13 August 2020 | Bildung

Schule wegen Corona dicht

Erongo: Klassen überfüllt - Anwesenheitsunterricht schwierig

Erstmals muss in der Hafenstadt Walvis Bay eine Schule wegen eines bestätigen COVID-19-Falles schließen. Zudem erschwert die sich ausbreitende Pandemie besonders in Staatsschulen an der zentralen Küste den Anwesenheitsunterricht, da es wenig Klassenzimmer und viele Schüler gibt.

Von Leandra Louw und Steffi Balzar, Walvis Bay/ Windhoek

Die Duinesig High School im Stadtteil Kuisebmond in Walvis Bay ist die erste Schule in der Erongo-Region, die vorübergehend ihre Türen geschlossen hat, nachdem ein Mitarbeiter positiv auf COVID-19 getestet wurde. Der Schulleiter Stanley Urikhob informierte die Eltern am vergangenen Sonntag schriftlich über den Vorfall. Laut Urikhob sei der Mitarbeiter derzeit isoliert. „Die Person hatte Kontakt zu einem bestätigten Corona-Fall und war deshalb seit vergangenem Dienstag zu Hause“, heißt es, „und hat die Schule am Sonntag über ihr positives Testergebnis in Kenntnis gesetzt.“

Das Schulgebäude soll in dieser Woche entsprechend der vorgeschriebenen COVID-19-Gesundheitsprotokolle desinfiziert werden, hieß es weiter. „Diese Maßnahmen sind auf das Standardverfahren zurückzuführen, das im Umgang mit der Pandemie angewandt werden muss“, so das Schreiben. Urikhob forderte die Eltern, die Schüler und die Gemeinde in dem Schreiben auf, Ruhe zu bewahren. „Der Online-Unterricht wird fortgesetzt, alle anderen Aktivitäten werden für die Woche ausgesetzt“, hieß es ferner. Die Rückkehr der Oberschüler sei für den kommenden Montag (17.8.) vorgesehen.

Auch andere Schulen in der Region stehen beim Anwesenheitsunterricht vor großen Herausforderungen. Der Schulleiter der De Duine Secondary School, Anton van Wyk, gab in einem Gespräch mit der Internetplattform Erongo an: „Es besuchen ungefähr 270 Schüler die zehnte Klasse, die wir dann in entsprechende Gruppen aufteilen müssen.“ Auch die Klassengrößen der Oberstufe wurden laut van Wyk bereits angepasst: „Momentan erscheinen aus 128 Schüler der zwölften Klasse 70 zum Unterricht. Sie wurden in verschiedenen Gruppen eingeteilt, damit sich nicht mehr als 20 Schüler gleichzeitig in einer Klasse befinden.“ Laut dem Schulleiter musste zusätzlich der Tagesablauf angepasst werden, um dieselben Fächer anbieten zu können.

Gerade während der derzeit laufenden Anmeldung für die Klassen eins bis acht werde deutlich, dass es zu wenig Schulen für zu viele Schüler gibt. „Wir brauchen zusätzliche Bildungseinrichtungen in Walvis Bay und Swakopmund, um mehr Platz zu schaffen und den Druck zu verringern“, sagte die Bildungsdirektorin der Erongo-Region, Ernfriede Stephanus, zu diesem Thema. „Wir haben die Schulen gebeten, eine Liste der Schüler aufzustellen, die möglicherweise keinen Platz an der Schule bekommen.“

Gleiche Nachricht

 

Schulbesuch „ermutigt“

vor 2 tagen - 21 September 2020 | Bildung

Swakopmund/Windhoek (er) - Obwohl der Notzustand in Namibia vor wenigen Tagen beendet wurde, dürfen Schüler weiterhin von zu Hause lernen (LFH) - der Präsenzunterricht an...

Laptops für alle Studierende

vor 5 tagen - 18 September 2020 | Bildung

Von Steffi Balzar, Windhoek Alle namibischen Studenten sollen Zugang zu Laptops und mobilen Daten erhalten. Das gab der Geschäftsführer der NSFAF, Kennedy Kandume, gestern in...

Umdenken in der Justiz

vor 6 tagen - 17 September 2020 | Bildung

Windhoek/Pretoria (ste) - Die Universität Pretorias (UP), gehört laut dem Zentrum für weltweite Hochschulrankings (Center for World University Rankings) zu den Top-5 Hochschulen Südafrikas. Die...

Khomas führt Rangliste an

vor 6 tagen - 17 September 2020 | Bildung

Von Steffi Balzar, Windhoek Bisher wurden 732 Corona-Fälle in Bildungseinrichtungen in zwölf Regionen des Landes verzeichnet. Diese Angaben stützen sich auf Zahlen von Anfang dieser...

Unterricht trotz Verbot

1 woche her - 16 September 2020 | Bildung

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Eine Privatschule in Walvis Bay wurde am vergangenen Freitag aufgefordert, den Präsenzunterricht für die Klassen 1 bis 3 einzustellen, nachdem die...

Schulen dürfen nun doch landesweit öffnen

1 woche her - 14 September 2020 | Bildung

Windhoek (Nampa/sb) - Schüler der Klassen vier, fünf und sechs dürfen ab heute landesweit wieder den Präsenzunterricht aufnehmen. Das geht aus der neusten Proklamation der...

Optimierung des Schulbetriebes

1 woche her - 11 September 2020 | Bildung

Von NMH, Brigitte Weidlich und Steffi Balzar, Windhoek Unterricht während der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schwierigkeiten sind die neue Norm, an die es...

Regierung greift doch ein

vor 2 wochen - 08 September 2020 | Bildung

Von Steffi Balzar, Windhoek Bei vielen Interessenvertretern des Bildungssektors herrscht erneut große Verwirrung bezüglich der landesweiten Fortführung des Präsenzunterrichts. Viele Privatschulen hatten unter dem Eindruck...

Kindergärten bleiben doch zu

vor 2 wochen - 07 September 2020 | Bildung

Swakopmund/Windhoek (er) - Das Ministerium für Geschlechtergleichheit, Armutsbekämpfung und Soziale Wohlfahrt hat am Freitag kurzfristig einen Rückzieher gemacht und alle Kindergärten und -Horte in der...

Schüler müssen sich gedulden

vor 2 wochen - 04 September 2020 | Bildung

Von Steffi Balzar, Windhoek Das Bildungsministerium hat die Rückkehr zum Präsenzunterricht erneut in verschiedene Phasen aufgeteilt. Das gab die Bildungsministerin, Anna Nghipondoka, gestern in einer...