09 Juli 2019 | Politik

SADC noch nicht am Ziel

Windhoek/Niamey (ste) • Die Afrikanische Union (AU) hält zum ersten Mal ein AU-REC-Treffen ab, zu welcher Gelegenheit der Namibische Präsident als Vorsitzender der südafrikanischen Staatengemeinschaft SADC, gestern seinen Lagebericht vortrug. Die verschiedenen regionalen Zusammenschlüsse afrikanischer Staaten werden von der AU als „Regional Economic Communities“ (REC) gehandelt und wenngleich sie sich individuell mit unterschiedlichen Rollen und Strukturen entwickelt haben, verfolgen sie dieselben Ziele. Es geht darum, die regionale Wirtschaftsintegration zwischen den Mitgliedsländern sowie die im Rahmen des Abuja-Vertrags (1991) gegründete

Afrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (AEC) zu fördern.

Das SADC-Bündnis ist ein solcher Wirtschaftsblock, dessen Wirtschaftswachstum und Integration laut Geingob auf den Grundlagen der Demokratie, der Rechtsstaatlichkeit und einer gerechten sowie nachhaltigen Entwicklung beruht. „Diese Ziele gleichen denen die AEC, welche eine wirtschaftliche, soziale und kulturelle Integration Afrikas verfolgt“, erklärte Geingob in Niamey, der Hauptstadt Nigers. Nicht alle Ziele der SADC seien umgesetzt, man betrachte den Prozess aber als eine Entwicklungszusammenarbeit.

So hatte die SADC ab 2010 eine vereinte Zollunion sein, ab 2015 ein gemeinsamer Markt und seit 2018 eine Währung gebrauchen sollen. Geingob hob die Annäherung an diese Ziele als Erfolge hervor. Hier sticht insbesondere das zentralisierte Banken-Zahlungsaustausch-System hervor, an welchem 81 Banken beteiligt sind. Künftig will sich die SADC mit den Herausforderungen befassen, die durch die mehrfache Mitgliedschaft mancher Länder in mehr als einer REC entstehen. Dies macht die Ziele der einzelnen REC unerreichbar.

Gleiche Nachricht

 

SA-Sondergesandte nach Afrika

vor 5 tagen - 16 September 2019 | Politik

Windhoek (ste) • Ein Team von Sonderbeauftragten, das von Präsident Cyril Ramaphosa ernannt wurde, hat am vergangenen Samstag mit seinem Einsatz begonnen, im Auftrag des...

Nujoma ehrt Robert Mugabe

vor 5 tagen - 16 September 2019 | Politik

Swakopmund/Harare (er) • Altpräsident Sam Nujoma hat den verstorbenen Ex-Präsidenten von Simbabwe, Robert Mugabe, als „großen Freiheitskämpfer“ verehrt. Nujoma und weitere angereiste Spitzenleute aus verschiedenen...

Im Klartext | Wahl 2019

vor 5 tagen - 16 September 2019 | Politik

Namibias Hang zur Demokratie ist die Folge der vorigen Unzufriedenheit mit dem Autoritarismus. Im Grunde haben Namibier mehr Erfahrung mit der Kolonialherrschaft als mit der...

Indische Fregatte INS Tarkash besucht Walvis Bayer Hafen

1 woche her - 12 September 2019 | Politik

Swakopmund/Walvis Bay (er) • In der kommenden Woche wird die indische Fregatte INS Tarkash mehrere Tage lang Namibia besuchen. Wie das indische Hochkommissariat in Windhoek...

Geingob würdigt Mugabe posthum

1 woche her - 09 September 2019 | Politik

Windhoek (ms) • Präsident Hage Geingob hat den am Freitag verstorbenen Ex-Präsidenten von Simbabwe, Robert Mugabe, als „herausragenden Revolutionär und willensstarken Freiheitskämpfer“ bezeichnet, der „erhebliche...

Im Klartext - Wahl 2019

1 woche her - 09 September 2019 | Politik

Es ist die Art der Demokratie, mächtige Führer in Schach zu halten. Die Gewaltenteilung in Namibia auf drei Regierungsebenen, verpflichtet alle drei zur Rechenschaft. Dies...

Austausch mit Namibiern wird Offenbarung

1 woche her - 09 September 2019 | Politik

Von Eberhard Hofmann, WindhoekBei dem namibisch-chinesischen Arbeitskreis über die Beziehungen der beiden Länder und zur Frage, wie chinesischer Sozialismus für ein Sozialismus-Modell in Namibia Pate...

Generationswechsel bleibt aus

1 woche her - 09 September 2019 | Politik

Von Marc Springer WindhoekMit einigen wenigen Ausnahmen haben sämtliche altgedienten Minister der SWAPO einen derart hohen Listenplatz errungen, dass ihnen der Wiedereinzug in die Nationalversammlung...

Staatlicher Diamantenfonds ist unnötig

vor 2 wochen - 04 September 2019 | Politik

Windhoek (NMH/ste) • Der Vorsitzende des ständigen parlamentarischen Ausschusses für Wirtschaft und öffentliche Verwaltung und RDP-Abgeordnete, Mike Kavekotora, machte während einer Anhörung unlängst keinen Hehl...

Ringen um Caprivi-Exilanten dauert an

vor 2 wochen - 04 September 2019 | Politik

Von Marc SpringerWindhoekWie Muyongo in einer Presseerklärung mitteilte, würde es die Rechtstaatlichkeit und Demokratie in Botswana beschädigen, falls Flüchtlinge aus dem Caprivi (heute Sambesi-Region) gegen...