27 Mai 2019 | Lokales

Restaurant-Manager fischt Mann aus dem Atlantik

Swakopmund (er) - Über Nacht ist der Swakopmunder Hardus Saayman zum Held geworden, nachdem er am frühen Freitagabend eine Person, die offenbar Selbstmord begehen wollte, aus dem kalten Atlantik rettete. „Für mich war das einfach selbstverständlich“, sagte Saayman gestern im Gespräch mit der AZ.

Saayman ist der Restaurant-Manager des Etablissements „Jetty 1905 Restaurant“, das sich am Kopf der Swakopmunder Landungsbrücke befindet. Er sei am Freitag wie gewohnt bei der Arbeit beschäftigt gewesen, als plötzlich alle Gäste des Restaurants sowie das Personal zum Fenster gerannt seien. „Ich sah eine Person im Wasser treiben und niemand hat was unternommen. Da bin ich sofort ins kalte Meer gesprungen“, berichtete Saayman. Er habe den bislang nicht identifizierten Mann über Wasser gehalten, derweil das Personal einen Feuerwehrschlauch ins Wasser herabgelassen habe. Saayman habe diesen dem Mann umgebunden, der kurz darauf wieder hoch zur Brücke gehievt worden sei. „Als Surfer kenne ich die Strömung“, erklärte Saayman, der daraufhin selbst an Land schwamm.

Der Inhaber des Restaurants, Quinton Liebenberg, beschrieb gestern im AZ-Gespräch die selbstlose Handlung Saaymans als einen wahren Akt des Heldentums.

Gleiche Nachricht

 

Mehr als 100 Mio. N$ geschuldet

vor 1 tag - 29 November 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Swakopmunder schulden der Stadt über 100 Millionen Namibia-Dollar. Diese Ziffer wurde am vergangenen Donnerstag bei der letzten Stadtratssitzung in diesem Jahr bekanntgegeben....

Aufguss des Investitionsgesetzes verfassungswidrig

vor 1 tag - 29 November 2021 | Lokales

Brigitte Weidlich Windhoek Die regierende Swapo hatte vor einiger Zeit beschlossen, Namibias Wirtschaft sozialistisch mit „namibischem Charakter“ auszurichten. Am 9 April 2021 beriet sich die...

Forum Deutschsprachiger Namibier etabliert sich öffentlich

vor 1 tag - 29 November 2021 | Lokales

Von Eberhard Hofmann Windhoek Seit der Gründungsversammlung am 22. April dieses Jahres sind sieben Monate vergangen, wobei die Coronasperre im Juni und Juli die...

Spritpreise vor Weihnachten erhöht

vor 1 tag - 29 November 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Zum achten Mal in diesem Jahr werden die Spritpreise teurer. Ab Mittwoch (1. Dezember) werden Autofahrer für Benzin und Diesel jeweils 70...

Shixwameni zu Grabe getragen

vor 1 tag - 29 November 2021 | Lokales

Am vergangenen Samstag versammelten sich Trauernde auf dem Sarusungu-Friedhof in Rundu, um dem verstorbenen Präsidenten der All People's Party (APP), Ignatius Shixwameni, die letzte Ehre...

Rabbie N!aice bewahrt die Tradition der San

vor 4 tagen - 26 November 2021 | Lokales

Das Zuhause von Rabbie N!aice !amace und seiner Familie liegt am Rand von Tsumkwe, einen Kilometer mitten im Busch. Ein großes Schild weist die Richtung...

Long: „Gewalt muss aufhören“

vor 4 tagen - 26 November 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Gewalt gegen Frauen und Mädchen muss sofort aufhören. Das forderte Jessica Long, Chargé d’Affaires der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika in...

Suppenküche mit Visionen – Bau eines Jugendzentrums geplant

vor 4 tagen - 26 November 2021 | Lokales

Gefüllte Kinderbäuche und eine Vision – das ist, was die Organisation Kids-Soupkitchen in Windhoek bieten will. Betrieben von dem Namibier Samuel Kapepo und in erster...

NAPHA lädt zu Jahresversammlung ein

vor 4 tagen - 26 November 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Unterstützer einer regulierten Trophäenjagd in Namibia zur Förderung des Tourismus und als Beitrag zum kommunalen Naturschutz haben sich erfreut gezeigt, dass ein...

Lüderitzer Stadtrat eingeschworen

vor 4 tagen - 26 November 2021 | Lokales

Lüderitzbucht/Windhoek (km) - In Lüderitzbucht ist am Dienstag der neue Stadtrat eingeschworen worden. Bürgermeisterin ist nun Anna-Marie Hartzenberg vom Landless People’s Movement (LPM). Albertina Ndeshikeya...