31 Dezember 2003 | Lokales

Schatten- und Futterbaum vernichtet

Windhoek/Okahandja - Seit kurz vor Weihnachten vermissen Autofahrer und Baumfreunde den Weißstamm-Baum (Boscia albitrunca, Afrik. - Witgat, Otjiherero - Omutendereti), der auf einer Anhöhe auf der Nordseite der Straße zwischen Okahandja und Windhoek an einem Rastplatz Schatten spendete.

In einem Akt des niederträchtigen Vandalismus hat der Täter den starken Stamm dieses besonders großen Baumes mit einer Motorsäge durchgesägt. Die AZ hat Farmer der Nachbarschaft befragt, ob sie etwas über die frevelhafte Tat wissen, aber der Schuldige ist bisher nicht bekannt. Der nunmehr abgeholzte Rastplatz liegt zwischen den Farmen Teufelsbach und Teufelsschlucht.


Der Weißstamm gehört zu den besonders geschützten Bäumen Namibias und gilt als zäh und dürrebeständig. Seine Früchte dienen den Vögeln zur Nahrung und sein Laub wird von fast allen wilden Äsern bevorzugt, vom Blauböckchen bis zum Elefanten.


Nicht nur bei der Straßenbaubehörde, die in dieser Woche auch an einen vorigen Fall vandalistischer Abholzung an den Fernstraßen erinnert hat, ist ein abgesägter ausgewachsener Kameldornbaum bekannt, der vor rund 20 Jahren ebenfalls einer Motorsäge zum Opfer fiel. Der besagte Rastplatz ist wenige Kilometer östlich vom Flughafen Hosea Kutako an der Nordseite der Trans-Kalahari-Fernstraße gelegen. Zum Zeitpunkt der Vernichtung des Kameldornbaums kam das - bisher unbestätigte - Gerücht auf, dass anliegende Farmer aus Wut über die ständige Verschmutzung bis über den Viehzaun hinein zu der Freveltat geschritten seien.


Die Straßenbaubehörde erwägt im Falle des kahlen Rastplatzes bei Okahandja die Errichtung eines Schattendachs. Auch an solchen Dächern, ob aus Ried oder Wellblech, haben sich Chaoten schon vergriffen.


Zwischen Windhoek und Okahandja betreibt die eine oder andere Handelsbank die Pflege von Rastplätzen. Dabei haben sie die Strukturen mit ihren Firmenfarben angestrichen und sogar die Entsorgung von Müll übernommen. Möglicherweise können aufmerksame Autofahrer sowie Unternehmen streckenweise die Rastplätze überwachen, um diese unentbehrlichen Haltestellen zu schützen.

Gleiche Nachricht

 

Deutschsprachige Gemeinschaft gründet namibisches Forum

vor 13 stunden | Lokales

Gestern Abend trafen sich Interessenträger der deutschsprachigen Gemeinschaft Namibias um 18 Uhr im DELK-Gemeindezentrum in Windhoek sowie im Swakopmunder Museum. Der Versammlung konnte ferner elektronisch...

NBC kann keine Löhne zahlen

vor 13 stunden | Lokales

Die Mitarbeiter des Nachrichtensenders Namibia Broadcasting Corporation (NBC) streiken landesweit aus Protest und fordern eine Gehaltserhöhung. Sie behaupten, dass sie Hunger litten, weil das Management...

UNAIDS trifft DREAMS-Mädchen

vor 1 tag - 22 April 2021 | Lokales

Die Direktorin des Programms der Vereinten Nationen für HIV und AIDS (UNAIDS), Winnie Byanyima, besuchte kürzlich Begünstigte des von den USA finanzierten DREAMS-Projekts in Namibia....

Deutsche Sprachdiplom verliehen

vor 1 tag - 22 April 2021 | Lokales

Die Deutsche Höhere Privatschule (DHPS) verlieh am Dienstag zahlreichen Schülern, die Deutsch als eine Fremdsprache lernen, das Deutsche Sprachdiplom (DSD). Der deutsche Botschafter Herbert Beck...

Forum-Gründung mit vollem Programm

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Swakopmund (hf) – Interessenten des anvisierten Forums Deutschsprachiger Namibier (FDN) treffen am Gründungsabend der Körperschaft ein volles Programm an. Sie sind bei der ersten Vorstandswahl,...

Wasserversorgung unterbrochen

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Rundu (NMH/sb) • Rundu wird laut Aussagen zahlreicher Einwohner derzeit mit einer Wasserknappheit konfrontiert. Mehrere Stadtteile seien in den vergangenen Tagen nicht mit Wasser versorgt...

Abschied über der Namib-Wüste

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Swakopmund (AZ) – Als Zeichen des Respekts und im Einklang mit den Wünschen des zu Jahresbeginn verstorbenen Hans Burkhardt haben mehrere hiesige Fallschirmspringer kürzlich seine...

Debmarine spendet PCR-Testgerät

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Debmarine Namibia hat eine Maschine für PCR-Diagnosen gespendet, um das Land im Kampf gegen Corona zu unterstützen. Somit gibt es nun an der Universität von...

Hundefutter durch Schulprojekt gesponsert

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Vier Neuntklässler der „Windhoek Afrikaanse Privaatskool“ sammelten im Rahmen ihres Schulprojekts Geld und Hundefutter für die Nyime- Anti-Wilderei-Einheit. Nyime ist ein privates Strafverfolgungsunternehmen, das 2003...

Allrad-Truck für Pensionsfonds

vor 4 tagen - 19 April 2021 | Lokales

Windhoek (cr) • Der namibische Pensionsfonds für Staatsangestellte (GIPF) freut sich, den Start seines Allrad-LKWs „Pension on Wheels“ bekannt zu geben. Der Truck ist ein...