03 Mai 2010 | Politik

Schädel als Exponat erwogen

Windhoek/Okahandja - Die traditionellen Führungshäuser der Ovaherero haben am Wochenende bei ihrem 5. Gipfelgespräch in Okahandja beschlossen, den Dialog mit der deutschen Regierung weitere fünf Jahre fortzusetzen, obwohl sie mit dem bisherigen Ergebnis dieses Austauschs nicht zufrieden sind. Der erste Gipfel hatte vor fünf Jahren in Opuwo stattgefunden. Ein Teil der Ovaherero unter Kuaima Riruako, der den Titel "Paramount Chief", beansprucht, war unter den Vertretern der Linien Maharero, Zeraua, Kambazembi, Mureti, Muhenje, Tjavara, Vihanga, Hoveka und Jamuine nicht vertreten. Ebenso hatten sich der deutsche Botschafter Egon Kochanke und Außenminister Uutoni Nujoma entschuldigen lassen.
Von der Regierungsseite waren Jugendminister Kazenambo Kazenambo und das Parlamentsmitglied Prof. Peter Katjavivi anwesend.
Der mit dem Dialog beauftragte Ausschuss will sich weiter um die Rückführung von Herero-Schädeln aus Deutschland bemühen, die vor über 100 Jahren angeblich zu Forschungszwecken ausgeführt worden waren. Laut dem Sprecher Ueriuka Tjikuua hat die Versammlung mit dem Beschluss, die Schädel nach ihrer Rückführung nicht zu begraben, eine "vorläufige Position" bezogen, weil es eine nationale Angelegenheit sei und sie als Exponat verwendet werden könnten. In einer weiteren Resolution haben die traditionellen Führer betont, dass die Sonderinitiative der ehemaligen Ministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul nichts mit der Reparationsforderung für Kolonialschäden der Ovaherero zu tun habe. Außerdem hat die Konferenz ihre Sorge ausgesprochen, dass Regionalräte sich der Sonderinitiative zu "ihren eigenen Zwecken" bedienten, so Tjikuua.
Der Gipfel hat schließlich einen Appell zur Einheit ausgesprochen, weil der Dialog zwischen Deutschen und fragmentierten Ovaherero-Gruppen nicht fruchtbar sein könne.

Gleiche Nachricht

 

Twaloloka wird für „politische Zwecke“ missbraucht

vor 1 tag - 03 August 2020 | Politik

Swakopmund/Walvis Bay/Windhoek (er) - Nach dem Großbrand in Twaloloka, der informellen Siedlung in Walvis Bay, werfen sich die Regierungspartei Swapo und die Oppositionspartei PDM gegenseitig...

Itulas IPC soll dem Volk dienen

vor 1 tag - 03 August 2020 | Politik

Windhoek (NMH/ste) - Der unabhängige Kandidat für die Präsidentschaftswahl im November 2019, Dr. Panduleni Itula, hat am vergangenen Wochenende seine Partei, die „Independent Patriots for...

Geingob gibt sich kämpferisch

vor 6 tagen - 29 Juli 2020 | Politik

Von Marc Springer, Windhoek„In den vergangenen drei Tagen haben wir bewiesen, dass die SWAPO eine dynamische und innovative Partei ist“, erklärte Geingob am Montag zum...

Trumps Kandidat

vor 6 tagen - 28 Juli 2020 | Politik

Deutsche Presse-Agentur - dpaWashington US-Präsident Donald Trump will einen ehemaligen Heeresoffizier, Oberst a.D. Douglas Macgregor, als Nachfolger von Richard Grenell als US-Botschafter nach Berlin schicken....

SWAPO auf Selbstfindungskurs

1 woche her - 27 Juli 2020 | Politik

Von Marc SpringerWindhoekViele unserer Kritiker werden behaupten, dass diese Selbstanalyse ein Zeichen dafür sei, dass die SWAPO ihre politische Vorherrschaft verloren hat“, sagte Staats- und...

Festnahmen und Gewalt bei Demonstration gegen Netanjahu

1 woche her - 26 Juli 2020 | Politik

Jerusalem (dpa) - Die israelische Polizei ist in der Nacht zum Sonntag in Jerusalem gewaltsam gegen Teilnehmer einer Demonstration gegen den rechtskonservativen Regierungschef Benjamin Netanjahu...

China lässt ebenfalls Konsulat schließen

1 woche her - 24 Juli 2020 | Politik

Peking (dpa) - Als Reaktion auf die Schließung eines chinesischen Konsulats in Houston hat China seinerseits die USA aufgefordert, ihre diplomatische Vertretung in der südwestchinesischen...

Premierministerin stellt Innovationsrichtlinie vor

1 woche her - 23 Juli 2020 | Politik

Windhoek (Nampa/sb) - Die namibische Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila hat gestern in Windhoek eine Innovationsrichtlinie für den öffentlichen Sektor vorgestellt. Die „Public Sector Innovation Policy“ zielt...

Wilderei weiterhin ein Problem

1 woche her - 23 Juli 2020 | Politik

Windhoek (Nampa/sb) - Bewohner aus den informellen Siedlungen in Windhoek wildern häufig im Daan-Viljoen-Park und stellen somit eine ständige Bedrohung für das betroffene Wildreservat...

Umstrittenste Punkte gelöst

1 woche her - 21 Juli 2020 | Politik

Brüssel Deutsche Presse-Agentur - dpaMit einem Haushalts- und Finanzpaket von historischem Umfang nimmt die Europäische Union den Kampf gegen die coronabedingte Wirtschaftskrise auf. Nach einem...