13 August 2019 | Verkehr & Transport

RFA erwägt Maut-Gebühr

Windhoek (NMH/ms) – Die Straßenverwaltungsbehörde (RFA) plant offenbar zusätzlich zu den Straßennutzungsgebühren eine Mautgebühr einzuführen, um eine zusätzliche Einnahmequelle für die Instandhaltung und Rehabilitierung von Straßen zu erschließen.

Zu Beginn dieses Monats hatte die RFA einen Auftrag annonciert, der Interessenten dazu aufrief, Straßenabschnitte zu identifizieren, für deren Nutzung eine Maut in Frage käme. Ferner sollen Bewerber detaillierte Vorschläge dazu machen, welche Infrastruktur für die Umsetzung einer Maut notwendig wäre und welche Höhe diese betragen solle. Darüber hinaus sollen mögliche Auftragnehmer eine Berechnung erstellen, wie viel Geld sich über die nächsten 10, 20 oder 30 Jahre durch die Erhebung einer Maut einnehmen ließe.

Der Hauptgeschäftsführer der RFA, Ali Ipinge, erklärte auf Nachfrage, man sei derzeit dabei, die Rentabilität einer Maut zu untersuchen. Die letzte derartige Analyse sei im Jahre 2008 durchgeführt worden und habe damals ergeben, dass eine Maut in Namibia aufgrund geringen Verkehrsaufkommens nicht rentabel sei. Seitdem sei die Anzahl zugelassener Fahrzeuge im Lande jedoch von rund 196 000 auf etwa 37 000 und damit auch die Wahrscheinlichkeit gestiegen, eine Maut zu einem „lohnenden Geschäft“ zu machen.

Ferner führte an, die derzeit im Benzinpreis enthaltenen Straßennutzungs-Abgaben seien „ungerecht“, weil moderne Fahrzeuge immer sparsamer würden. Einkommensschwache Bewohner hingegen seien weiterhin auf veraltete Autos angewiesen und müssten aufgrund von deren höheren Benzinverbrauchs auch einen proportional höheren Betrag für die im Spritpreis enthaltene Straßennutzungsgebühr zahlen.

Deshalb sei die RFA bemüht jene Fahrzeugbesitzer zu entlasten, deren Autos besonders viel Treibstoff verbrauchen, aber keinen höheren Verschleiß an Straßen verursachen würden. Eine Maut sei dabei die fairste Alternative, weil sie sämtliche Verkehrsteilnehmer für eine jeweils befahrene Strecke gleichermaßen belasten würde.

Gleiche Nachricht

 

Air Namibia wird nicht liquidiert

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek (sb) - Die Regierung hat keinen Entschluss gefasst, Air Namibia zu liquidieren. Das gab jetzt der Finanzminister, Ipumbu Shiimi, als Vorsitzender des Kabinett-Finanzausschusses bekannt....

NamPort und Maersk schreiben Geschichte

vor 3 tagen - 01 Juli 2020 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Die Hafenbehörde NamPort hat unlängst gleich zwei neue Rekorde aufgestellt. Nicht nur hatte vor wenigen Tagen das größte Containerschiff seit der...

Namport bricht Rekorde

1 woche her - 25 Juni 2020 | Verkehr & Transport

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Walvis BayDie Hafenbehörde NamPort hat jetzt Bilanz zum gerade abgeschlossenen Finanzjahr (Ende: 31. März 2020) gezogen und rekordverdächtige Zahlen veröffentlicht: „Wir haben eine...

Flughafenfirma sieht sich auf Kurs

1 woche her - 23 Juni 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) – Die Staatliche Flughafengesellschaft räumt ihr Haus auf und befindet sich angesichts der Covid-19-Pandemie in Gesprächen, wie die namibische Luftfahrtindustrie mit dieser Herausforderung...

Air Namibia hängt in der Luft

vor 3 wochen - 10 Juni 2020 | Verkehr & Transport

Von S. Balzar, R. Rademeyer & F Steffen, Windhoek Am Montagabend hatte Air Namibia alle „Charterflüge ins Ausland“ zwecks Repatriierung, mit sofortiger Wirkung ausgesetzt....

Flug fällt aus: Rückkehrer müssen warten

vor 4 wochen - 04 Juni 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek/Frankfurt (sb/cev) – Aufgrund eines technischen Fehlers konnte der für Dienstagabend angesetzte Sonderflug für Rückkehrer in Frankfurt nicht starten. Zahlreiche Fluggäste hatten bereits eingecheckt, als...

Auf Tariferhöhung verzichtet

vor 1 monat - 02 Juni 2020 | Verkehr & Transport

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay Mit Ausnahme der Wasserpreise bleiben anderen städtischen Tarife in Swakopmund unverändert. „Das gilt auch nur dazu, um die Wasserkosten zu...

Brauerei greift Taxidienst LEFA finanziell unter die Arme

vor 1 monat - 01 Juni 2020 | Verkehr & Transport

Die Namibische Brauerei (Namibian Breweries Limited, NBL) greift angesichts der Covid-19-Pandemie dem hiesigen Taxidienst LEFA mit einer Summe von 150000 Namibia-Dollar unter die Arme. Das...

Namibier auf hoher See gestrandet

vor 1 monat - 29 Mai 2020 | Verkehr & Transport

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay/Windhoek Seit drei Tagen fährt die „Carnival Fascination“ die namibische Küste auf und ab. An Bord befinden sich unter anderem sieben...

Anlegestelle für Ozeanriesen

vor 1 monat - 22 Mai 2020 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Schon bald sollen Kreuzfahrtschiffe vor den Häfen von Walvis Bay und Lüderitzbucht vor Anker liegen. Die Hafenbehörde NamPort bietet den Ozeanriesen,...