16 September 2003 | Lokales

Schockierende Statistik

Über 50 Prozent bei der Polizei gemeldeten Vergewaltigungsopfer sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Dies belegen jüngste Statistiken der Polizei, die der AZ vermittelt wurden.

Windhoek - Nachdem Polizeisprecher Hofnie Hamufungu vergangene Woche bestätigte, dass Minderjährige immer öfter ins Visier von Triebtätern geraten, wird diese Befürchtung nun durch eine aktuelle Polizei-Statistik bekräftigt. Insgesamt wurden der Polizei in den vergangenen drei Monaten (Anfang Juni bis Ende August) 121 Vergewaltigungsfälle gemeldet, in 63 dieser Fälle waren die Opfer minderjährig.


Die Befehlshaberin der Frauen- und Kinderschutz-Einheit der Polizei, Rosalia Nailongo Shatilwe, macht die Ursache dieser schockierenden Entwicklung vor allem an mangelnder Aufklärung und fehlgeleitetem traditionellen Aberglauben fest. "Wir müssen unsere Kinder in den Schulen und Zuhause beibringen, wie sie gefährliche Annäherungen von Erwachsenen identifizieren können und dies sofort melden. Kinder sind leicht zu beeinflussen und daher leichte Opfer", so Shatilwe. Außerdem müsse Aufklärung und Bildung dazu beitragen, dass die Gesellschaft gegen gefährlichen traditionellen Aberglauben angeht, der vor allem Kinder gefährdet. So gebe es so genannte traditionelle Heiler (witchdoctors), die kranken Männern dazu raten, Sexualverkehr mit Mädchen zu haben. Dies sei angeblich ein Mittel gegen Krankheiten wie HIV/Aids. "Diese Medizinmänner führen die Menschen in die Irre und gefährden unsere Kinder mit solchen gefährlichen Ratschlägen. Diesen Leuten muss eine deutliche Warnung ausgesprochen werden", meinte Shatilwe gegenüber der AZ.


An mangelnder gesetzlicher Abschreckung gegen Vergewaltigung fehle es nicht, meinte Polizeisprecher Hamufungu in der vergangenen Woche gegenüber der AZ. So drohen Sexualverbrechern seit der Verabschiedung der Gesetzgebung zur Bekämpfung von Vergewaltigung (combating of rape bill) höhere Haftstrafen als jemals zuvor. Dem Vergewaltigungs-Gesetz zufolge blüht Triebtätern, die sich an Kindern und Jugendlichen vergehen, eine Mindeststrafe von 15 Jahren Haft.


Shatilwe fordert die Öffentlichkeit auf, jeden sexuellen Übergriff auf Minderjährige oder Verdacht eines solchen sofort bei der Polizei zu melden.

Gleiche Nachricht

 

Granitabbau vorläufig gestoppt

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...

Einreise von drei Musikern verweigert

vor 4 tagen - 10 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Drei südafrikanischen Musikern wurde am Freitagabend die Einreise nach Namibia verwehrt, nachdem sie COVID-19-Testergebnisse gefälscht haben sollen. Die Musiker, Obakeng Kekaba,...

Altes Gemäuer erhält neuen Anstrich

1 woche her - 07 Mai 2021 | Lokales

Die Künstler Kat und Lens haben der Wand des Transformatorenhauses in der Conrad Rust Straße in Klein Windhoek einen neuen Anstrich verpasst. „Wir sind schon...

Neues Blinklicht in altem Turm

1 woche her - 07 Mai 2021 | Lokales

Das Flutlicht im Swakopmunder Leuchtturm wurde vor kurzem mit einem neuen, modernen Blinklicht ersetzt - zuvor war es ein altes, rotierendes Licht. „Wir haben es...

Ongwediva feuert Straßenbauunternehmen

1 woche her - 07 Mai 2021 | Lokales

Ongwediva/Windhoek (NMH/cr) - Vor knapp zwei Wochen hat der Stadtrat von Ongwediva den Ausschreibungsvertrag mit Neu Olulya Trading CC wegen „Nichterfüllung“ mit sofortiger Wirkung gekündigt....