31 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Revisionserlaubnis verweigert

Mutmaßliche Separatisten erleiden erneuten Rückschlag

Windhoek (ms) – Den sieben mutmaßlichen Caprivi-Separatisten, die nach eigener Darstellung aus Botswana verschleppt und nach Namibia entführt wurden, steht ein Neubeginn ihres Hochverrats-Prozesses bevor, nachdem sie vermutlich endgültig mit dem Versuch gescheitert sind, sich der Justizgewalt hiesiger Gerichte zu entziehen.

Die vorentscheidende Niederlage ergibt sich aus einem am Dienstag ergangenen Urteil von Ersatzrichter Petrus Unengu. Darin verwirft der Richter einen Antrag der Beschuldigten, Berufung gegen sein Urteil vom 10. April einlegen zu dürfen. Damals hatte Unengu die Argumentation von Verteidigerin Ilse Achenbach verworfen, wonach der östliche Caprivi-Zipfel historisch nicht Teil des namibischen Territoriums gewesen sei und die hiesige Justiz folglich keine Handhabe gegen ihre Mandanten habe.

Zuvor hatten die Angeklagten bereits vergeblich vorgebracht, sie seien rechtswidrig aus Botswana nach Namibia gebracht worden, weshalb sie hierzulande nicht juristisch belangt werden könnten. Den Beschuldigten bleibt nun lediglich die Möglichkeit, sich in Form einer Petition an das Oberste Gericht zu wenden und dieses um Revisionserlaubnis gegen das Urteil von Unengu zu ersuchen.

Gleiche Nachricht

 

Boulter: Kautionsantrag abgelehnt

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek/Outjo (NMH/sb) - Dem britischen Geschäftsmann Harvey Boulter, der wegen des Mordes an seinem Vorarbeiter Gerhard van Wyk angeklagt ist, wurde gestern im Magistratsgericht in...

Prozess um gewalttätigen Polizisten

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/km) – In dieser Woche hat der Prozess um Mercedes von Cloete begonnen, eine Transgender-Frau mit dem ursprünglichen Vornamen Jasper, die einen Polizisten für...

Adjovi sagt nicht vor Gericht aus

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (sno) - „KORA-Awards“-Promoter Ernst Coovi Adjovi wird nicht im Prozess gegen sein Unternehmen „Mundial Telecom Sarl“, in dem der namibische Tourismusrat (NTB) diesen um...

Weitere Anklagepunkte erhoben

vor 1 tag - 11 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sb) - Gegen Harvey Boulter, der wegen des Mordes an seinem Vorarbeiter Gerhard van Wyk angeklagt ist, wurden drei zusätzliche Anklagepunkte erhoben. Das Gericht...

Missbrauch und Entführung gemeldet

vor 1 tag - 11 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek/Mariental (sb) - Die namibische Polizei hat in ihrem Wochenendbericht bekanntgegeben, dass am Samstag eine 39-jährige Frau vergewaltigt wurde. So soll das Opfer zusammen mit...

Witwe von Mord-Opfer klagt

vor 1 tag - 11 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Der Etappensieg ergibt sich aus einem vor kurzem ergangenen Urteil der Richterin Eileen Rakow. Darin kommt sie zu dem Ergebnis, dass...

Kritik an Ombudsmann

vor 2 tagen - 10 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NAMPA/km) - Nachdem der Ombudsmann von Namibia, John Walters, vor einigen Tagen im Obergericht eine Klage wegen Missachtung des Gerichtes erhoben hatte, hat sich...

Dippenaar ohne Anwalt

vor 5 tagen - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Windhoek Antonia Joschko ist mehr als nur frustriert. Die 22-Jährige hat vor mehr als sechs Jahren während eines Namibia-Urlaubes ihre gesamte Familie verloren....

KORA-Vertrag „erzwungen“

vor 5 tagen - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Von E. Smit und S.NoechelWindhoek Während Digu //Noabeb im Zeugenstand hinsichtlich des „KORA-Awards“-Prozesses vom Stafverteidiger James Diedericks verhört wurde, erklärte er, dass gemäß der...

Polizist verklagt Dienstherren

vor 5 tagen - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Ein Polizist, der vor drei Jahren wegen angeblicher Gewaltandrohung zu Lasten seiner Ehefrau vorübergehend festgenommen, aber nie angeklagt wurde, hat seine Dienstherren...