25 April 2012 | Afrika

Schräger Polygamie-Rabatt: Die vierte Frau fliegt umsonst

Nirgendwo auf der Welt ist die Werbebranche witziger und frecher als in Südafrika. Seine vielen unterschiedlichen Kulturen bergen viel sozialen Zündstoff - aber auch jede Menge Anekdoten und Gesprächsstoff. Erst vor einem halben Jahr veröffentlichte die Imbisskette Nandos ein Werbevideo über Simbabwes Staatschef Robert Mugabe mit dem Titel "Der letzte verbliebene Diktator". Darin saß ein missmutig dreinschauender Mugabe-Doppelgänger allein an einer großen Speisetafel, die auch für Libyens Despoten Muammar Gadaffi, Ugandas Schlächter Idi Amin und andere verstorbene Diktatoren eingedeckt war. Nach Drohungen des simbabwischen Regimes wurde die Werbung jedoch ein paar Tage später zurückgezogen, um den dortigen Ableger der Kette nicht zu gefährden.

Den jüngsten Coup hat nun Südafrikas Billigfluglinie Kulula.com gelandet: Aus Anlass der Hochzeit von Südafrikas Staatschef Jacob Zuma mit seiner vierten Ehefrau hat die für ihre witzigen Werbespots und Flugdurchsagen bekannte Airline jetzt den "weltweit ersten Spezialtarif für Familien mit mehreren Ehefrauen" lanciert. Der Tarif sei "Südafrikas Antwort auf den enormen Druck, den vor allem größere Familien in den ausgesprochen turbulenten finanziellen Zeiten verspürten", heißt es.
Inspiriert worden sei die Offerte durch die VIP-Reisenden mit einer zunehmend größeren Entourage an Ehefrauen, heißt es. In Einklang mit der jüngsten Hochzeit des südafrikanischen Präsidenten am vergangenen Wochenende gilt die Offerte allerdings nur für jede vierte Ehefrau - und auch nur auf der populären Strecke zwischen Johannesburg und Kapstadt. Dies könnte Zuma Probleme bereiten, da er seinen Wohnsitz im Norden der Küstenprovinz KwaZulu-Natal hat, nahe der Grenze zu Mosambik.

Die Offerte selbst wird nun mit einer landesweiten Anzeigenkampagne in allen großen Zeitungen und auch im Internet beworben. Wie es heißt, ist das Angebot unabhängig davon, ob es sich, wie nun bei Zuma, um die Flitterwochen oder nur um eine normale Urlaubsreise handelt. Kulula garantiere, dass die vier glücklichen Ehefrauen bis Ende April in jedem der Fälle für den Preis von drei flögen. "Wir wollen mit dem Freiflug für die vierte Frau unseren Beitrag für ein (oft notwendiges) Maß an Harmonie in Großfamilien leisten", begründete Heidi Brauer, Chefin der Marketing-Abteilung bei Kulula, den ungewöhnlichen Schritt. Denn glückliche Familien blieben länger zusammen. Allerdings wird die Rückerstattung des Tickets nur dann gewährt, wenn die vierte Frau und ihr Ehemann vor dem Abflug eine eidesstattliche Erklärung und die notwendigen Pässe beim Kulula-Kundenschalter vorlegten.

Vor allem in den ländlichen Gebieten Südafrikas, wo das Gewohnheitsrecht gilt, ist die Polygamie noch immer weit verbreitet. Allerdings wird die Airline wegen der dort ebenso verbreiteten Armut kaum mit einem Ansturm an polygamen Ehemännern und ihren Frauen aus diesen Gebieten rechnen müssen.

