30 April 2018 | Politik

Rentenfonds anvisiert

Nur 20 Prozent Arbeitssuchende vermittelt

Windhoek (nic) - Das Ministerium für Arbeit, industrielle Beziehungen und Arbeitsplatzbeschaffung (MLIREC)beklagt, im vergangenen Haushaltsjahr nur 3116 von insgesamt 15569 Arbeitssuchenden vermittelt haben zu können. Dies gab Arbeitsminister Erkki Nghimtina bei der kürzlich stattgefundenen Haushaltsdebatte im Parlament bekannt. Bei den genannten Zahlen bezieht sich Nghimtina auf die beim namibischen Lehrstellen-Verzeichnis (Namibia Integrated Employment Information System, NIEIS) registrierten Personen. „Dies belegt, dass es ernstzunehmende Strukturprobleme bei den Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen gibt“, so der Minister, der ausführte, dass die fehlende Meldepflicht von Arbeitgebern für freie Arbeitsplätze eines dieser Probleme sei.

Weiter scheiterten laut Nghimtina im vergangenen Haushaltsjahr die Bemühungen, „dringend benötige Jobs“ zu schaffen. Auf diese Weise könne die Wirtschaft nicht wachsen und es sei notwendig, das Verfahren für Arbeitsplatzbeschaffung zu modifizieren. So zum Beispiel durch das ab Mai geplante, dreijährige Partnerprogramm mit Südkorea, in dessen Mittelpunkt eine technische Überarbeitung des Lehrstellen-Verzeichnisses stehe.

Das MLIREC sehe zusätzlich vor, Workshops für Arbeitende im Vorruhealter anzubieten, „um emotionalen Stress, finanzielle Sorgen und Frustration“ bei den Betroffenen zu vermeiden. „Es ist zudem unakzeptabel, dass Personen, die ihr ganzes Leben lang gearbeitet haben, während ihrer Rente in Armut leben“, fährt der Minister fort und erläutert in diesem Zusammenhang seine Pläne, weiter gemeinsam mit der Kommission für Sozialversicherung (SSC) an einem nationalen Rentenfonds zu arbeiten, von dem Selbstständige und Arbeiter aus der „informellen Wirtschaft“ profitieren sollen.

Insgesamt verteidigt der Minister ein Budget von 194,76 Millionen N$ für das laufende Finanzjahr. Dies sind rund 15 Prozent mehr als im vergangenen Jahr (168,89 Millionen N$).

Gleiche Nachricht

 

Ombudsmann unterstützt Legalisierung der Abtreibung

vor 10 stunden | Politik

Windhoek (Nampa/km) - Der neue Ombudsmann Basilius Dyakugha hat sich hinter die Legalisierung der Abtreibung in Namibia gestellt, da dies gut für Frauen sei, um...

Swakopmunder IPC-Stadträtin suspendiert

vor 3 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Von Toivo Ndjebela und Katharina Moser, Windhoek Wie der Radiosender Eagle FM berichtete, hat die Partei Independent Patriots for Change (IPC) ein weiteres Stadtratsmitglied suspendiert....

Verweis für LPM-Duo

vor 3 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (bw) – Trotz einiger Einwände der Opposition hat die Nationalversammlung mit der SWAPO-Mehrheit den Bericht über das ungebührliche Betragen von zwei LPM-Abgeordneten verbschiedet. Somit...

Geingob soll eine Villa in Portugal haben

vor 3 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/km) - Präsident Hage Geingob hat die Behauptung von Professor Joseph Diescho zurückgewiesen, dass er eine Villa in Portugal besitze. „Jemand sagt, ich habe...

Zahlreiche Schwangerschaften unter Schülerinnen

vor 3 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (jms/km) - Während der Anhörungen im Parlament zur Reform des Abtreibungsgesetzes hat das Bildungsministerium mitgeteilt, dass nach der Wiedereröffnung der Schulen im August 2020...

Farmer entlastet durch Verzicht auf Bodensteuer

vor 3 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (bw) – Farmern wird die Bodensteuer für das Haushaltsjahr 2019/2020 erlassen. Die Nationalversammlung hat einem dementsprechenden Antrag von Landwirtschaftsminister Schlettwein zugestimmt.Schlettwein sagte, die sozio-ökonomischen...

Gesetz für Zugang zu Information an Ausschuß verwiesen

vor 3 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (bw) – Der Gesetzentwurf, der Bürgern den Zugang zu Informationen von staatlichen Instanzen und dem Privatsektor erleichtern soll, wurde nicht verabschiedet. Stattdessen ist der...

Parteien brechen das Gesetz

vor 4 tagen - 21 Oktober 2021 | Politik

Von Katharina Moser, WindhoekIn ihrem jüngsten regelmäßig erscheinenden Bericht zur namibischen Demokratie hat das Institut für Öffentliche Politforschung scharfe Kritik an der finanziellen Transparenz der...

Gesundheitsministerium fordert Legalisierung der Abtreibung

vor 5 tagen - 20 Oktober 2021 | Politik

Von Jana-Mari Smith und Katharina Moser, Windhoek Das namibische Gesundheitsministerium drängt die Regierung, sichere Abtreibungen in Namibia zu legalisieren. Dies ist das Ergebnis des zweiten...

Ampel-Parteien rüsten sich für Koalitionsverhandlungen

vor 5 tagen - 19 Oktober 2021 | Politik

Berlin (dpa) - Nach der Zustimmung ihrer Parteigremien bereiten sich SPD, Grüne und FDP auf den Beginn von Koalitionsverhandlungen vor. Die Gespräche könnten noch in...