt....

Schule beginnt nun erst zwei Tage später

1 woche her - 21 Juli 2020 | Bildung

Swakopmund/Windhoek (er) • Der für den gestrigen Montag geplante Anwesenheitsunterricht für Schüler der Klassen elf und zwölf an Staatsschulen in Arandis, Swakopmund und Walvis Bay...

Unterrichtsbeginn verschoben

1 woche her - 20 Juli 2020 | Bildung

Windhoek/Walvis Bay (sb) - Der Unterrichtsbeginn für die Klassen 11 und 12 in Walvis Bay, Arandis und Swakopmund wurde für die nächsten zwei Tage ausgesetzt....

Schulen dürfen wieder öffnen

1 woche her - 20 Juli 2020 | Bildung

Swakopmund/Windhoek (er) - Schüler der Klassen 11 und 12 in Arandis, Swakopmund und Walvis Bay dürfen ab heute wieder die Schule besuchen. Das teilte Sanet...

Schulöffnung im Norden verzögert

vor 3 wochen - 10 Juli 2020 | Bildung

Windhoek (Nampa/sb) - Einige Schulen in der Kavango-Ost-Region konnten aufgrund eines Wassermangels nicht planmäßig am Dienstag mit dem Unterricht für die Vorschule und die Klassen...

Kindergärten vor dem Abgrund

vor 3 wochen - 09 Juli 2020 | Bildung

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDer Frust, die Enttäuschung und die Mutlosigkeit werden bei Kindergärten in Swakopmund und Walvis Bay immer größer. „Ich setze mich weiterhin dafür...