07 Dezember 2018 | Sport

S04-Trainer Tedesco vor Derby: „Alles möglich“

174. Revierderby zwischen FC Schalke 04 und Borussia Dortmund steht am Samstag an

Gelsenkirchen (dpa) - Schalke-Trainer Domenico Tedesco sieht sein Team vor dem 174. Revierderby gegen Tabellenführer Borussia Dortmund nicht in der Außenseiterrolle. „Vor dem Derby würde ich nicht von einem Favoriten sprechen. Im Derby ist immer alles möglich, und dafür müssen wir sorgen“, sagte der 33-Jährige im Interview mit Zeitungen der Funke Mediengruppe. Vor dem Duell am Samstag (15.30 Uhr/MEZ) hat der FC Schalke 04 auf Platz zwölf in der Tabelle der Fußball-Bundesliga bereits 19 Punkte Rückstand auf den BVB.
„Die Dortmunder machen das richtig gut. Man muss neidlos anerkennen, dass ihre Transfers top funktioniert haben. Sie haben einen tollen Saisonstart hingelegt, sind stark geblieben, finden in vielen Situationen die richtigen Lösungen“, sagte Tedesco. Die Schalker hingegen würden ihren schlechten Saisonstart „tabellarisch spüren“.
Dass die Stimmung auf Schalke im Falle einer Niederlage gegen den Revierrivalen kippen könnte, fürchtet Tedesco nicht. „Ich mache mir nie Gedanken über Szenarien danach. Das zapft nur unnötig Energie ab“, sagte er. „Wir fragen uns lieber: Was machen die Dortmunder gut? Was machen sie vielleicht nicht so gut? Wie reagieren wir darauf? Und wie können wir ihnen Probleme bereiten?“ Foto: dpa

Gleiche Nachricht

 

Nach Trainer Wolf muss beim HSV auch Sportvorstand Becker...

vor 6 stunden | Sport

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV hat nach der verpassten Rückkehr in die Bundesliga weitere personelle Konsequenzen gezogen. Nach Trainer Hannes Wolf muss auch Sportvorstand...

Eishockey-Frust: „Dachte, dass wir bis zum Schluss dabei sind“

vor 7 stunden | Sport

Bratislava (dpa) - Der Frust war groß im deutschen Eishockey-Team nach dem WM-Viertelfinal-Aus gegen Tschechien. Auch wenn das 1:5 (0:0, 1:1, 0:4) am Ende deutlich...

VfB droht nächstes Desaster: „Anders vorgestellt“ - Union kampfstark

vor 8 stunden | Sport

Stuttgart (dpa) – Das Bild hätte gegensätzlicher kaum sein können: In aller Ruhe und Gelassenheit sprach Trainer Urs Fischer vom 1. FC Union Berlin nach...

Erster Sieg gegen die Leopards?

vor 18 stunden | Sport

Die Welwitschias sind im Currie-Cup noch immer ohne Sieg. Jetzt geht es gegen einen Konkurrenten aus dem unteren Tableau und der erste Sieg erscheint möglich....

17 von 28 Spielern für den Africa-Cup nominiert

vor 18 stunden | Sport

Windhoek (pl) - Brave Warriors Coach Ricardo Manetti hat 17 Spieler für den Africa-Cup nominiert. Die restlichen elf Spieler werden Anfang Juni, nach den ersten...

Deutschland vor WM-Viertelfinale gegen Tschechien selbstbewusst

vor 1 tag - 23 Mai 2019 | Sport

Bratislava (dpa) - Nach einem Jahr Pause steht Deutschland bei der Eishockey-Weltmeisterschaft wieder im Viertelfinale. Am heutigen Donnerstag trifft das Team von Trainer Toni Söderholm...

VfB will mit Stevens-Tipps zum Klassenerhalt - Union als...

vor 1 tag - 23 Mai 2019 | Sport

Stuttgart (dpa) - Ereilt den VfB Stuttgart das nächste sportliche Desaster nach dem Abstieg 2016? Oder bleibt dem 1. FC Union Berlin auch in diesem...

Wasserlecks verschwenden 14,8%

vor 1 tag - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Eberhard Hofmann Windhoek - Viele besorgte Einwohner fanden im überfüllten Vortragssaal der Namibia Wissenschaftlichen Gesellschaf (NWG) am Dienstagabend nur noch Stehplätze, um bei...

NHE plant Wohnungsbau

vor 1 tag - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) • Die Nationale Wohnungsbaugesellschaft NHE hat laut Pressesprecher Eric Libongani vor, 170 Millionen Namibia-Dollar für den Bau von 3034 Wohnungen auszugeben, die jeweils...

Straßenüberführung wird demnächst betoniert - Erste Strecken geteert

vor 1 tag - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Für den Laien ist die Logik, die dem Arbeitsvorgang beim Bau der großen Umgehungsstraße südlich von Windhoek unterliegt, schwer nachzuvollziehen. Doch kommt der Bau nun...