15 Oktober 2019 | Politik

Republikanische Partei umwirbt SWATF-Soldaten

Windhoek (NMH/ste) - In einem überraschenden Schritt umwirbt die Republikanische Partei (RP) unter der Präsidentschaft von Henk Mudge jetzt die ehemaligen Mitglieder der South West African Territorial Forces (SWATF) sowie der Polizei-Spezialeinheit Koevoet. Die vormaligen Sicherheitskräfte, die vor der Unabhängigkeit Seite an Seite mit der südafrikanischen Armee gedient hatten und somit am Kampf gegen den Militärflügel PLAN der heutigen Regierungspartei Swapo beteiligt waren, fühlten sich nach der Unabhängigkeit von der südafrikanischen Regierung im Stich gelassen. Bisher vergeblich bemühen sie sich seit jeher um den Veteranenstatus, der Ihnen ihrer Meinung nach, als „ehemalige Soldaten der Regierung des Tages“ zusteht.

Mudge hieß die Ex-Soldaten während des RP-Kongresses willkommen. Es dürfe den Soldaten nicht verübelt werden, dass sie im Dienst der damaligen Regierung gestanden hätten, nachdem sich die Freiheitspartei Swapo geweigert hatte an den ersten freien Wahlen im Jahr 1978 teilzunehmen - diese seien immerhin ursprünglich von den Vereinten Nationen abgesegnet worden.

Die SWATF-Mitglieder nun allein für den danach fortgesetzten Buschkrieg (der erst im Jahre 1989 durch erfolgreiche Friedensgespräche beendet werden konnte) verantwortlich zu halten, sei nicht richtig. „ Die RP wird die Anerkennung der SWATF- und Koevoet-Kräfte als pensionsberechtigte Veteranen im Gericht durchsetzen“, versprach Mudge. Der Versöhnungsprozess dürfe nicht selektiv von der Regierung eingebracht werden.

Mudge gab zu, dass Entsetzliches passiert sei, gab aber zu bedenken, dass ein Krieg geführt worden sei. Er wies auf die in den berüchtigten Lubango-Löchern verschollenen Swapo-Anhänger und sprach der Swapo das Recht ab, als Meister in der Kunst der Indoktrination und des brutalen Vorgehens, über andere zu urteilen.

Gleiche Nachricht

 

„Projekt Opus“

vor 4 tagen - 26 Mai 2020 | Politik

Der verworrene Konflikt in Libyen ist längst zu einem Stellvertreterkrieg einer Reihe von einflussreichen Ländern geworden. Eine von UN-Experten enttarnte Geheimmission privater westlicher Einsatzkräfte -...

Rukoro maßregelt freie Meinungsäußerung

1 woche her - 20 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • In diesen Tagen erregte das von Arnold Tjihuiko als Scheingericht (Kangaroo Court) abgetane Anhörungsverfahren, das von der Ovaherero-Kommunalbehörde (Ovaherero Traditional Authority, OTA)...

Parlamentsauftakt verzögert sich

1 woche her - 18 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) – Parlamentspräsident Peter Katjavivi hat den für Dienstag geplanten Auftakt der neuen Sitzungsperiode der Nationalversammlung auf den 26. Mai verschoben.Zur Begründung gab der...

Parlament setzt Beratung fort

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) • Die Nationalversammlung wird am Dienstag nach mehrmonatiger Pause unter erschwerten Bedingungen wieder die Arbeit aufnehmen.Wie das Parlamentssekretariat mitteilte, würden aufgrund der Corona-Krise...

US-Botschaftsdesign von Namibia inspiriert

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • „Die Vereinigten Staaten verpflichten sich erneut zu einer engen Beziehung mit Namibia. Wir bauen einen modernen Botschaftskomplex, welcher dieser Partnerschaft auf allen...

Europatag: Namibia wird weiterhin durch EU unterstützt

vor 2 wochen - 11 Mai 2020 | Politik

Am 9.Mai wurde weltweit der Europatag begangen. Aus diesem Anlass wurde bekanntgegeben, dass die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten, Namibia weiterhin finanziell unter die Arme...

Millionen an Entwicklungshilfe

vor 3 wochen - 08 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Der Generaldirektor der Nationalen Planungskommission, Obeth Kandjoze, und Ellen Gölz, die Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft in Namibia, haben die bereits im...

Kim Jong Un taucht nach wochenlanger Abwesenheit wieder auf

vor 4 wochen - 02 Mai 2020 | Politik

Seoul (dpa) - Als wäre nichts passiert: Nach der rätselhaften Abwesenheit Kim Jong Uns seit fast drei Wochen hat Nordkorea den Spekulationen um die Gesundheit...

Fishrot-Sextett bleibt in Haft

vor 1 monat - 30 April 2020 | Politik

Windhoek (ms) - Die Ex-Minister Bernhard Esau und Sacky Shanghala, die gemeinsam mit vier mutmaßlichen Komplizen wegen angeblicher Vorteilsannahme bei der Vergabe von Fischfang-Quoten der...

Enttäuschende Sozialhilfe

vor 1 monat - 28 April 2020 | Politik

Windhoek (ste) • Der namibische Finanzminister Iipumbu Shiimi kündigte gestern Nachmittag ein Programm zur Erhaltung von Arbeitsstellen an. Die Hilfe seitens der namibischen Sozialversicherungs-Kommission...