19 August 2019 | Politik

SADC-Vorsitz im „Haus des Friedens“

Windhoek/Daressalam (ste) - Nach einer Woche, in der vorbereitende Sitzungen und Treffen der verschiedenen Unterausschüsse der Staatengemeinschaft des Südlichen Afrikas (SADC) in der Hauptstadt Tansanias, Daressalam (arabisch für „Haus des Friedens“), abgehalten worden waren, übernahm Tansanias Präsident John Magufuli am Samstag den SADC-Vorsitz.

Der scheidende SADC-Vorsitzende, Namibias Präsident Hage Geingob, vollzog damit seine letzte Amtshandlung während der offiziellen Eröffnung des 39. ordentlichen Gipfeltreffens der SADC-Regierungschefs. Geingob betonte in seiner Grundsatzrede, dass die Region trotz der Herausforderungen, die sich aus den globalen Unsicherheiten auf den Rohstoffmärkten, den Handelsspannungen, der Ernährungsunsicherheit und den Naturkatastrophen ergaben, erhebliche Erfolge erzielt habe. Das Demokratie-Verständnis habe während des Vergangenen Jahres zugenommen.

Während des Gipfels, der von 16 SADC-Staatsoberhäuptern und mehr als 500 Delegierten besucht wurde, wurde der afrikanische Dialekt Kiswahili (oder einfach Swahili), neben Englisch, Portugiesisch und Französisch, als vierte Amtssprache der SADC angenommen. Die Themen der Antrittsrede Geingobs vor einem Jahr und die Rede des tansanischen Staatschefs ähnelten sich indessen im Inhalt, da viele der angesetzten Projekte als Teil der Revidierten Indikativstrategie der Region (RISDP 2015-2020) umgesetzt werden sollen.

Gleiche Nachricht

 

Erste Ergebnisse von Sonderwahlen bekannt

vor 2 tagen - 15 November 2019 | Politik

Swakopmund (er) • Die ersten Ergebnisse der am Mittwoch abgehaltenen Sonderwahlen sind bekannt: Demnach gibt es bei den Präsidentschaftswahlen ein spannendes Rennen zwischen Präsident Hage...

Ignatius Shixwameni von der APP

vor 3 tagen - 14 November 2019 | Politik

Ignatius Nkotongo Shixwameni ist der Vorsitzende der All People's Party (APP). Shixwameni wurde am 4. September 1966 in der Kavango-Region geboren und hat an der...

Sonderwahlen abgeschlossen

vor 3 tagen - 14 November 2019 | Politik

Tausende Namibier, darunter Seefahrer sowie Polizisten und Soldaten, die zur Sicherung der Wahl am 27. November abkommandiert wurden, haben gestern an den landesweiten Sonderwahlen teilgenommen....

Sonderwahlen starten mit Frust und Verwirrung

vor 3 tagen - 13 November 2019 | Politik

Swakopmund (er) - Mehrere Fischer konnten während der Sonderwahlen am heutigen frühen Morgen in Swakopmund nicht ihre Stimmen abgeben. „Wir sind äußerst frustriert“, sagte der...

Hage Gottfried Geingob der SWAPO

vor 4 tagen - 13 November 2019 | Politik

Dr. Hage Gottfried Geingob ist seit 2015 Präsident von Namibia und steht am 27. November 2019 zur Wiederwahl. Er ist somit auch der dritte Staatschef...

Esther Utjiua Muinjangue der NUDO

vor 5 tagen - 12 November 2019 | Politik

Esther Utjiua Muinjangue ist zur ersten gewählten Parteivorsitzenden der Demokratischen Organisation für Nationale Einheit (NUDO) geworden, als sie Vetaruhe Kandorozu vom Wahlkreis Okakarara auf dem...

Geingob verurteilt Zeitung

vor 6 tagen - 11 November 2019 | Politik

Windhoek (ste) • Das Büro des namibischen Staatspräsidenten hat in einer Presseerklärung die Zeitung The Namibian aufs Schärfste angegriffen und kritisiert. Laut der Erklärung bleibt...

Reisende und Sicherheitskräfte wählen Mittwoch

vor 6 tagen - 11 November 2019 | Politik

Windhoek (ste/Nampa) - Laut einer Presseerklärung der namibischen Wahlkommission (ECN), ist es registrierten Wähler/innen, die sich in den Tagen vom 14. bis zum 27....

Staatszugehörigkeit wird Verkaufsware

1 woche her - 08 November 2019 | Politik

Von Catherine Sasman & Frank SteffenWindhoek Im Rahmen eines weltweiten Trends, wird die früher unantastbare Staatsbürgerschaft zunehmend zu einem Handelsgut. Laut einem von der englischen...

Apius Auchab von der UDF

1 woche her - 08 November 2019 | Politik

Apius Auchab ist der Präsidentschaftskandidat der United Democratic Front of Namibia (UDF). Derzeit ist er Abgeordneter der namibischen Nationalversammlung und Mitglied der ständigen Ausschüsse für...