10 September 2019 | Sport

Samaria verspricht ein Feuerwerk

Brave Warriors stehen im Rückspiel gegen Eritrea unter Zugzwang

Windhoek (jcf) - Die namibische Fußballnationalmannschaft empfängt am heutigen Dienstag (19 Uhr) die Auswahl aus Eritrea zum Vorrundenrückspiel der WM-Qualifikation. Für die Brave Warriors gilt es zuvorderst, das 2:1 aus dem Hinspiel vor einer Woche über die Zeit zu bringen und sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

Zum anderen bietet sich der Elf um Nationaltrainer Bobby Samaria die Gelegenheit, den heimischen Fans im Windhoeker Sam-Nujoma-Stadion zu zeigen, was in ihnen steckt. Viele hatten zum Hinspiel beim Fußballzwerg Eritrea eine glanzvolle Vorstellung der Brave Warriors erwartet - und wurden enttäuscht.

Ganze 50 torlose Minuten mussten verstreichen, ehe Peter Shaluli seine Farben in Führung brachte. Samarias Elf gelang es bis dato nicht, ihre drückende Dominanz in Zählbares umzumünzen. Zwar stellten die Brave Warriors kurze Zeit später durch ein Eigentor von Eritrea auf 2:0. Der eritreische Kapitän Henok Goitom verkürze kurz vor Schluss jedoch noch auf 1:2 und wahrte seiner Equipe damit die Chancen auf ein Weiterkommen.

Der erhoffte Kantersieg beim Weltranglisten-202., dem letzten unter den afrikanischen Nationen, blieb damit aus. Samaria geriet in Erklärungsnot - und gelobte Besserung.

„Wir haben den Gegner nicht gut gekannt und es trotzdem gut gemacht“, verteidigte der Nationalcoach die Vorstellung seiner Elf. Man kenne den Gegner nun besser und könne sich anders vorbereiten, betonte Samaria. „Sie glauben ganz fest an ihr Weiterkommen, was heißt, dass wir sehr hart arbeiten müssen.“

Obwohl der etatmäßige Kapitän, Petrus Shitembi, zur Mannschaft zurückgekehrt ist, wird Peter Shalulile auch im Rückspiel die Kapitänsbinde tragen. Er war es, der seine Farben im Hinspiel auf die Siegerstraße schoss.

„Ich hätte nie gedacht, dass ich das Team anführen würde und bin gleichermaßen froh, dass ich es durfte“, erklärte der 26-jährige Stürmer. „Es ist eine große Verantwortung; aber für meine Nationalmannschaft kann ich das jederzeit tun.“

Sowohl Shalulile als auch Samaria strichen derweil die Bedeutung heraus, die die heimische Kulisse für den Ausgang des Spiels hätte; und spielten auf das vollgepackte Stadion in Asmara an. „Wenn wir so viel oder noch mehr Unterstützung bekommen, dann können die Spieler voll aufgehen“, appellierte Samaria.

Gleiche Nachricht

 

Andreescu verwehrt Williams Rekord

vor 7 stunden | Sport

New York (dpa) - Knapp zwei Stunden nach ihrem Grand-Slam-Coup brach es dann doch noch aus der neuen Tennis-Queen heraus. Von ihren Gefühlen überwältigt, kamen...

Nadal gewinnt zum vierten Mal die US Open

vor 14 stunden | Sport

New York (dpa) - Rafael Nadal hat zum vierten Mal in seiner Karriere die US Open gewonnen. Der spanische Tennisprofi setzte sich in New York...

Rugby-Auswahl bezwingt Southern Kings

vor 1 tag - 09 September 2019 | Sport

Von Olaf Mueller, Walvis Bay Die Welwitschias haben auch den letzten Test vor der Abreise nach Japan gemeistert: Vor rund 2000 Zuschauern setzte sich die...

Coelho holt Gold in Deutschland

vor 1 tag - 09 September 2019 | Sport

Windhoek (sno) - Die namibische Tennisspielerin Raica Coelho hat bei der Norderstedter U14-Stadtmeisterschaft in der letzten Augustwoche in Deutschland Gold geholt: Auf dem Sportgelände des...

Andreescu gewinnt überraschend US Open im Finale gegen Williams

vor 1 tag - 08 September 2019 | Sport

New York (dpa) - Die Kanadierin Bianca Andreescu hat in New York völlig überraschend die US Open gewonnen. Die 19 Jahre alte Tennisspielerin siegte am...

Nationaltrainer von Costa Rica tritt aus Langeweile zurück

vor 3 tagen - 06 September 2019 | Sport

San José (dpa) - Der Trainer der Fußballnationalmannschaft von Costa Rica, Gustavo Matosas, ist zurückgetreten - und hat Langeweile als Grund angegeben. „Ich wusste nicht,...

Darüber spricht die Formel 1 auch noch in Monza

vor 3 tagen - 06 September 2019 | Sport

Monza (dpa) - Das letzte Saisonrennen der Formel 1 in Europa steht an. Der Große Preis von Italien zählt zu den absoluten Klassikern im Kalender....

Welwitschias treffen auf frische Brise

vor 4 tagen - 06 September 2019 | Sport

Von Olaf MuellerWalvis Bay Sowohl für den morgigen Gegner Southern Kings, als auch die Spieler der namibischen Rugby-Nationalmannschaft ist seit gestern erst mal Akklimatisierung angesagt....

Uutoni eröffnet erste Sport Expo

vor 4 tagen - 05 September 2019 | Sport

Windhoek (jcf) - Der namibische Minister für Sport, Jugend und Nationaldienste, Erastus Uutoni, hat am Donnerstag Morgen die erste Namibische Sport Expo (NASE) eröffnet. Im...

Brave Warriors zittern sich zum Sieg

vor 4 tagen - 05 September 2019 | Sport

Windhoek (jcf/Nampa) - Die Brave Warriors haben das Hinspiel in der WM-Qualifikation gegen Eritrea knapp mit 2:1 gewonnen. Die namibische Auswahl um Nationaltrainer Bobby Samaria...