27 Februar 2019 | Politik

Repatriierung der Kolonialgüter: Bibel und Peitsche angekommen

Windhoek (nic) – Nach Monaten der Vorbereitung traf gestern eine deutsche Delegation mit Bibel und Peitsche des namibischen Nationalhelden Hendrik Witbooi in Windhoek ein. Die Kulturgüter sollen Ende der Woche offiziell an Namibia repatriiert werden, nachdem in den vergangenen Monaten bereits einige weitere Kolonialobjekte in ihr Ursprungsland zurückgeführt worden waren (AZ berichtete).

Bildungsministerien Katrina Hanse-Himarwa sprach von „gemischten Gefühlen“, die sich bei Ankunft der verheißungsvollen Holzkiste am internationalen Flughafen Hosea-Kutako auf namibischer Seite breit gemacht hätten. So habe man sich einerseits „in die Zeit des blutigen Kolonialkriegs zurückgesetzt“ gefühlt, während gleichzeitig auch Dankbarkeit für die Aufrichtigkeit und Kooperation Deutschlands herrsche. „Und genau deshalb empfangen wir die deutschen Besucher mit offenen Armen“, versicherte die Politikerin.

Nach ihrer Ankunft wurde die Delegation von Vizepräsident Dr. Nangolo Mbumba im alten Staatshaus in Windhoek begrüßt. Mbumba sprach von einem „historischen Tag“, der sich auf die guten bilateralen Beziehungen der Länder stütze und dazu geführt habe, dass „Erbstücke“ zurückführt werden, die „vor 126 Jahren bei dem brutalen Militärangriff bei Hornkranz vom Befehlshaber Witbooi beschlagnahmt wurden.

Petra Olschowski, Delegationsleiterin und baden-württembergische Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, sprach ihren Respekt hinsichtlich des „bedeutenden historischen Ereignisses“ aus und versicherte ihr Bedauern und ihre Reue hinsichtlich des damaligen Diebstahls.

Laut offiziellen Angaben wird die Delegation am Donnerstag nach Gibeon? reisen und dort die Kolonialobjekte an Präsident Hage Geingob übergeben. Am Freitag werde schließlich der Ort Hornkranz besucht.

Gleiche Nachricht

 

Wahlen finden am 27. November statt

vor 3 stunden | Politik

Windhoek (nic) – Die Wahlen der Präsidentschaft und Nationalversammlung finden am 27. November 2019 statt. Dies gab heute Vormittag die namibische Wahlkommission (ECN) bei der...

Wenn Unrecht verdrängt wird

vor 18 stunden | Politik

Anerkennung und Rehabilitation. Das ist alles, was die ehemaligen SWAPO-Dissidenten fordern, die über Jahre in den sogenannten Lubango-Kerkern gefangen gehalten und gefoltert wurden. Das ist...

Privatsektor vermisst Mitspracherecht

vor 18 stunden | Politik

Von Catherin SasmanWindhoek Die Studie des Forums für die Erforschung der Wirtschaftspolitik EPRA, die sich mit dem Gesetzesentwurf zur wirtschaftlichen Ermächtigung NEEEF auseinandergesetzt hat, beschert...

Guibeb sorgt für deutsche Schlagzeile

vor 18 stunden | Politik

Windhoek (ste) - In einem Artikel der Bild-Zeitung wird der namibische Botschafter in Deutschland Andreas Guibeb scharf angegriffen. Der Botschafter habe Schulden in Höhe von...

Wahrheitskommission bleibt Tabu

vor 1 tag - 16 Mai 2019 | Politik

Von NMH, M. Springer, WindhoekBei einem Treffen mit Überlebenden der sogenannten Lubango-Kerker warnte Geingab gestern im Staatshaus zum widerholten Male davor, dass Namibia „in Flammen...

Vertrauen schwindet

vor 2 tagen - 15 Mai 2019 | Politik

Von Catherin Sasman & Frank Steffen, Windhoek Die namibische Premierministerin, Saara Kuugongelwa-Amadhila, hatte im August 2018 als Teil einer weiteren Gesprächsrunde über den Gesetzesentwurf zur...

Südafrika hat gewählt: Kontinuität statt Wandel

vor 2 tagen - 15 Mai 2019 | Politik

Die südafrikanischen Wahlen vom 8. Mai finden, gemessen an den in europäischen Medien sonst höchstens in Form von Randnotizen wahrgenommenen Wahlen afrikanischer Staaten, eine beachtliche...

Geingob gratuliert Nujoma

vor 3 tagen - 14 Mai 2019 | Politik

Windhoek (ste) - Anlässlich des 90. Geburtstages des namibischen Gründungspräsidenten, Dr. Samuel Nujoma, gratulierte der amtierende Präsident Hage Geingob, dem als „Vater der Nation“ verehrten...

Offener Brief an Deutschland

vor 4 tagen - 13 Mai 2019 | Politik

Das Europäische Zentrum für Verfassungs- und Menschenrechte definiert sich auf seiner Internetseite wie folgt: „Dem Unrecht das Recht entgegensetzen - das ist das erklärte Ziel...

Offener Brief an das Bundesministerium

vor 4 tagen - 13 Mai 2019 | Politik

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, liebe Frau Dr. Merkel Sehr geehrter Herr Bundesminister des Äußeren, lieber Herr Maas Sehr geehrte Frau Staatsministerin, liebe Frau Müntefering, wir...