08 April 2019 | Meinung & Kommentare

Rezept hat sich bewährt

Gleich mehrfach hat die Hafenbehörde Namport in den vergangenen Tagen Schlagzeile gemacht. Der gigantische Hafenausbau und neue Containerterminal basiert auf Wunschdenken, hat ein Ökonom in einem Bericht festgestellt – eine kurzsichtige Ansicht, konterte Namport kurz darauf.

Die Kritik an der Hafenbehörde ist in bestimmten Bereichen durchaus berechtigt und natürlich gibt es in einigen Segmenten Verbesserungsbedarf. Dennoch sollten Namibier stolz auf Namport sein, denn schließlich zählt die Behörde zu den wenigen Staatunternehmen, die keine ständigen Subventionen von der Regierung benötigen, um den Kopf über Wasser zu halten.

Diese finanzielle Unabhängigkeit ist vor allem im Anbetracht des Hafenausbaus beachtlich, da für dieses gigantische Vorhaben eine ebenfalls gigantische Summe geliehen werden musste – und diesen Kredit zahlt Namport ab, ohne sich auf die Unterstützung der Regierung verlassen zu müssen. Das wäre bei anderen staatlichen Betrieben, wie zum Beispiel TransNamib oder Air Namibia, bestimmt nicht der Fall gewesen – diese befinden sich ständig in einer Finanzkrise.

Besonders erstaunlich ist diese Leistung auch vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftsmisere, in der es Namport geschafft hat, noch immer schwarze Zahlen zu schreiben und sogar einen Rekordumsatz zu verzeichnen. Wiederum, so etwas ist bei anderen staatlichen Betrieben unvorstellbar.

Genau wie Namport haben die Fluggesellschaft Air Namibia und das Bahnunternehmen TransNamib das Monopol in ihrem Bereich – und vor mehr als drei Jahrzehnten waren alle diese Betriebe profitabel und konnten sogar Dividenden an den Staat zahlen. Heute schafft es TransNamib nicht mal, die Bahnlinie von Aus nach Lüderitzbucht in Gang zu bekommen – eine Schande.

Ist der gigantische Hafenausbau in der Tat auf Wunschdenken basiert? Das mag vielleicht der Fall sein. Doch es ist gut, dass die Hafenbehörde die Messlatte hoch angesetzt und sich große Ziele gesetzt hat. Das sollten andere Staatsbetriebe auch machen, denn eindeutig hat das Namport-Rezept bewährt.

Erwin Leuschner

Gleiche Nachricht

 

Das Zünglein an der Waage

vor 6 tagen - 06 November 2019 | Meinung & Kommentare

Die „Baby Boomers“ stammen aus den Jahren 1946 bis 1964, die Generation X wurde zwischen 1965 und 1980 geboren, die „Millenials“ (auch Generation Y) fallen...

Vom Regen in die Traufe

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

„Behalte, was Du hast. Das Übel, das man kennt, ist das erträglichste.“ Das sagte der lateinische Komödiendichter Titus Maccius Plautus vor mehr als 2000 Jahren....

Ein sehr schwieriger Entschluss

vor 2 wochen - 29 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Im Oktober 2016 meinte der Sachverständige für Umweltstudien, Dr. Chris Brown: „Jeder hat eine Meinung zum Phosphatabbau und einer ist besser informiert als der Nächste....

Opfer der fehlenden Planung

vor 2 wochen - 23 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

In knapp einem Monat steht die Wahl der Nationalversammlung und des Präsidenten an. Dann sollen wir uns als Wähler entscheiden, wem wir die Zukunft unseres...

Wenn Versprechen ungehört verhallen

vor 3 wochen - 22 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Demokratie kann man nicht essen. Dieser viel zitierte Leitsatz hat sich durch die ständige Wiederholung stark abgenutzt, gibt aber dennoch Auskunft darüber, warum Wahlen in...

Befremdliche Sorglosigkeit

vor 3 wochen - 21 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Beinahe hätten die Kunden wieder unter den Geldsorgen der Air Namibia leiden müssen: Am Mittwoch hatte die südafrikanische Flughafengesellschaft (Airports Company of South Africa, ACSA)...

SWAPO-Gezeter à la Trump

vor 3 wochen - 17 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

„Ich war persönlich dabei und kann versichern, dass das Stadion weit überfüllt war (…). Wir mussten Teilnehmer sogar aufs Spielfeld lassen, weil nicht genügend Platz...

Uns blüht die Qual der Wahl

vor 3 wochen - 16 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Anlässlich der Rede zur Lage der Nation, ließ Präsident Hage Geingob im April ein umfassendes Hochglanzmagazin mit dem Titel „Harambee Prosperity Plan - The Namibian...

Faires Maß gehört angelegt

vor 4 wochen - 14 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Seit 2012 bemüht sich die Firma Namibian Marine Phosphate (NMP) darum, rechtmäßig und entsprechend einer zugestandenen Explorationslizenz, Phosphat im Meer abzubauen. Das Bergbauunternehmen wusste, dass...

Wenn Frauen zu Statisten werden

vor 1 monat - 10 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Für die einen frauenfeindliche Fleischbeschau, für die anderen Traditionspflege und Gegenentwurf zu angeblich westlich geprägtem Kulturimperialismus: Wer wissen will, warum das Olufuko-Festival derart umstritten ist,...