30 April 2018 | Politik

Rentenfonds anvisiert

Nur 20 Prozent Arbeitssuchende vermittelt

Windhoek (nic) - Das Ministerium für Arbeit, industrielle Beziehungen und Arbeitsplatzbeschaffung (MLIREC)beklagt, im vergangenen Haushaltsjahr nur 3116 von insgesamt 15569 Arbeitssuchenden vermittelt haben zu können. Dies gab Arbeitsminister Erkki Nghimtina bei der kürzlich stattgefundenen Haushaltsdebatte im Parlament bekannt. Bei den genannten Zahlen bezieht sich Nghimtina auf die beim namibischen Lehrstellen-Verzeichnis (Namibia Integrated Employment Information System, NIEIS) registrierten Personen. „Dies belegt, dass es ernstzunehmende Strukturprobleme bei den Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen gibt“, so der Minister, der ausführte, dass die fehlende Meldepflicht von Arbeitgebern für freie Arbeitsplätze eines dieser Probleme sei.

Weiter scheiterten laut Nghimtina im vergangenen Haushaltsjahr die Bemühungen, „dringend benötige Jobs“ zu schaffen. Auf diese Weise könne die Wirtschaft nicht wachsen und es sei notwendig, das Verfahren für Arbeitsplatzbeschaffung zu modifizieren. So zum Beispiel durch das ab Mai geplante, dreijährige Partnerprogramm mit Südkorea, in dessen Mittelpunkt eine technische Überarbeitung des Lehrstellen-Verzeichnisses stehe.

Das MLIREC sehe zusätzlich vor, Workshops für Arbeitende im Vorruhealter anzubieten, „um emotionalen Stress, finanzielle Sorgen und Frustration“ bei den Betroffenen zu vermeiden. „Es ist zudem unakzeptabel, dass Personen, die ihr ganzes Leben lang gearbeitet haben, während ihrer Rente in Armut leben“, fährt der Minister fort und erläutert in diesem Zusammenhang seine Pläne, weiter gemeinsam mit der Kommission für Sozialversicherung (SSC) an einem nationalen Rentenfonds zu arbeiten, von dem Selbstständige und Arbeiter aus der „informellen Wirtschaft“ profitieren sollen.

Insgesamt verteidigt der Minister ein Budget von 194,76 Millionen N$ für das laufende Finanzjahr. Dies sind rund 15 Prozent mehr als im vergangenen Jahr (168,89 Millionen N$).

Gleiche Nachricht

 

Neue Bewerber für Wahlkommission

vor 10 stunden | Politik

Windhoek (bw) - Die Amtszeit von drei Mitgliedern der namibischen Wahlkommission endet Mitte September.Daher sollen am heutigen Montag 15 Bewerber im Beisein der Öffentlichkeit interviewt...

Auftragsvergabe hinterfragt

vor 4 tagen - 06 Mai 2021 | Politik

Von Frank Steffen, WindhoekIm November 2020 hatte das Institut für Öffentliche Politforschung (IPPR) das Fehlen eines systemübergreifenden Rahmens moniert, demzufolge Vermögenswerte sowie eventuelle Interessenkonflikte seitens...

EFF: Cassinga war ein Genozid

vor 4 tagen - 06 Mai 2021 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek/JohannesburgAm 4. Mai 1978 haben südafrikanische Streitkräfte einen Angriff auf Cassinga in Angola gestartet. Laut angolanischen Angaben wurden dabei 624 Menschen getötet...

Grenzöffnung gefordert

vor 4 tagen - 06 Mai 2021 | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Die Ministerin für Internationale Beziehungen und Zusammenarbeit, Netumbo Nandi-Ndaitwah, hat auf einem Beratungstreffen zu den namibisch-angolanischen Beziehungen die sich noch immer in...

Windhoek +30-Erklärung verabschiedet

vor 4 tagen - 06 Mai 2021 | Politik

Von Katharina Moser, WindhoekZum Abschluss des Internationalen Tags der Pressefreiheit haben die Teilnehmer der Konferenz am Montag die Windhoek +30 – Erklärung verabschiedet. Die feierliche...

Aufruf zur Impfung

vor 5 tagen - 05 Mai 2021 | Politik

Windhoek (km) - Das Ministerium für Umwelt, Forstwesen und Tourismus hat Angestellte des Tourismussektors aufgefordert, sich gegen den Corona-Virus impfen zu lassen. „Obwohl die Impfung...

Keine Einsicht gewährt

1 woche her - 28 April 2021 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Impalila/Windhoek Die traditionellen Behörden in der Sambesi-Region und die auf der Insel Impalila wohnende Gemeinschaft haben sich von der Bewegung Zambezi-Lives-Matter distanziert...

Neues Budget zur Veteranenunterstützung

1 woche her - 28 April 2021 | Politik

Windhoek (km/NAMPA) - Der Haushaltsplan für das kommende Finanzjahr sieht 861,3 Millionen N$ für die Versorgung von Kriegsveteranen vor, wie Verteidigungsminister Frans Kapofi am Montag...

Programm für Feierlichkeiten des Europatags vorgestellt

1 woche her - 27 April 2021 | Politik

Windhoek (sb) - Die Delegation der Europäischen Union (EU) in Namibia stellte am Freitag offiziell das Programm im Rahmen des Europatags 2021 vor, der jährlich...

Erfolgreiche Forum-Gründung

vor 2 wochen - 26 April 2021 | Politik

Von Eberhard Hofmann u. Frank Steffen - Windhoek/Swakopmund Am vergangenen Donnerstagabend konnten zahlreiche Angehörige der deutschen Sprachgruppe aus Swakopmund und Windhoek sowie weitere elektronisch-verbundene Teilnehmer...