Zuma, der erst vor wenigen Tagen seinen 70.Geburtstag feierte, hatte am vergangenen Wochenende in seinem Heimatort Nkandla die Johannesburger Geschäftsfrau Bongi Ngema geheiratet. Es war seine insgesamt sechste Ehe: Eine seiner Frauen hatte im Dezember 2000 Selbstmord begangen, eine weitere, Südafrikas derzeitige Innenministerin Nkosazana Dlamini-Zuma, ließ sich vor 14 Jahren von ihm scheiden. Der Bräutigam selbst trug für die zweitägige Zeremonie am Wochenende ein Tuch aus Leopardenfell und ein Kopfband aus dem gleichen Material. Zur Verköstigung der mehr als 800 Gäste wurden sechs Rinder und mehr als ein Dutzend Ziegen geschlachtet.
Über die Kosten der Veranstaltung wurde Stillschweigen gewahrt, nachdem zuvor in den Medien scharfe Kritik an den aus dem Ruder gelaufenen Kosten des präsidialen Haushaltes laut geworden war. Neben den nunmehr vier Ehefrauen hat Zuma 21 Kinder, die offiziell bestätigt sind. Inzwischen hat Südafrikas Präsident in seinem Heimatdorf für seinen immer größeren Anhang bereits eine ganze Siedlung im Wert von über fünf Millionen Euro errichten lassen, darunter sechs doppelstöckige Rundhäuser. Angeblich werden jedem Kind bis zu 60 Inlandflüge im Jahr erstattet. Ob Kulula auch dafür spezielle Vergünstigungen erwägt, wollte die Airline auf Anfrage nicht kommentieren.

Gleiche Nachricht

 

Handys könnten bald Geldbeutel sein

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Afrika

Von Kevin SantyWindhoekAm 25. Oktober war es endlich soweit: Nigeria wurde das erste Land Afrikas welches elektronische Geldbeutel für eine digitale Währung der Landeszentralbank freischaltete....

Frederik Willem de Klerk: Oft geehrt, aber auch verachtet

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Afrika

Es gibt Momente in der Geschichte, die zum Symbol einer ganzen Ära werden. Die Ermordung John F. Kennedys zählt genauso dazu wie der Fall der...

Deutsches Schiff mit mehr als 800 Geretteten in Sizilien...

vor 3 wochen - 09 November 2021 | Afrika

Trapani (dpa) - Nach mehreren Tagen und Nächten im Mittelmeer haben die deutschen Hilfsorganisationen Sea-Eye und Mission Lifeline mehr als 800 gerettete Migranten in einen...

Globale Gerechtigkeitsfragen

vor 1 monat - 26 Oktober 2021 | Afrika

Von Jenny Tobien, dpaFrankfurt/MainDie Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga aus Simbabwe ist mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt worden. Die Laudatio am Sonntag in...

Algerien trauert um Bouteflika

vor 2 monaten - 21 September 2021 | Afrika

Algier Deutsche Presse-Agentur - dpaAlgerien trauert um seinen früheren Staatschef Abdelaziz Bouteflika nach dessen Tod im Alter von 84 Jahren. Der langjährige Präsident starb am...

Bienenschwarm tötet 64 gefährdete Brillenpinguine in Südafrika

vor 2 monaten - 21 September 2021 | Afrika

Kapstadt (dpa) – In der südafrikanischen Touristenmetropole Kapstadt sind 64 Pinguinen wohl von einem Bienenschwarm getötet worden. Das sagte eine Sprecherin der Südafrikanischen Naturschutzbehörde...

Forum zu Nahrungsmittelsystemen in Afrika

vor 2 monaten - 15 September 2021 | Afrika

Von Katharina Moser, WindhoekIn der vergangenen Woche hat das „Afrikanische Forum zur grünen Revolution“ (African Green Revolution Forum, AGRF) stattgefunden, das unter anderem von der...

Mugabe wird exhumiert und neu begraben

vor 2 monaten - 14 September 2021 | Afrika

Windhoek (km) - Ein simbabwisches Gericht hat am Freitag die Entscheidung der niedrigeren Instanz aufrechterhalten, dass der Leichnam des eheamaligen Präsidenten Robert Mugabe exhumiert und...

Namibia verurteilt Putschversuch in Guinea

vor 2 monaten - 09 September 2021 | Afrika

Windhoek (Nampa/km) - Namibia hat den Putschversuch verurteilt, der am Sonntag auf Guinea ausgeübt wurde. Spezialkräfte hatten Präsident Conde verhaftet, die Landesverfassung und die Regierung...

Ein Afghanistan in Afrika?

vor 2 monaten - 07 September 2021 | Afrika

Von Carsten Hoffmann und Ralf E. KrügerBerlin/Johannesburg (dpa) Das Scheitern des Militäreinsatzes in Afghanistan hat in Berlin eine Diskussion über das Engagement der Bundeswehr in...