15 März 2019 | Sport

Ring frei für den Champion

WBO-Champion Nakathila trifft im April auf Kovacs

Boxpromoter Nester „Sunshine“ Tobias schickt am 20. April seine bekanntesten Athleten in den Ring. Auf WBO-Champion Jeremiah Nakathila wartet mit Zoltan Kovacs an diesem Abend ein harter Brocken aus Ungarn. Gekämpft wird im Country Club in Windhoek.

Von J. Jackson und J. Grandke, Windhoek

Der „Independence Legacy Fight Part 2“-Boxabend findet im Windhoek Country Club Resort statt und soll Teil der Feierlichkeiten der nationalen Feierlichkeiten zum 29-jährigen Unabhängigkeit sein. Den Hauptkampf bestreitet der afrikanische WBO-Junior-Leichtgewicht-Champion Jeremiah „Low-key“ Nakathila gegen den Ungarn Zoltan Kovacs. Der Lokalmatador muss seinen Titel in dem auf zwölf Runden angesetzten Kampf verteidigen. Nakhatila geht mit einer Kampfstatistik von 18 Kämpfen (17 Siege, eine Niederlage) in das Event. Kontrahent Kovacs kann auf 29 Profikämpfe zurückblicken (23 Siege, fünf Niederlagen, ein Unentschieden).

Promoter Tobias betonte die Bedeutung dieser Auseinandersetzung: „Der internationale Titel ist besonders wichtig, da er den Boxern die Möglichkeit gibt, sich in den weltweiten Ranglisten ihrer Divisionen zu verbessern. Nakathila wird gegen einen Weltklasse-Boxer antreten.“ Für den Namibier würde sich die Chance bieten, der Welt zu zeigen, dass er ein Weltmeister in seiner Gewichtsklasse werden kann. „Wir haben einen klaren Plan: Nach dem anstehenden Kampf soll er gegen den amtierenden Weltmeister Masayuki Ito um den Titel in den Ring steigen“, erklärte Tobias. „Aus diesem Grund haben wir mit Kovacs nicht irgendeinen Gegner gewählt, sondern einen mit internationalem Top-Format.“ Man habe sich lange bemüht, Kämpfe gegen Weltklasse-Athleten wie Danny Garcia festzumachen, allerdings nie einen Deal zustande bekommen. Umso größer ist die Freude, nun einen Kampf auf höchstem Niveau in Namibia veranstalten zu können.

Nakathila ist unterdessen bereit für den Kampf im April: „Ich freue mich auf diese große Chance“, sagte er. „Ich bin von meinem Sieg überzeugt, aber werde meinen Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Er steht nicht ohne Grund so weit oben in der Weltrangliste. Ich bin mental und körperlich aber bestens vorbereitet und voll fokussiert.“

Neben dem Nakathila-Duell bietet der Box-Abend weitere attraktive Kämpfe. So wird Walter „Executioner“ Kautondokwa, ehemaliger WBO-Afrika-Kämpfer, sein Comeback nach der ersten Niederlage seiner Karriere geben. Im Oktober des vergangenen Jahres verlor er in den USA gegen Demetrius Andrade. „Ich habe seitdem hart gearbeitet“, berichtet Kautondokwa. „Ich lerne jeden Tag dazu. Ich werde stärker sein als im letzten Kampf.“

Der afrikanische WBO-Weltergewicht-Meister Mike Shonena wird an dem Abend ebenfalls in den Ring steigen und seinen Titel gegen Shadrack Ignas aus Tansania verteidigen. Shonena geht ungeschlagen in den Kampf. Er wird derzeit auf Rang sieben der WBO-Weltrangliste geführt.

Für Harry Simon Junior wird es um den Nationaltitel gehen. Gegen Landsmann Andreas Nghinananye steht der Kampf um die namibische Krone im Junioren-Weltergewicht an. Es wird Simons erster Kampf über zehn Runden werden. „Das ist mein erster Titelkampf im Profigeschäft“, sagt er. „Ich bin bereit, zu beweisen, dass ich einer der Größten werden kann.“

Tickets für den „Independence Legacy Fight Part 2“-Boxabend sind in allen Shoprite- und Checkers-Filialen erhältlich.

Gleiche Nachricht

 

Nur ganz knapp davor

vor 3 stunden | Sport

Windhoek/Rustenberg (omu) • Mit einer auf vielen Positionen neubesetzten Mannschaft, sind die Windhoek Draught Welwitschias gestern Mittag in Rustenburg (Südafrika) zum SuperSport Rugby Challenge (SRC)...

Black Africa ist Meister

vor 3 stunden | Sport

Von Philipp Lüßen, Windhoek Der verdiente Meister der MTC Premier League Saison 2018/2019 heißt Black Africa (BA). Das Spiel gegen die Orlando Pirates wurde am...

101. PGA Championship: Fehlstart für Kaymer

vor 2 tagen - 17 Mai 2019 | Sport

New York (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer (Bild) ist schwach in die 101. PGA Championship gestartet. Der 34-Jährige aus Mettmann spielte am Donnerstag auf...

Weiter auf der Jagd nach erstem Punkt

vor 3 tagen - 17 Mai 2019 | Sport

Von Olaf Mueller, Windhoek Welcome to Welkom, so oder so ähnlich wird der Stadionsprecher am Sonntagmorgen um 11:30 Uhr im Nord-West Stadion klingen, wenn die...

Ohorongo-Spende hilft jungen Fußballtalenten

vor 3 tagen - 17 Mai 2019 | Sport

Simon Lipuleni Johannes gewann die Ohorongo Employee Community Challenge 2019 und investiert das Preisgeld von 10 000 N$ in den Bee Boys Academy Football Club,...

BVB glaubt an Meister-Wunder: „Hoffnung jeden Tag größer“

vor 3 tagen - 16 Mai 2019 | Sport

Dortmund (dpa) - Kleine Chance, große Zuversicht - bei Borussia Dortmund wächst der Glaube an ein Meister-Wunder. Selbst der eigentlich als Skeptiker bekannte Vereinsboss Hans-Joachim...

Air Namibia reduziert Bordservice

vor 3 tagen - 16 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Ab sofort wird auf Inlandsflügen von Air Namibia ausschließlich Wasser als Verpflegung angeboten. Dies teilte die staatliche Fluggesellschaft gestern auf AZ-Nachfrage mit....

Prüfungen ein andauernder Prozess

vor 4 tagen - 16 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, WindhoekZum Ende des vergangenen Jahres bis hinein ins neue Jahr reagierten die vielen Interessenträger des namibischen Tourismussektors einerseits nervös und ängstlich, aber...

Das Duell der Gegensätze

vor 4 tagen - 16 Mai 2019 | Sport

Windhoek (pl) • Am Donnerstagabend um 19 Uhr kommt es zum nächsten Katutura-Derby im Sam-Nujoma-Stadion. Die Vorzeichen der Partie könnten klarer kaum sein. Der Tabellenführer...

Para-Athleten vor Debütauftritt

vor 4 tagen - 16 Mai 2019 | Sport

Von Stefan Noechel/Nampa Windhoek Zum ersten Mal in der Geschichte werden namibische Athleten mit Behinderungen ihr Debütauftritt bei der diesjährigen „Coca Cola Regional Club Challenge“...