18 Februar 2019 | Politik

Rumpf „war ein Mann mit Prinzipien“

Windhoek (Nampa/cev) – Er war „ein Mann mit Prinzipien“, sagte am Freitag Namibias Gründungspräsident Sam Nujoma bei der Trauerfeier des verstorbenen Politikers und Diplomaten Hanno Burkhard Rumpf. „Er war einer der wenigen Weißen, die sich den Wehrdienst des unterdrückerischen Regimes verweigert haben, und ist im Exil dem Befreiungskampf beigetreten.“

Mit seiner „unerschütterlichen“ und „prinzipiengetreuen“ Hingabe habe sich Rumpf stets für die sozioökonomische Entwicklung und das Wohlergehen seiner Landsleute eingesetzt, betonte die Außen- und stellvertretende Premierministerin, Netumbo Nandi-Ndaitwah. „Er wird für viele Diplomaten stets ein inspirierendes Beispiel bleiben“, fügte Tonata Itenge-Emvula, Mitglied des Verbands ehemaliger Botschafter, hinzu. Im Anschluss an die Trauerfeier wurde Rumpf im engsten Kreise seiner Familie und Freunde beigesetzt.

Rumpf ist am 8. Februar im Alter von 60 Jahren in Swakopmund gestorben. Bereits in seiner Studentenzeit war er in Südafrika in der progressiven Bewegung aktiv. Um der südafrikanischen Wehrpflicht zu entkommen, ging Rumpf 1984 ins Exil nach Deutschland, wo er unter anderem als Pressesprecher der Swapo-Vertretung in Bonn arbeitete. Nach seiner Rückkehr nach Namibia war er als Staatssekretär in verschiedenen Ministerien sowie bei der Nationalen Planungskommission tätig. Von 2003 bis 2006 agierte er als namibischer Botschafter in Deutschland, sowie kurze Zeit später auch in den Benelux-Staaten, der Schweiz und bei der EU in Brüssel, bevor er im Jahr 2015 in den Ruhestand ging (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Jüngster SRA-Vorsitzender

vor 4 stunden | Politik

Swakopmund (ki) • Knapp 75 Mitglieder der Bürgerinitiative „Swakopmund Resident Association“ (SRA) waren vergangene Woche der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt. Das sind zwar inzwischen doppelt...

Korrumpierte Versöhnung

vor 1 tag - 21 Mai 2019 | Politik

Von Eberhard Hofmann Ehemalige Mitglieder der SWA Gebietsmacht sowie der früheren SWA-Polizei (inklusive der Guerilla-Abwehr Koevoet) sowie überlebende Straf-Insassen und Gefolterten der Swapo-Kerker in...

Termin für Parlamentswahl bekannt

vor 2 tagen - 20 Mai 2019 | Politik

Von Nina CerezoWindhoekFreie Wahlen, bei denen alle Stimmberechtigen die Möglichkeit zur Teilnahme haben und ihre favorisierten politischen Führer wählen, ist für eine Demokratie unerlässlich.“ So...

Wahlen finden am 27. November statt

vor 4 tagen - 17 Mai 2019 | Politik

Windhoek (nic) – Die Wahlen der Präsidentschaft und Nationalversammlung finden am 27. November 2019 statt. Dies gab heute Vormittag die namibische Wahlkommission (ECN) bei der...

Wenn Unrecht verdrängt wird

vor 5 tagen - 17 Mai 2019 | Politik

Anerkennung und Rehabilitation. Das ist alles, was die ehemaligen SWAPO-Dissidenten fordern, die über Jahre in den sogenannten Lubango-Kerkern gefangen gehalten und gefoltert wurden. Das ist...

Privatsektor vermisst Mitspracherecht

vor 5 tagen - 17 Mai 2019 | Politik

Von Catherin SasmanWindhoek Die Studie des Forums für die Erforschung der Wirtschaftspolitik EPRA, die sich mit dem Gesetzesentwurf zur wirtschaftlichen Ermächtigung NEEEF auseinandergesetzt hat, beschert...

Guibeb sorgt für deutsche Schlagzeile

vor 5 tagen - 17 Mai 2019 | Politik

Windhoek (ste) - In einem Artikel der Bild-Zeitung wird der namibische Botschafter in Deutschland Andreas Guibeb scharf angegriffen. Der Botschafter habe Schulden in Höhe von...

Wahrheitskommission bleibt Tabu

vor 6 tagen - 16 Mai 2019 | Politik

Von NMH, M. Springer, WindhoekBei einem Treffen mit Überlebenden der sogenannten Lubango-Kerker warnte Geingab gestern im Staatshaus zum widerholten Male davor, dass Namibia „in Flammen...

Vertrauen schwindet

1 woche her - 15 Mai 2019 | Politik

Von Catherin Sasman & Frank Steffen, Windhoek Die namibische Premierministerin, Saara Kuugongelwa-Amadhila, hatte im August 2018 als Teil einer weiteren Gesprächsrunde über den Gesetzesentwurf zur...

Südafrika hat gewählt: Kontinuität statt Wandel

1 woche her - 15 Mai 2019 | Politik

Die südafrikanischen Wahlen vom 8. Mai finden, gemessen an den in europäischen Medien sonst höchstens in Form von Randnotizen wahrgenommenen Wahlen afrikanischer Staaten, eine beachtliche...