29 August 2008 | Sport

Saintfiet: "Sehr zufrieden"

Windhoek - Der Trainer der namibischen Fußball-Nationalmannschaft, Tom Saintfiet, hat sich sehr positiv über die Vorbereitung seiner Mannschaft auf das WM-Qualifikationsspiel gegen Kenia in der nächsten Woche in Nairobi gezeigt. "Das Training verläuft super, viel besser als ich gedacht hätte. Ich bin sehr zufrieden mit den Jungs und ihrer Art, wie sie das Training angehen", sagte der Belgier am Donnerstag im AZ-Gespräch. Des Weiteren verriet der 35-Jährige, dass er und sein Trainerstab das Team am Dienstag eigentlich von 28 auf 22 Spieler reduzieren wollten, doch dies dank des Einsatzes der Spieler nicht geschehen sei. "Alle Spieler haben sich richtig Mühe gegeben, daher fiel es uns zu schwer, sechs Spieler auszumustern", so Saintfiet.

Zudem gab der Trainer bekannt, dass sich die Mannschaft am kommenden Montag auf den Weg nach Johannesburg machen und dann am Dienstag weiter in die kenianische Hauptstadt fliegen werde. Dort werde das Team am Mittwoch und Donnerstag jeweils zwei Trainingseinheiten absolvieren, am Freitag nur eine. Außerdem würden die namibischen Auslandslegionäre in Nairobi zu dem Team stoßen. Zu diesen zählen unter anderem die Gebrüder Risser, Collin Benjamin vom Hamburger SV und Rudolf Bester. Weitere Namen wollte Saintfiet noch nicht nennen. Der Belgier verriet lediglich, dass einige in Südafrika unter Vertrag stehende Spieler in der Mannschaft sein werden. "Manche von ihnen kennen meine Methoden noch nicht, daher will ich nochmal intensiv trainieren und ihnen meine Taktik unterbreiten. Es wird natürlich nicht einfach, doch ich bin zuversichtlich, dass wir alle gut zusammenarbeiten und in Kenia etwas holen können", so Saintfiet abschließend.

Gleiche Nachricht

 

Golfen für den guten Zweck

vor 18 stunden | Sport

Windhoek (omu) - Insgesamt 527 Golfer(innen) haben bei der diesjährigen Wohltätigkeitsserie „Nedbank for Autism Series“ über das Jahr verteilt 228200 Namibia-Dollar eingespielt. Bei der Serie,...

Tennis-Herren bereiten sich auf Briten vor

vor 18 stunden | Sport

Innsbruck (dpa) - Das deutsche Davis-Cup-Team blickt dem Viertelfinale gegen Großbritannien optimistisch entgegen. „Wir müssen versuchen, unsere Leistung zu bringen. Dann haben wir, glaube ich,...

„Eine Wahnsinnsleistung“

vor 18 stunden | Sport

Houston (dpa) - Der aktuell verletzte deutsche Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat die Leistung seines Freundes und Nationalmannschaftskollegen Timo Boll bei den Weltmeisterschaften in Houston gewürdigt....

Dauerthema Corona

vor 18 stunden | Sport

Von Ulrike John, dpa Berlin Eine Woche Vorfreude auf den deutschen Clasico? Von wegen. Corona bestimmt das Geschehen im Fußball. Es werden Entscheidungen erwartet, ob...

Nicht alle halten Verbot ein

vor 5 tagen - 25 November 2021 | Verkehr & Transport

Seit knapp einer Woche sind Lastkraftwagen und Busse mit einem Gewicht von mehr als fünf Tonnen auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Walvis Bay...

Building Namibia our own way

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Verkehr & Transport

Yochanaan Coetzee Namibia’s housing backlog is estimated to be at 300 000 units, with 84 000 of that occurring just in Windhoek. The...

Namibias erster Ultimate Frisbee Verein sucht neues Trainingsfeld in...

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Sport

Ihnen steht der vorerst letzte Trainingstag bevor. Die Spieler von „Windhuckers Ultimate“, Namibias erstem Ultimate Frisbee Verein, blicken der Sommerpause entgegen. Zugleich bangen sie um...

Turbulente Tage in der Bundesliga: Zoff in Mainz und...

1 woche her - 23 November 2021 | Sport

Nach einem aufregenden Sonntagsspiel zwischen dem FSV Mainz und dem 1. FC Köln, geht es in München und Bremen in den nächsten Tagen turbulent weiter....

NHE überreicht Häuser in Keetmanshoop

1 woche her - 22 November 2021 | Verkehr & Transport

Das staatliche Behausungsunternehmen National Housing Enterprise (NHE) hat Mitte November 27 Häuser an Bewohner von Keetmanshoop überreicht. Sie sind Teil von insgesamt 77 fertiggestellten Häusern...

Manchester trennt sich vom Trainer

1 woche her - 22 November 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Die Vereinsbosse von Manchester United ziehen die Reißleine und trennen sich von Clublegende Ole Gunnar Solskjaer. Wird Zinedine Zidane sein Nachfolger? Derweil...