10 August 2018 | Politik

SADC-Staatengemeinschaft hofft auf bessere Zeiten

Windhoek (ste) • Gestern Morgen wurde der Beginn des 38. SADC-Gipfels eingeläutet, indem sich der Geschäftssauschuss in Windhoek traf. SADC-Generalsekretärin, Dr. Stergomena Lawrence Tax, forderte von der Versammlung sowie allen weiteren Teilnehmern des Konferenzgeschehens über die nächsten Tage, Einsatz im Interesse der Staatengemeinschaft des südlichen Afrikas.

„Wir hatten es nicht einfach im vergangenen Jahr und es hatte oft den Anschein, als ob wir uns nur noch rückwärts bewegen, aber ich denke das Schlimmste ist überstanden. Ich wünsche dem neuen Team unter der Leitung der namibischen Botschafterin Selma Ashipala-Musavyi, der ich heute den Vorsitz des Ständigen Ausschusses der SADC-Hauptfunktionäre übergebe, viel Erfolg in einer Zeit, in der es aussieht, als ob sich eine Wende abzeichnet“, erklärte der Südafrikaner und scheidende Vorsitzende, Sandile Schalk.

Ashipala-Musavyi zeigte sich indessen erfreut darüber, dass Namibia ab jetzt die Führungsrolle für die SADC-Staatengemeinschaft übernehme. „Wir haben viel vor, aber es kann alles geschafft werden, wenn ihr – als unsere Verbündete – uns helft, diese Ziele in die Tat umzusetzen“, verkündete die Botschafterin stolz. Es sei im Interesse der SADC-Mitglieder, dass sich die Staatengemeinschaft dringend mit der Verbesserung der Lebensqualität aller Einwohner befasst. Die Staatsoberhäupter seien sich längst einig, dass die regionale Integration eine nachhaltige Industrialisierung in der gesamten Region zur Folge haben könne. Diese Entwicklung, verbunden mit dem Aufbau einer geeigneten Infrastruktur, werde zweifelsohne die Wirtschaft ankurbeln, welches wiederum die Voraussetzung schaffe Jugendlichen eine Arbeitsstelle anzubieten und diese dadurch zu ermächtigen. „Wir müssen den jungen Arbeitslosen eine Lösung anbieten, damit der Frieden auf Dauer in unserer SADC-Gemeinschaft gewährleistet werden kann“, forderte Ashipala-Musavyi.

Gleiche Nachricht

 

SADC-Gipfel überschattet

vor 1 tag - 14 August 2018 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek In der vergangenen Woche wurde viel Aufmerksamkeit auf Randgeschehen des 38. SADC-Gipfels in Windhoek gelenkt. Lokal fordern Interessenträger der Internationalen Friedens-Jugendgruppe...

Bezuidenhout wird amtierender RDP-Chef

vor 1 tag - 14 August 2018 | Politik

Windhoek (ms) – Der Vizepräsident der RDP, Steve Bezuidenhout, wird den vergangene Woche zurückgetretenen Parteichef Jeremia Nambinga in kommissarischer Eigenschaft ersetzen.Das hat der RDP-Generalsekretär Mike...

Nambinga gibt auf – tritt als RDP-Präsident zurück

vor 2 tagen - 13 August 2018 | Politik

Windhoek (ms) • Der glücklose RDP-Präsident Jeremia Nambinga, der am Donnerstag von seinem Amt zurückgetreten ist, hat Gerüchte dementiert, wonach er eine eigene Partei gründen,...

SADC-Staatengemeinschaft hofft auf bessere Zeiten

vor 5 tagen - 10 August 2018 | Politik

Windhoek (ste) • Gestern Morgen wurde der Beginn des 38. SADC-Gipfels eingeläutet, indem sich der Geschäftssauschuss in Windhoek traf. SADC-Generalsekretärin, Dr. Stergomena Lawrence Tax, forderte...

Jugend fordert Frieden

vor 6 tagen - 09 August 2018 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Das festgelegte Programm des 38. SADC-Gipfels beginnt heute Morgen mit einem Paukenschlag, wenn sich der Ständige Ausschuss der SADC-Hauptfunktionäre trifft und...

Der 38. SADC-Gipfel beginnt morgen in Windhoek

1 woche her - 08 August 2018 | Politik

Windhoek (ste/Nampa) - Der 38. SADC-Gipfel nimmt ab morgen seinen Anfang, den ab dann beginnen die Sitzungen an denen Vertreter der südafrikanischen Staatengemeinschaft teilnehmen, damit...

Einreise von DRC-Oppositionspolitiker verhindert

1 woche her - 07 August 2018 | Politik

Windhoek (ste) - Der namibische Parlamentarier und Chef der Oppositionspartei PDM, McHenry Venaani reagierte empört auf das Einreiseverbot, aufgrund dessen Moise Kitumbi, Anführer der Oppositionspartei...

Gesetzgebung für marginalisierte Bevölkerungsgruppen

1 woche her - 06 August 2018 | Politik

Windhoek (ste) - In einer gemeinsamen Pressemitteilung gaben Ben Begbie-Clench, als Fachberater seitens der UN-Unterabteilung bekannt als UN-DESA (United Nations Department of Economic and...

Simbabwe – eine Wahlanalyse

1 woche her - 06 August 2018 | Politik

Von Wolfgang DrechslerNiemand kann bis heute mit Gewissheit sagen wieso Emmerson Mnangagwa einst den Spitznamen „Das Krokodil“ bekam. Der alte und neue Staatschef von Simbabwe,...

Namibia verurteilt Gewalt in Simbabwe

1 woche her - 03 August 2018 | Politik

Windhoek/Harare (Nampa/dpa/cev) – Die namibische Regierung hat die gewalttätigen Unruhen mit mindestens sechs Toten nach den Wahlen im Nachbarland Simbabwe verurteilt. In einer schriftlichen Erklärung...