30 Oktober 2020 | Gesundheit

RKI-Delegation in Namibia

Wissensaustausch zwischen COVID-19-Experten

Windhoek (sb) - Zurzeit befindet sich eine Delegation des Robert Koch-Instituts (RKI) auf Einladung des namibischen Gesundheitsministeriums für einen zweiwöchigen Einsatz in Namibia. Das gab das Gesundheitsministerium gestern schriftlich bekannt. Die Delegation besteht laut Erklärung aus neun Experten des RKI, einem Experten des Global Outbreak and Response Networks (GOARN) sowie eines Emergency Medical Teams (EMT) bestehend aus 14 Mitgliedern der Hilfsorganisationen I.S.A.R Germany, humedica und CADUS.

„Die Experten liefern unter anderem dringend benötigte Expertise und Anleitung in den Bereichen Labordiagnostik, Infektionsvorbeugung und -Kontrolle sowie der Leitung des Emergency Operation Centre“, so die Erklärung. Zudem stiftet das Institut laut Mitteilung fünf Blutgasanalysatoren zur Betreuung schwerkranker COVID-19-Patienten, die im Katutura-Hospital und den Regionalkrankenhäusern in Rundu, Oshakati und Walvis Bay eingesetzt werden sollen.

Andreas Jansen, der Leiter der Delegation betonte, dass das „Hauptaugenmerk des Besuchs der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen COVID-19-Experten aus Namibia und Deutschland sei.“ Jansen sei besonders von der starken Einsatzbereitschaft und der soliden Koordinierung der ergriffenen Maßnahmen des Gesundheitsministeriums beeindruckt. Presseberichte der vergangenen Monate schätzten diese etwas anders ein.

„Die andauernde Unterstützung des Robert Koch-Instituts ist ein wichtiger Eckpfeiler in Bezug auf Namibias Reaktion auf die COVID-19-Pandemie sowie dessen Bekämpfung“, sagte Ben Nangombe, Staatssekretär im Gesundheitsministerium. Der Einsatz der Delegation, die sich noch bis Sonntag in Namibia befindet, würde Namibia laut Nangombe dabei helfen, die bisherigen Erfolge und gezogene Lehren zu erörtern und besser auf die Zukunft vorbereitet zu sein.

Gleiche Nachricht

 

200 Menschenleben gerettet

vor 6 stunden | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekPräsident Hage Geingob und Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula sind mit den von der Regierung ergriffenen Maßnahmen im Kampf gegen COVID-19 zufrieden. Die...

AMR-Resistenzen sollen angegangen werden

vor 1 tag - 01 Dezember 2020 | Gesundheit

Windhoek (sb)- Die Rahmenbedingungen zum Vorgehen gegen AMR-Resistenzen (Namibian Antimicrobial Resistance National Action Plan, NAAP) wurde gestern in Windhoek offiziell vorgestellt. Anlass war die Weltwoche...

Corona-Auflagen erneut leicht gelockert

vor 1 tag - 01 Dezember 2020 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek „Unsere Wirtschaft wurde beschädigt, Tausende haben ihre Arbeit verloren, florierende Unternehmen haben geschlossen und Kinder mussten monatelang zu Hause bleiben (...)...

Geingob gibt Corona-Update

vor 2 tagen - 30 November 2020 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Nur wenige Stunden vor Ablauf der aktuellen COVID-19-Auflagen wird Präsident Hage Geingob neue Maßnahmen im Kampf gegen das Virus ankündigen. Heute um...

US-Botschaft unterstützt Gesundheitsministerium

vor 5 tagen - 27 November 2020 | Gesundheit

Windhoek (sb) - Die amerikanische Botschaft in Namibia unterstützt das Gesundheitsministerium bei der Beschaffung 24 neuer Arbeitsplätze im öffentlichen, um den Kampf gegen COVID-19 fortzusetzen....

Seit März keine weiteren Hepatitis-E-Todesfälle

vor 6 tagen - 26 November 2020 | Gesundheit

Von Jana-Mari Smith und Steffi Balzar, Windhoek Die COVID-19-Pandemie hat in den informellen Siedlungen Namibias, in denen Hepatitis E seit Ende 2017 weit verbreitet ist,...

Hospital wird ausgebaut

1 woche her - 23 November 2020 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund „Diese Einrichtung wird einen großen Unterschied in der Erongo-Region machen, besonders bei der Überlebungschance von Neugeborenen. Das gilt vor allem für...

Weiterer Schritt zur Eliminierung von Mutter-Kind-Übertragung von HIV

1 woche her - 20 November 2020 | Gesundheit

Windhoek (sb) - Das Gesundheitsministerium stellte gestern in Windhoek offiziell die nationale Vorgehensweise (Road Map) zur Eliminierung der Mutter-Kind-Übertragung von HIV und kongenitaler Syphilis vor....

Hollard Namibia spendet und lädt zum Golfen ein

1 woche her - 19 November 2020 | Gesundheit

Hollard Namibia hat 50 000 Namibia Dollar (N$) im Kampf gegen den Prostatakrebs in Namibia gespendet. Die namibische Krebsvereinigung (CAN) zusammen mit verschiedenen Sponsoren werden...

COVID-19-Erkrankungen liegen durchschnittlich unter akzeptierter Norm

vor 2 wochen - 18 November 2020 | Gesundheit

Windhoek (ste) - In den vergangenen sieben Tagen hat Namibia 39, 53, 27, 77, 59 und 47 sowie 11 COVID-19-Erkrankte gemeldet. Die angebliche, nebenläufige Bemerkung...