10 Januar 2019 | International

Salah ist Afrikas Fußballer des Jahres

Dakar (dpa) - Mohamed Salah vom FC Liverpool ist zum zweiten Mal in Serie zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt worden. Der 26-jährige Ägypter wurde am Dienstag bei einer Gala in Dakar ausgezeichnet. Bundesliga-Profi Achraf Hakimi erhielt die Auszeichnung zum besten Nachwuchsspieler des Jahres. Der 20-jährige Marokkaner ist derzeit von Real Madrid an den Borussia Dortmund ausgeliehen.

Salah setzte sich wie schon im vergangenen Jahr vor dem Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang und seinem Teamkollegen Sadio Mané aus dem Senegal durch. Salah war im vergangenen Jahr der erste Ägypter, der den Titel seit 1992 holte. Salah führt mit dem Champions-League-Gegner des FC Bayern derzeit die Premier League an, mit Ägyptens Nationalmannschaft schied er bei der Fußball-WM in Russland in der Vorrunde aus.

Chrestinah Thembi Kgatlana wurde als Afrikas Fußballerin des Jahres ausgezeichnet. Die südafrikanische Stürmerin spielt für Houston Dash in der heimischen Liga. Ihre Nationaltrainerin Desiree Ellis wurde zur Trainerin des Jahres gekürt.

Als Nationalmannschaft des Jahres wurde bei den Männern das Team aus Mauretanien geehrt. Es hatte sich im November erstmals für den Afrika-Cup qualifiziert. Bei den Frauen wurde die Auswahl Nigerias geehrt, die den Afrika-Cup 2018 gewonnen hatte.

Gleiche Nachricht

 

Vietnamesische Polizei beschlagnahmt 215 Schuppentiere

vor 19 stunden | International

Hanoi (dpa) - Die vietnamesische Polizei hat bei einem Einsatz gegen einen illegalen Tierzüchterring 215 Schuppentiere entdeckt. Die als gefährdet geltenden Tiere wurden bei einer...

Schädigt Übergewicht das Gehirn?

1 woche her - 10 Januar 2019 | International

Loughborough (dpa) – Bei Menschen mit starkem Übergewicht kann das Gehirn in bestimmten Bereichen geschrumpft sein. Das berichten britische Forscher in der Online-Ausgabe des Fachmagazins...

Salah ist Afrikas Fußballer des Jahres

1 woche her - 10 Januar 2019 | International

Dakar (dpa) - Mohamed Salah vom FC Liverpool ist zum zweiten Mal in Serie zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt worden. Der 26-jährige Ägypter wurde...

Trainingslager mit Hindernissen

1 woche her - 08 Januar 2019 | International

Johannesburg (joe) - Der Fußball-Bundesligist SV Werder Bremen bereitet sich derzeit im südafrikanischen Randburg auf die Rückrunde vor. Das Trainingslager ist mit einer PR-Tour verknüpft:...

Deutlich mehr Todesopfer im Flugverkehr als im Vorjahr

vor 3 wochen - 28 Dezember 2018 | International

Von Ralf E. Krüger (Deutsche Presse-Agentur, dpa), HannoverDie Zahl der bei Flugzeugunglücken getöteten Menschen ist im ablaufenden Jahr laut Experten drastisch angestiegen. Obwohl die Anzahl...

Unicef: Kinder wurden 2018 nicht ausreichend vor Konflikten geschützt...

vor 3 wochen - 28 Dezember 2018 | International

New York (dpa) - Kinder sind im zu Ende gehenden Jahr nach Einschätzung des UN-Kinderhilfswerks Unicef nicht ausreichend vor Konflikten geschützt worden. „Kinder in Konfliktgebieten...

Samaria übernimmt African Stars

vor 1 monat - 19 Dezember 2018 | International

Windhoek (smk) • Der African Stars Football Club hat eine Woche nach der Entlassung von Robert Nauseb einen neuen Trainer präsentiert. Bobby Samaria übernimmt das...

Afrika-Cup 2019: Bewerber Ägypten und Südafrika

vor 1 monat - 17 Dezember 2018 | International

Kairo (dpa) • Nach Ägypten hat sich auch Südafrikas Fußballverband als Gastgeber für den Afrika-Cup 2019 beworben. Dies gab der Kontinentalverband CAF nach Ablauf der...

Namensvetter am anderen Ende der Welt

vor 1 monat - 07 Dezember 2018 | International

Von Antonia Hilpert, Windhoek/LüderitzbuchtWegen Sandverwehungen auf der Straße wäre kürzlich ein Termin zweier deutscher Reisender im namibischen Lüderitz fast geplatzt. Zum Glück kamen sie dann...

Der Sand, das Rad und der Mensch

vor 1 monat - 06 Dezember 2018 | International

Florian SchimakWindkoek Neben Vorjahressieger Konny Looser ist auch der inzwischen 80-jährige Bill Jooste wieder am Start (AZ bereichtete), wenn in verschiedenen Disziplinen über 1000 Radsportler...