27 Februar 2019 | Politik

Repatriierung der Kolonialgüter: Bibel und Peitsche angekommen

Windhoek (nic) – Nach Monaten der Vorbereitung traf gestern eine deutsche Delegation mit Bibel und Peitsche des namibischen Nationalhelden Hendrik Witbooi in Windhoek ein. Die Kulturgüter sollen Ende der Woche offiziell an Namibia repatriiert werden, nachdem in den vergangenen Monaten bereits einige weitere Kolonialobjekte in ihr Ursprungsland zurückgeführt worden waren (AZ berichtete).

Bildungsministerien Katrina Hanse-Himarwa sprach von „gemischten Gefühlen“, die sich bei Ankunft der verheißungsvollen Holzkiste am internationalen Flughafen Hosea-Kutako auf namibischer Seite breit gemacht hätten. So habe man sich einerseits „in die Zeit des blutigen Kolonialkriegs zurückgesetzt“ gefühlt, während gleichzeitig auch Dankbarkeit für die Aufrichtigkeit und Kooperation Deutschlands herrsche. „Und genau deshalb empfangen wir die deutschen Besucher mit offenen Armen“, versicherte die Politikerin.

Nach ihrer Ankunft wurde die Delegation von Vizepräsident Dr. Nangolo Mbumba im alten Staatshaus in Windhoek begrüßt. Mbumba sprach von einem „historischen Tag“, der sich auf die guten bilateralen Beziehungen der Länder stütze und dazu geführt habe, dass „Erbstücke“ zurückführt werden, die „vor 126 Jahren bei dem brutalen Militärangriff bei Hornkranz vom Befehlshaber Witbooi beschlagnahmt wurden.

Petra Olschowski, Delegationsleiterin und baden-württembergische Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, sprach ihren Respekt hinsichtlich des „bedeutenden historischen Ereignisses“ aus und versicherte ihr Bedauern und ihre Reue hinsichtlich des damaligen Diebstahls.

Laut offiziellen Angaben wird die Delegation am Donnerstag nach Gibeon? reisen und dort die Kolonialobjekte an Präsident Hage Geingob übergeben. Am Freitag werde schließlich der Ort Hornkranz besucht.

Gleiche Nachricht

 

„Projekt Opus“

vor 6 tagen - 26 Mai 2020 | Politik

Der verworrene Konflikt in Libyen ist längst zu einem Stellvertreterkrieg einer Reihe von einflussreichen Ländern geworden. Eine von UN-Experten enttarnte Geheimmission privater westlicher Einsatzkräfte -...

Rukoro maßregelt freie Meinungsäußerung

1 woche her - 20 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • In diesen Tagen erregte das von Arnold Tjihuiko als Scheingericht (Kangaroo Court) abgetane Anhörungsverfahren, das von der Ovaherero-Kommunalbehörde (Ovaherero Traditional Authority, OTA)...

Parlamentsauftakt verzögert sich

vor 2 wochen - 18 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) – Parlamentspräsident Peter Katjavivi hat den für Dienstag geplanten Auftakt der neuen Sitzungsperiode der Nationalversammlung auf den 26. Mai verschoben.Zur Begründung gab der...

Parlament setzt Beratung fort

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) • Die Nationalversammlung wird am Dienstag nach mehrmonatiger Pause unter erschwerten Bedingungen wieder die Arbeit aufnehmen.Wie das Parlamentssekretariat mitteilte, würden aufgrund der Corona-Krise...

US-Botschaftsdesign von Namibia inspiriert

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • „Die Vereinigten Staaten verpflichten sich erneut zu einer engen Beziehung mit Namibia. Wir bauen einen modernen Botschaftskomplex, welcher dieser Partnerschaft auf allen...

Europatag: Namibia wird weiterhin durch EU unterstützt

vor 3 wochen - 11 Mai 2020 | Politik

Am 9.Mai wurde weltweit der Europatag begangen. Aus diesem Anlass wurde bekanntgegeben, dass die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten, Namibia weiterhin finanziell unter die Arme...

Millionen an Entwicklungshilfe

vor 3 wochen - 08 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Der Generaldirektor der Nationalen Planungskommission, Obeth Kandjoze, und Ellen Gölz, die Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft in Namibia, haben die bereits im...

Kim Jong Un taucht nach wochenlanger Abwesenheit wieder auf

vor 4 wochen - 02 Mai 2020 | Politik

Seoul (dpa) - Als wäre nichts passiert: Nach der rätselhaften Abwesenheit Kim Jong Uns seit fast drei Wochen hat Nordkorea den Spekulationen um die Gesundheit...

Fishrot-Sextett bleibt in Haft

vor 1 monat - 30 April 2020 | Politik

Windhoek (ms) - Die Ex-Minister Bernhard Esau und Sacky Shanghala, die gemeinsam mit vier mutmaßlichen Komplizen wegen angeblicher Vorteilsannahme bei der Vergabe von Fischfang-Quoten der...

Enttäuschende Sozialhilfe

vor 1 monat - 28 April 2020 | Politik

Windhoek (ste) • Der namibische Finanzminister Iipumbu Shiimi kündigte gestern Nachmittag ein Programm zur Erhaltung von Arbeitsstellen an. Die Hilfe seitens der namibischen Sozialversicherungs-Kommission...