17 Dezember 2020 | Leserpost

Schnell geurteilt

Betrifft: Gier schaltet Restgehirn aus (AZ vom 4. Dez. 2020)

Zu dem Leserbrief von Frau Maur. Wir hier im gut versorgten Deutschland sind schnell mit Kritik und Verurteilungen dabei, wenn es um ein sinnvolles reduzieren von Wildtieren in Afrika geht. Wo zuviel ist und es Mensch-Tier-Konflikte gibt muß reduziert werden. Auch bei uns läuft das so. Der Bauer in Afrika braucht seine Ernte genauso, wie der Bauer in Deutschland. Wir haben eine massenhafte Überproduktion. Der afrikanische Bauer freut sich über seine wenigen Maispflanzen, die er mit viel Glück ernten kann. Waren aber die Elefanten da, hat er nichts mehr. Helfen tut ihm keiner. Bedauern auch nicht. Er muß sehen wie er seine Familie satt bekommt. Für die Elefanten aber, von denen es viele in einigen Regionen zu viele) gibt setzt man sich aber ein. Man muß solche Felder, auf denen die Elefanten in der Nacht waren gesehen haben. Da ich seit gut 20 Jahren jedes Jahr, oft auch zweimal, in Namibia war, habe ich einiges gesehen. Wir hier in Deutschland mit vollem Bauch können gut reden. Ich hoffe Frau Maur hat sich das auch mal angesehen. Bei uns in Deutschland versucht man das Reh-/Rotwild seit Jahren auszurotten, da es angeblich sehr viel Schaden in Wald und Feld anrichtet. Wo bleibt da der Aufschrei gegen diesen Feldzug? Nichts. Über andere Länder wird sehr schnell geurteilt. Ich empfehle mehr Einsatz für unsere heimischen Wildarten.

D. Morys, Bochum

Gleiche Nachricht

 

Prima gemacht!

1 woche her - 25 Februar 2021 | Leserpost

Das habt Ihr prima gemacht! Den Schülern sollte deutlich werden: Eine zusätzliche Sprache ist wie ein zusätzliches Leben. Auf die AZ in Namibia könnt Ihr...

Es sollte kein Ende sein

1 woche her - 25 Februar 2021 | Leserpost

Es sollte kein Ende sein, sondern ein GUT geplanter und wirtschaftlich sinnvoller Neuanfang gemacht werden. Es wäre zu schade, wenn es zu einer Auflösung käme....

Spannende und bewegende Milieustudie

1 woche her - 25 Februar 2021 | Leserpost

Vielen Dank für diese spannende und bewegende Milieustudie und Momentaufnahme der Digger in Swakopmund. Die Geschichten hinter den Menschen auf der Straße sind sehr interessant...

Wer kann was über den Weißen Buschmann erzählen?

1 woche her - 25 Februar 2021 | Leserpost

Mit großer Freude und Aufregung kündige ich meinen Besuch in Namibia Anfang März für eine Buchreise an. Das Buch wird eine erweiterte und zweite Auflage...

Die Zeit drängt

1 woche her - 25 Februar 2021 | Leserpost

Günter Nooke, der Afrika-Berater der Bundeskanzlerin, sagte dieser Tage, er wünsche nicht, dass Afrika zwischen Amerika und China aufgeteilt werde. Über den gegenwärtigen Einfluss der...

Wer kann helfen?

vor 1 monat - 04 Februar 2021 | Leserpost

Ich unterstütze seit meinem letzten Urlaub in Namibia Ende 2019 eine 4-köpfige Familie in Rundu, die aufgrund mangelnder Englischkenntnisse meine Fragen meist nicht beantworten kann....

Großartiges Weihnachtsgeschenk

vor 1 monat - 04 Februar 2021 | Leserpost

Der Gewinn des Preisausschreibens der Allgemeinen Zeitung - eine viertägige Lesereise nach Midgard, incl. des Konzertes der FLY&HELP-Organisation - das war ein großartiges Weihnachtsgeschenk...! Am...

Sofort beenden

vor 1 monat - 28 Januar 2021 | Leserpost

Natürlich ist Erdöl global ein wichtiges Handelsgut. Schauen wir uns die erdölfördernden Länder bezüglich ihres ökonomischen und sozialen Niveaus an, so muss doch in der...

AZ Leserreise

vor 1 monat - 28 Januar 2021 | Leserpost

Und zugleich der Zweifel: Corona - kann die Reise stattfinden? Aber alles wird gut und wir starten am 20.1.2021 Richtung Midgard Lodge. Leider klettern nur...

Guter Kommentar

vor 1 monat - 28 Januar 2021 | Leserpost

Der Kommentar ist sehr gut!! Korruption ist unersättlich!!Rolf SiemonBremen